23 März 2015

Vegetarische Moussaka

Ich bin ein großer Fan von allem, was mit Käse überbacken ist, denn mal ehrlich: das schmeckt einfach immer! Ein Auflauf-Gericht, das ich ganz besonders mag, ist die Moussaka. Beliebt ist sie besonders im griechischen/arabischen/rumänischen/bulgarischen/albanischen/türkischen Raum (sagt jedenfalls die gute, alte Wikipedia, danke mal wieder!), ich habe sie hier schon öfters beim Griechen bestellt.


Drin sind meistens Kartoffeln, Auberginen und - in der Fleischvariante - Hackfleisch. Ihr merkt es, der Auflauf ist eher von der deftigen Sorte! Natürlich gibt es nicht DIE eine Moussaka und so darf man den Auflauf natürlich ganz nach seinem Geschmack abwandeln. Zum Beispiel vegetarisch. 

Ich liebe die leichte Zimt-Note in der Tomatensauce, die dem Ganzen das gewisse Etwas gibt. Die rote Tomatensauce und die weiße Bechamel mit Parmesan machen den Auflauf herrlich cremig. Und ohne fettiges Hackfleisch liegt das Ganze auch nicht so schwer im Magen. Mit Salat und einem Glas Rotwein das perfekte Frühlings-Abendessen draußen auf dem Balkon. <3 


Vegetarische Moussaka

600 g gekochte Kartoffeln vom Vortag (fest kochend)
4 Tomaten
1 Aubergine
400 ml Tomatensauce (gekauft oder selbst gekocht)
etwas Zimt, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer
50 g Butter
2 El Mehl
70 g Parmesan, gerieben
500 ml Milch
40 g geriebener Käse (zum Überbacken)
Muskat

Kartoffeln, Tomaten und Aubergine in dünne Scheiben schneiden. 

Die Auberginenscheiben salzen und 15 Minuten ziehen lassen. Mit kaltem Wasser das Salz abwaschen und die Scheiben in etwas Öl von beiden Seiten braten, bis sie etwas Farbe genommen haben. 

Die Tomatensauce mit Zimt Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken. Für die helle Sauce die Butter in einem Topf zerlassen und das Mehl einrühren. Nun die Milch zugeben und unter rühren aufkochen. Die Temperatur etwas reduzieren, Parmesan zugeben und unter Rühren schmelzen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Nun Auberginen, Tomaten, Kartoffeln, rote und weiße Sauce abwechselnd in einer großen Auflaufform schichten, bis nichts mehr übrig ist. Mit geriebenem Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C 40-45 Minuten backen.

Gefunden (und etwas abgewandelt) habe ich das Rezept in dem Buch Gaumenkino!

Kommentare:

  1. Oh wow, das sieht so lecker aus! Da wir kein Fleisch mehr essen, nur noch ab und an Fisch bin ich immer auf der Suche nach neuen vegetarischen Gerichten. Das werde ich sicher diese Woche gleich nachkochen. Ich hab auch schon alles zu Hause! Ein Traum :) Danke!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wie toll!!! Ich trauere der Moussaka hinterher, seit mein Mann vor zwei Jahren zum Vegetarier geworden ist - für mich alleine lohnt sich das ja nicht. Da kommt das Rezept wie gerufen, vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  3. Mhmmm! Ich habe zwar noch nie Moussaka gemacht, aber wenn ich mir vorstelle, wie lecker das mit den Auberginen und Kartoffeln wird, wandert es gleich mal auf den nächsten Wunsch-Einkaufszettel!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.