26 Juni 2012

Knödel -Taler mit Pilzrahmsauce



Hier mal ein einfaches Gericht, das schnell zubereitet werden kann und prima schmeckt.


Den Kloßteig dafür kann man entweder selbst machen, oder fertig kaufen. Macht man es aus eigenem Kloßteig, ist es natürlich etwas aufwändiger – es sei denn er ist vielleicht von etwas anderem übrig geblieben. Wie ich meinen Kloßteig zubereite, zeige ich euch ein anderes Mal. Der fertig Gekaufte geht zur Not aber auch mal ganz gut ;-)

 



Knödel-Taler mit Pilzrahmsauce



250 g Kloßteig

1 Bund Frühlingszwiebeln

250 g Champignons

Weißwein (oder Gemüsebrühe)

Sahne

Petersilie, Salz Pfeffer Muskat




Pilze in Scheiben schneiden, Frühlingszwiebeln hacken. In einer heißen Pfanne Zwiebeln und Pilze anschwitzen. Wenn sie ihr Volumen deutlich reduziert haben mit einem Schuss Sahne und einem Schuss Weißwein ablöschen. Mit Kräutern und Gewürzen abschmecken und warm halten.


Den (fertigen) Kloßteig evtl. noch mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Jetzt zu Kugeln formen und diese platt drücken. In einer heißen Pfanne in etwas Öl oder Butterschmalz von beiden Seiten ausbacken.


Mit der Pilzrahmsauce servieren. Dazu passt ein frischer Salat.




Tipp:
Das Ganze funktioniert auch mit fertig gekochten Knödeln (z.B. als Resteverwertung) gut: Dazu die fertigen Knödel einfach in Scheiben schneiden und in der Pfanne braten!

Kommentare:

  1. Wow! Sieht genial aus. Ich liebe Knödel mit Pilzsauce. Danke für den Tipp mit dem Braten der geplätteten Knödel. Werde ich das nächste Mal gleich ausprobieren. LG fraujupiter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte, bitte :) Viel Freude beim Ausprobieren :-)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Hallo Ann-Katrin!
    Bist du hier schon dabei?

    www.foodblogaward.at

    Wenn nicht, solltest du das schleunigst nachholen. Dein Blog gehört UNBEDINGT dazu :-)

    Liebe Grüße und S☼nne aus meinem griechischen Herz!
    Hella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!

      Danke für das Lob und die Info! Das ist ja ein tolles Event! Da bin ich dabei :)

      Ganz liebe Grüße und einen schönen und am besten sonnigen Tag wünsche ich dir! :)

      Löschen
  3. Mhhh, das sieht ungemein lecker aus, ich hab noch nie den Knödel gebraten. Tolle Idee! Und deine Brownies...Yammi! Und so schön im Foto festgehalten.

    Dir noch ne schöne Woche Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir :) Gebratene Knödel sind echt sehr lecker!

      Liebe Grüße und Dir auch eine tolle Woche ! :)

      Löschen
  4. Also ich freu mich schon darauf zu lesen, wie Du Deinen eigenen Kloßteig zubereitest! Pilze mag ich sehr gerne und die angebratenen Knoedel hatte ich noch nie, sie sehen abercsehr lecker aus. Delish!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Bald zeige ich hier mal, wie ich Knödel und Klöße mache :) Liebe Grüße!

      Löschen
  5. Sehr lecker und geht wirklich schnell. Wenn Sie einmal etwas variieren wollen können Sie gerne einmal unsere Südtiroler Spinatknödel probieren.
    Würden uns freuen auf Ihrem Blog zu lesen wie es Ihnen mit unserem Rezept ergangen ist.

    Liebe Grüße aus Südtirol,
    das Team des Designhotel Lindenhof

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Lob, das freut mich sehr! Ich habe mir das Rezept gerade angesehen und probiere es gerne sehr bald aus! Es hört sich wirklich verlockend an!

      Liebe Grüße,
      Ann-Katrin

      Löschen
  6. Mahh das hätt ich jetzt gern. Rezept ist schon gespeichert.
    *Doris

    AntwortenLöschen
  7. kennst du auch knödel mit ei? is in österreich eine beliebte speise :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich noch nicht, hört sich aber sehr lecker an! probiere ich gerne mal aus! :)

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.