17 März 2015

Petersilien-Walnuss-Gnocchi in Käsesauce

Wenn gekochte Kartoffeln vom Vortag übrig bleiben, dann ist das für mich ein Grund zur Freude, denn dann kann ich Gnocchi machen! Yay! Neulich war wieder einer dieser wunderbaren Tage...


Meistens bleibt es bei ganz gewöhnlichen Kartoffel-Gnocchi mit irgendeiner Sauce! Schmeckt einfach immer! Diesmal bin ich allerdings kreativ eskaliert und habe den Gnocchi-Teig mit Petersilie und Walnüssen aufgepeppt. Das hört sich jetzt erst mal gar nicht so spektakulär an, war aber unheimlich lecker! Das nussige Aroma der Gnocchi zusammen mit der cremigen Käsesauce waren einfach ein Gedicht! 


Für ein bisschen Farbe im sonst "milchigen Braun" sorgt die Petersilie. (I know, es gibt hübschere Gerichte..) Lasst Euch von der Optik bitte nicht abschrecken. ;)


Für die Gnocchi:

500 g gekochte Kartoffeln vom Vortag (ausgedämpft und kalt) 
1 Eigelb
125 g Mehl
1 Bund Petersilie, gehackt
75 g Walnusskerne, möglichst fein gehackt
Salz, Muskat

Für die Sauce: 
125 g Bergkäse
100 ml Gemüsebrühe
200 g Sahne
60 g Frischkäse
Salz, Pfeffer, Chiliflocken
Muskat

Gnocchi:

In einem Topf ausreichend Wasser zum sieden/leicht kochen bringen. 

Die Kartoffeln fein stampfen und mit dem Eigelb verrühren. Petersilie und Walnüsse zugeben, mit etwas Salz und Muskat würzen. Nun das Mehl unterkneten bis ein glatter und nicht mehr allzu klebriger Teig entsteht.

Den Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu ca. 2 cm dünnen Strängen rollen. Mit einem Messer Gnocchi abschneiden. Die Gnocchi in den Händen zu kleinen Kugeln rollen und diese leicht flach drücken. Portionsweise in das siedende Wasser geben und solange kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen - dann sind sie gar. Mit einer Schöpfkelle herausnehmen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Sauce:

Den Käse fein reiben. Brühe und Sahne in einem Topf aufkochen, den Käse nach und nach einrühren und unter Rühren schmelzen. Den Frischkäse zugeben und die Sauce cremig einkochen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Chiliflocken abschmecken.

Die Sauce zu den Gnocchi servieren!

Kommentare:

  1. Oh man die sehen super lecker aus. Ein Rezept welches ich gleich probieren werde.
    Hast du Erfahrungen gemacht frische gnoccie einzufrieren?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ! :) Ich friere die Gnocchi erst auf einem Brett ein (mit Abstand zueinander). Sobald sie gefroren sind, fülle ich sie in eine Tüte um. Dann kleben sie nicht aneinander! Liebe Grüße! :)

      Löschen
    2. Super vielen Lieben dank für den Tipp!! Da werde ich gleich mal eine größere Portion produzieren. Obwohl die so gut klingen das ich glaub ich gar keine über haben werde.

      Löschen
  2. Ich finde Gnochhis so lecker, da kommt dein Rezept bei mir super an! Wird direkt abgespeichert:)

    Liebe Grüße, Lisa
    von http://www.fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.