15 Dezember 2012

Bookshelf - Weihnachtsbacken von A-Z von Dr. Oetker

Jetzt, da ich schon mal ein Bookshelf angelegt habe, muss es natürlich auch gefüllt werden. Passend zur Vorweihnachtszeit heute mit dem Buch Weihnachtsbacken von A-Z* von Dr. Oetker, in dem sich alles um die schönste Zeit im Jahr dreht. Die Ausgabe gibt es schon seit 2010 und hat Potential zum Weihnachts-Klassiker. Für mich das Standard-Weihnachtsbäckerei-Backbuch überhaupt -  deshalb stelle ich es Euch heute auch vor.

Kurzbeschreibung:
Oh, du fröhliche...Für Süßgenießer ist der Dezember die beste Zeit des Jahres, weil Plätzchen, Stollen und Weihnachtskuchen zu ihr gehören wie die Kerzen auf dem Adventskranz. Jetzt backen selbst jene, die Weihnachten sonst nicht viel abgewinnen können, denn: Die etwa 200 Rezepte aus der Dr. Oetker Testbäckerei schmecken zum Tee so gut wie zum Glühwein, in der Arbeitspause so anregend wie abends beim Fernsehen. Diese Rezepte garantieren Anfängern Erfolgsapplaus und reizen versierte Bäcker mit neuen Aromen.“

 Inhalt und Gestaltung des Buches:

Der Aufbau ist ziemlich offensichtlich -  nämlich von A-Z. So einfach kann’s gehen J Die gute Gliederung erspart lästiges Suchen und man findet schnell, wonach das hungrige Herz begehrt. Auf insgesamt fast 300 Seiten sind über 200 verschiedene Rezepte zu finden, die nur darauf warten, nachgebacken zu werden.

Was ich bei der Gestaltung gut finde, ist, dass jedes Rezept so nett bebildert ist, dass es den Appetit anregt, aber die Bilder alles in allem dennoch nicht zu viel Platz im Buch wegnehmen. Das ist bei einer umfangreichen A-Z Sammlung wie dieser wie ich finde sehr angemessen, da auf diese Weise eine sehr große Menge an Rezepten in dem Buch untergebracht werden kann. So soll es bei so einem Allround-Nachschlagewerk zum Thema Weihnachten ja schließlich sein.

Zu Beginn des Buches finden sich nützliche Erklärungen zu den im Buch verwendeten Abkürzungen, Backofeneinstellungen, Backzeiten usw.

Neben einem Bild werden zu jedem Rezept auch die Zubereitungszeit und dir Nährwerte angegeben. Wenn sich ein Rezept zum Beispiel eher „für Geübte“ eignet, steht auch das dabei.
Die Rezepte:

Neben Grundrezepten und  heißgeliebten Klassikern wie beispielsweise Vanillekipferl, Zimtsterne, Makronen, Lebkuchen usw. finden sich durchaus auch ausgefallene Rezepte wie Mini Weihnachtsgugelhupfe, ein Gewürz Karamell Kuchen oder gefüllte Kaffee Herzen und viele mehr. Es gibt darüber hinaus auch viele Rezepte, die von Kindern ansprechend für Kinder sind.

Die Vielfalt der Rezepte gefällt mir sehr gut. Da finden sich nicht einfach nur Plätzchen-, sondern auch viele Pralinen- Torten- und Kuchenrezepte. Da ist wirklich für jeden Anlass das Passende dabei. Auch erfahrene Bäcker werden sich mit dem Buch bestimmt nicht langweilen. Einige der Rezepte eignen sich auch gut außerhalb der Weihnachtszeit.

Was sich bei Dr. Oetker (bei vielen anderen Backbüchern auf dem Markt leider Gottes nicht) von selbst versteht, ist, dass alle Rezepte vorher auf Geschmack und Gelingen getestet wurden. Das ist für mich sehr wichtig. Die Zubereitungsweisen sind daher wirklich stimmig und gut erklärt, sodass auch einem Anfänger nichts schief gehen kann. Lediglich die Verzierungen mancher Gebäcke verlangen eine ruhige bzw. geübtere Hand ;-)

Was mir auch wichtig ist, in den Rezepten findet man nur Zutaten, die man auch tatsächlich in jedem Supermarkt bekommen kann. Ohne viel Chichi was ganz Tolles zaubern ist hier das Motto.
Fazit:

Das Buch macht sich in meinen Augen sehr gut als Erstausstattung was weihnachtliche Backbücher angeht. Wirklich BRAUCHEN wird man danach kein anderes mehr unbedingt. Aber auch,  wenn man schon andere weihnachtliche Backbücher daheim hat, könnte sich die Anschaffung von diesem hier durchaus lohnen – da eben neben Klassikern auch echte Neukreationen zu finden sind.
Auch unschlagbar finde ich das Preis-Leistungsverhältnis mit gerade einmal 12 Euro und über 200 Rezepten. In meinen Augen eine gelungene Rezeptsammlung.


*Affiliate-Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.