26 Februar 2015

Avocado Quesadillas

Manchmal muss es einfach schnell gehen - da kann man nichts machen! Doch bevor ich in solchen Situationen zum Fertiggericht greife (was auch mal vorkommt, ich gebe es zu..) versuche ich zuerst, das Problem irgendwie anders zu lösen! 


Was immer super schnell geht, sind Quesadillas (oder Wraps, aber bleiben wir mal bei Quesadillas!). Dazu braucht ihr einfach ein paar Tortilla-Fladen, die ihr entweder schnell selber macht, oder fertig kauft. 

Den ersten Fladen gebt ihr dann ohne Öl in eine heiße (Aber Achtung, nicht zu heiße!) Pfanne. Nun könnt ihr die Tortilla mit allem belegen, wonach Euch der Sinn steht - und natürlich mit Käse!! In meiner Quesadilla waren diesmal Avocado (mit der Gabel zerdrückt, mit Zitronensaft beträufelt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt!), gewürfelte Tomaten, Creme Fraiche und Käse. Ich hatte Gouda übrig, ein würziger Käse wäre aber noch besser, z.B. Cheddar!. 


Sobald ihr Euren Fladen fertig belegt habt, legt ihr einen zweiten Fladen als Deckel drauf, drückt diesen etwas an. Nun macht ihr am besten den Deckel der Pfanne zu und lasst Eure Quesadilla ein wenig Farbe nehmen - nicht zu lange, sonst ist sie schwarz! Nun vorsichtig wenden und das Ganze Spiel von der anderen Seite! Aus der Pfanne  nehmen, vierteln und genießen! 

Einfacher geht es nun wirklich nicht, oder?!

Was sind Eure liebsten Rezepte, wenn super schnell gehen muss?


Kommentare:

  1. Hmm... so simpel und so gut =) Tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  2. Bei deinen tollen Bildern bekomme ich aber mächtig Lust! Wenn es bei mir schnell gehen muss, mache ich gerne Nudeln mit Carbonara: während die Nudeln kochen schmeiße ich schnell Käse, Sahne, Ei und Speck zusammen und vermische das dann mit den fertigen Spagetti. Thadaaaa schon gibts Essen :D Die Quesadilas werde ich demnächst mal testen!
    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Idee, muss ich auch mal ausprobieren.
    Unsere schnellen Klassiker (bevorzugt an den Abenden mit Sport) sind: Pfannkuchen in herzhaft und süss, Sandwiches aus dem Sandwichmaker, belegtes und überbackenes Fladenbrot, Sandwich, Nudeln mit Pesto, Nudeln mit Ei.

    chastity64

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich ja sehr lecker an. Aber wie wendet man das denn?
    VG Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ich habe das gaaanz vorsichtig mit einem großen Pfannenwender gemacht! LG :)

      Löschen
  5. Ooooh gott....ich gehe jede Woche ein Mal während meiner Mittagspause zum Mexikaner und bestelle das Quesadillas Menü....und dann auch noch mit Avocado? Aaaah :D Hunger.

    AntwortenLöschen
  6. oh man das sieht ja soooo lecker aus, das muss ich unbedingt ausprobieren und das Rezept für die Wraps sowieso. Ich habe das schonmal probiert und das ging leider ziemlich in die Hose, aber jetzt bin ich ja mit einem super Rezept gerüstet. Vielen Dank dafür!

    AntwortenLöschen
  7. Super Idee! Meine Tochter (und wir Eltern) lieben ja Tortillas. Erst vor ein paar Tagen haben wir wieder ein Tortilla-Büffet gemacht und jeder kann sie belegen wie er mag. Coole Sache, auch für Kindergeburtstage super geeignet!
    Aber so gefüllte Quesadillas habe ich noch nie selber gemacht, immer nur im mexikanischen Restaurant bestellt :-) Das werde ich dringen beim nächsten Mal ausprobieren! Danke für die Idee!

    Viele Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. Hhmmm, warum machst du Werbung für vegetarische Rügenwalder Mühle Wurst? Ist die gut? Wenn ja wäre es super, wenn du mal darüber schreiben könntest. Ich habe auch schon überlegt sie zu kaufen. Oder ist das Bild auf deiner Seite oben ein Fehler? VLG, Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja, nein, das ist kein Fehler :)

      Ich nehme an einer kurzen Werbekampagne für die Wurst teil! Ich habe sie probiert und mir persönlich schmeckt sie sehr gut! Außerdem finde ich es unterstützenswert, wenn große Unternehmen umdenken und einen Schritt in die vegetarische Richtung gehen! Liebe Grüße! :) Ann-Katrin

      Löschen
  9. Quesadillas sind echt klasse und super wandelbar! Mit Avocado habe ich sie aber noch nicht ausprobiert. Das muss ich unbedingt nachholen!

    Alles Liebe,
    Kathi

    AntwortenLöschen
  10. Stimmt, einfacher geht es nicht. Doch auch Dein Rezept zum Selber-Wrap-Backen ist interessant. Das ist das perfekte Gericht für meine Kids.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
  11. ich liebe Quesadillas, habe die aber noch nie selbst gemacht. bei meinem liebsten Tex-Mex-Imbiss hole ich mir immer die mit Smokey Soy Meat. aber Deine Variante mit Avocado stelle ich mir auch sehr lecker vor, muss ich unbedingt mal selbst machen.
    wenn es bei uns schnell gehen soll, machen wir uns gern ein Omelette, ein Salat oder mit Mozzarella überbackene Brötchen

    AntwortenLöschen
  12. Oh ja Quesedilla mach ich auch gern. Wraps sind so wandelbar :) Daraus kann man auch ne Pizza machen oder eben "normale" Wraps/Burritos.

    Wenns ganz schnell gehen soll werdens meist Nudeln mit Pesto (Rucola, Tomaten und Feta/Ziegenkäse) oder Instantnudeln :D

    AntwortenLöschen
  13. Klingt toll dein Rezept! Quesadillas stehen bei uns auch hoch im Kurs, ebenso Wraps (also gerollt) oder ein Omlette, das geht auch immer schnell und kann schön variiert werden.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  14. Oh Gott sehn die vielleicht gut aus! Hatte gerade eben erst mein Frühstück und schon wieder hunger!?

    AntwortenLöschen
  15. Hi Ann-Katrin,
    Quesadillas gehören auch zu meinen Gerichten, die ich gerne zubereite, wenn es schnell gehen muss. Ich fülle sie meistens mit Tomaten, Lauchzwiebeln und geriebenem Käse (die Sorte hängt davon ab, was ich noch im Kühlschrank finde ;-)).
    LG melli

    AntwortenLöschen
  16. Hm, das sieht auch wieder so lecker aus! <3 Mal sehen, ob ich mich mit deinen Quesadillas vielleicht mal an warme Avocado bzw. Avocado in warmen Gerichten herantaste. ;) Die grüne Frucht und ich haben uns nämlich erst im letzten Jahr so richtig angefreundet, aber bisher kam sie bei mir nur kalt auf den Teller (oder vielmehr: aufs Brot). Vor warmer Avocado bin ich bisher immer ein bisschen zurückgeschreckt. Aber mal sehen, vielleicht lässt sich das wie gesagt ja ändern. ;) Danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.