01 März 2015

Überraschend schnelle Nutella - Meringues

Von diesen Baiser habe ich Euch schon in meinem letzten Risotto-Post erzählt, wisst ihr noch? Während ich so im Risotto rührte, fiel mir plötzlich ein, dass ich ja auch noch 3 übrig gebliebene Eiweiß verbrauchen wollte. Solche Sachen fallen mir grundsätzlich IMMER ein, wenn es gerade ungünstig ist, also ist es eigentlich nichts besonderes. Was mache ich also, wenn ich volle Kanne im Stress bin, mein Risotto kurz davor ist, am Topfboden festzukleben? Genau, ich mache Baiser. 


Dazu ist zu sagen, ich bin totaler Baiser-Laie und habe mir daher flott aus allen im Internet auffindbaren Rezepten das Beste rausgepickt: wie viel Zucker auf wie viel Eiweiß? Umluft? Wie lange schlagen? Temperatur? Und dann??...Fragen über Fragen...! Und gar nicht so einfach mit dem Smartphone, wenn die andere Hand gleichzeitig ein Risotto rührt (dass mein Smartphone dabei nicht in den Topf gefallen ist...großes Glück!).


Aber weil man sich ja was zutrauen soll und ich mir folglich dachte "Aaaach, einfache Baisers sind ja was für Anfänger" (hust - leider bin ich genau das!!), habe ich noch ein wenig Nutella in die Masse eingeflochten. Das war eine prima Idee! So werden die Baiser außen knusprig und innen sind sie weich haselnussig und schokoladig! 

Mit der Temperatur und der Backzeit hat letztendlich auch alles geklappt - manchmal lebt man eben risikoreich ;) ! 




Nutella Meringues

3 Eiweiß (ca. 90 g). kalt
110 g Zucker
1 Prise Salz
1 guter El Nutella

Den Ofen auf 150°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Das Nutella in einen Topf geben und vorsichtig bei gaaanz kleiner Hitze erwärmen - nicht zu heiß werden lassen, es soll nur ein wenig schmelzen!

Währenddessen die Eiweiße mit einer Prise Salz ganz steif schlagen. Nach und nach den Zucker in das Eiweiß einrieseln lassen, dabei mit dem Rührgerät weiter schlagen! Die Creme sollte am Ende ganz fest und glänzend sein,

Nun mit einer Gabel vorsichtig das Nutella unter die Masse ziehen. Nicht zu lange rühren, im Besten Fall sollten noch ein paar Schlieren zu erkennen sein (also ein marmoriertes Muster).

Die Meringue mithilfe von 2 El vorsichtig und mit etwas Abstand auf das Blech setzen. Im unteren drittel (aber nicht ganz unten) des Ofens genau 10 Minuten bei 150°C backen, dann die Temperatur umgehend auf 100°C reduzieren und eine weitere Stunde backen. 

Die Meringues sollten nun komplett (auch unten drunter!) trocken sein - nur das Nutella darf noch etwas feucht sein stellenweise. Komplett auskühlen lassen. Innen drin sollten die Meringues hohl und noch etwas saftig sein.

Kommentare:

  1. Diesen Post muss ich vor meinem Freund verstecken, sonst legt er sofort den Hundblick auf, mit Kopfnicken in Richtung Nutella-Glas :D ich Speicher das Rezept und bereite ihm bald eine Freude damit!

    Ganz liebe Grüße und danke für diese tolle Inspiration
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. mmhh, die sehen aber lecker aus!
    Liebe Grüße Greta von
    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hab den Fehler gemacht und hab deinen Post angeklickt. Nach den ersten 2 Fotos hab ich aber gaaaanz schnell runter gescrollt. Fastenzeit.....
    Ich komm dann an Ostern nochmal her :-)

    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Ach, ohne Risiko ist das Leben doch langweilig, oder? Ich riskiere außerdem lieber ein paar Eiklar als meinen Kopf ;)
    Und wenn man dann noch ein so leckeres Ergebnis erzielt, was will man dann mehr?!

    Alles Liebe,
    Kathi

    AntwortenLöschen
  5. Schon mal das "Ossi"-Nutella probiert? NUDOSSI ist wunderbar schokoladig und sehr nussig... weniger süß als Nutella. Lecker! Gesehen und gekauft bei Kaufland in NRW. Unbedingt testen! Ubi

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine super Idee. Oft hat man so Reste und weiß nicht was man damit machen soll aber da ich auch ein absoluter Nutella Fan bin finde ich deine Idee total klasse. Das nächste Mal wenn Eiweiß über bleibt weiß ich was ich damit mache!!! Danke!!!

    Liebe Grüße
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  7. Nutella Nutella ich liebe Nutella! Finde ja das es viel zu wenig Rezept damit gibt! Bin schon gespannt auf diese Variante <3

    AntwortenLöschen
  8. Absolut genial das Rezept! Habe heute Eierlikör gemacht und hatte dementsprechend Eiweiß übrig.
    Soooooo lecker! Muss aufpassen, dass nachher noch welche übrig sind, damit mein Schatzi probieren kann ;-)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.