24 April 2013

Schokoladenkuchen !!



Vorweg, heute komme ich mit einer Bitte an Euch um die Ecke, aber dazu gleich mehr.

Mit Schokolade kann man mich richtig, richtig glücklich machen. Meinem Freund sage ich schon immer: „Wenn du vorhast, mir Blumen mitzubringen, nimm lieber Schokolade.“ - um Letzteres kümmere ich mich nämlich wesentlich lieber.

Die volle Schokoladendröhnung gebe ich mir gerne mit meinen Best Brownies Ever. Eine andere sehr feuchte Kuchenangelegenheit ist eine Tarte Au Chocolat – mein Rezept dafür muss ich Euch uuuunbedingt auch bald mal zeigen. Um Beides soll es heute aber nicht gehen. Was mein Herz derzeit bewegt ist der gute alte Schokoladenkuchen. 

In meiner Familie gibt es wirklich viele gute Kuchenrezepte. Egal ob Käsekuchen, Apfelkuchen oder, oder, oder – ich erinnere mich an so einige unschlagbar gute Kuchen aus meiner Kindheit.

Einen nennenswerten Schokoladenkuchen gab es aber komischerweise nie. Ich hoffe ich tue meiner Mama jetzt nicht Unrecht, aber so ein gängiges Familienrezept für Schokoladenkuchen, haben wir glaube ich nicht. Folglich muss ich mich selbst auf die Suche machen. Klar, ganz gute Versionen isst man immer mal wieder, aber nur wenige sind bisher in Erinnerung geblieben.

Da erinnere ich mich zum Beispiel dunkel (ganz, ganz dunkel), mal bei einer Kindergartenfreundin auf dem Geburtstag einen ganz tollen Schokokuchen gegessen zu haben…die Freundin kann ich aber unmöglich noch ausfindig machen – schon gar nicht, um sie dann nur nach einem Rezept für einen Kuchen zu fragen, an den sie sich mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr erinnert ;)

Vor ein paar Wochen dann, habe ich bei einer anderen Freundin einen Kuchentraum gegessen – schokoladig, fluffig weich mit gehackten Mandeln drin….leider erinnert sich ihre Mutter nicht mehr an das Rezept. Also heißt es Weitersuchen.

Diesen Kuchen hier habe ich vor ein paar Tagen gebacken und er ist echt lecker – deswegen teile ich auch das Rezept mit Euch. Saftig, schokoladig und fein im Geschmack.…und ja…eigentlich könnte ich bei dem bleiben..…aaaaber ich möchte einfach noch mehr Schokoladenkuchen-Rezepte ausprobieren. Andere Konsistenzen, andere Geschmäcker.






Deswegen habe ich heute nicht nur das Rezept für meinen Schokoladenkuchen für Euch, sondern frage Euch auch, ob ihr mir EUER liebstes Rezept verratet? Vielleicht von dem Schokikuchen aus Eurer Kindheit, den Eure Mama immer gebacken hat.. oder der Schokoladenkuchen, den ihr gerne auf Geburtstagsfeiern mitnehmt? Also einfach ein Rezept, das sich bei Euch bewährt hat. Das würde mich sehr freuen. Ihr könnt dazu die Kommentarfunktion benutzen, oder mir eine Mail schreiben – ich will endlich meinen Lieblings-Schokoladenkuchen finden :)





200 g Schokolade (70%ige)
200 g Butter
200 g Zucker
180 g Mehl
20 g dunkles Kakaopulver
1 Tl Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1Prise Salz
4 Eier

Die Schokolade grob hacken und mit der Butter im heißen Wasserbad schmelzen, dann etwas abkühlen lassen. Die restlichen Zutaten nach und nach unter die Schokoladen-Butter mischen. Den Backofen auf 170 °C.  Eine Springform (26 cm Durchmesser) einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Schokoladenteig hineinfüllen und im Ofen etwa 45 Minuten backen.
Wenn ihr mögt, könnt ihr den Kuchen nach dem Festwerden mit einer Schokoglasur aus 150 g Schokolade + 1 EL Speiseöl überziehen.

Denkt auch dran, dass ihr noch bis morgen Abend ein tolles Kochbuch von Staatl. Fachingen gewinnen könnt :)


Kommentare:

  1. Oh wow der Kuchen sieht richtig - sorry für das Wort - "geil" aus. Echt saftig und ich liebe ja Schokolade.
    Neues Blogdesign? Um ehrlich zu sein hat mir das davor besser gefallen und das dann davor noch viel besser ;) aber ich verstehe es so gut, dass man am liebsten immer was verändern will
    *Doris

    AntwortenLöschen
  2. Lecker und so schön saftig sieht er aus! Genau mein Ding :)
    Ich wollte doch was für die Bikini-Figur tun, aber der Kuchen muss jetzt noch ;-)

    AntwortenLöschen
  3. ich hab ein super Rezept für den besten Schokoladenkuchen der Welt, unsere Gäste lieben ihn auch.
    Ich schicks dir später :) Es ist so ähnlich wie deins, aber mit weniger Mehl, sodass er richtig saftig wird

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe auch Ewigkeiten gesucht und alle möglichen Rezepte ausprobiert und am Ende war es dann dieses hier:

    http://la-vie-gourmande.blogspot.de/2012/11/der-beste-schokokuchen-uberhaupt.html

    AntwortenLöschen
  5. Wow :) DAS ist mal ein Schokokuchen :)
    Mir gefällt dein neues Design übrigens sehr gut!
    Lieben Gruß, Dami ♥

    AntwortenLöschen
  6. Den perfekten Schokokuchen kenn´ich auch nicht, aber der hier sieht jedenfalls so aus: richtig gut!!!
    Liebe Grüße, Cathi

    AntwortenLöschen
  7. Schokiiiii, immer hier entlang! Da kannst Du bei mir nie etwas falsch machen, ich liebe ALLES mit Schoki! Ein Lieblingsrezept habe ich auch, aber sorry, dass kann ich Dir nicht verraten. Es ist von meiner französischen Freundin, eine Tarte au Chocolate und sie hat das Rezept schon von ihrer Ururoma (oder noch mehr ur...) und sie geben es von Generation zu Generation weiter. Ich bin die nicht familäre Ausnahme und sie ist sooo gut. Einfach der Hammer, jeder liebt sie. Musst einfach mal vorbei kommen, dann backe ich sie Dir ;-)

    Liebe Grüße, Tanja

    Ps.Kann es sein, dass Dein Blog ständig sein Design und Header wechselt?

    AntwortenLöschen
  8. Dein Kuchen sieht wirklich lecker aus. Ich kann mir nur vorstellen, dass das bereits Dein bester Schokokuchen ist. Ich selbst liebe Schokolade mehr in der Konfiserie. Aber es gibt ein Rezept den ich auch als Kuchen sehr lecker finde und das ist mein Ingwer Schoko-Cupcake. http://himmlischesuessigkeiten.blogspot.co.at/2012/10/saftiger-ingwer-schoko-cupcake.html
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  9. Oh nein, ich war viel zu lange nicht auf deinem Blog (hab auch viele zu lange selbst nix mehr gebloggt)
    ich hab total viel verpasst ^^ - aber nun fleißig alles nachgelesen
    und omg yaaaaaaaammmmyyyyyyy =)
    und das blogdesign hat sich auch wieder verändert :) find ich auch hübsch :)

    grüße Lilli

    AntwortenLöschen
  10. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen.

    AntwortenLöschen
  11. Vielleicht bist du mir jetzt böse aber ich suche selber schon seit geraumer Zeit nach dem Schokoladenkuchenrezept. Bin dabei selbst verwundert, wie schwierig das ist. Deinen werde ich ausprobieren vielleicht ist es ja der eine?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso sollte ich denn da böse sein? :) Berichte mal, wenn du den perfekten für Dich gefunden hast ;) Liebe Grüße!

      Löschen
  12. hallo,
    ich würde den kuchen gerne auf dem blech backen, muss ich die zutaten dann verdoppeln und wie lange muss ich ihn dann backen????
    lg
    tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Für ein Blech einfach die Zutaten verdoppeln. Die Backzeit wird evtl. ein wenig länger sein - einfach zwischendurch mal nachsehen oder einen Zahnstocher in den Kuchen stechen um zu schauen, ob er gar ist :) LG!!

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.