12 Dezember 2012

Plätzchen - Engelsaugen

Gestern und vorgestern habe ich euch ja meine Lebkuchen (das Rezept war ein grandioser Fund auf lecker.de) gezeigt. Heute gibt es gleich nochmal ein Rezept, was ich von dort gemopst habe. Es ist auch schon wieder ein echter Klassiker, der sogleich bei meinen Lieblings-Plätzchenrezepten landen wird!
Es geht um Engelsaugen – Plätzchen mit fruchtiger Marmelade/Konfitüre gefüllt. Plätzchen mit fruchtiger Füllung mag ich wirklich schon seit ich denken kann seeeehr gerne.

Engelsaugen
Rezept für 2 Bleche
200 g weiche Butter
1 Pck. Vanillezucker

200 g Zucker
Abrieb von ½ Orange (finde sie aber auch ohne fruchtig genug!)
1 Ei
325 g Mehl
100 g Speisestärke
100 g Konfitüre nach Wahl
Butter, Vanillezucker und Zucker cremig rühren, dann das Ei und evtl. die Orangenschale unterrühren. Zuletzt Mehl und Speisestärke unterrühren, sodass ein formbarer Teig entsteht. Walnussgroße Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit einem dickeren Löffelstiel eine Mulde in die Mitte jeder Kugel drücken und diese mit Konfitüre füllen.  
Bei 200°C Ober-/Unterhitze oder Umluft 175°C ca. 12 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Kommentare:

  1. Das sind so ziemlich meine liebsten Weihnachstplätzchen :)
    Sehen sehr lecker aus!

    Liebe Grüße
    Jacky

    AntwortenLöschen
  2. Blogpost sponsored by Zuegg?!?!?!?

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Plätzchen mit Marmelade und die werd ich mir merken... Ich mag ja das ganze Ausstechen und Betüddeln nicht so gern, aber Kugeln formen ist auch was für mich! *g*
    Vielleicht schaff ich dann doch noch Plätzchen vor Weihnachten...
    Liebe Grüße, Miriam

    PS: Nicht ärgern lassen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das war genau kein Gedanke: bin zu bequem zum Ausrollen und Ausstechen, aber Kugeln rollen, das kann ich :-))

      Danke für die lieben Zeilen und den Zuspruch!

      LG!

      Löschen
    2. Aah, ich hab jetzt grad mit dem Backen angefange, weil ich die Teilchen jetzt sofort machen muss!
      In deiner Beschreibung sprichst du neben Vanillezucker auch von Zucker, aber bei den Zutaten steht leider kein Zucker...

      Ich hoffe, du siehst meinen Kommentar gleich und kannst mir noch sagen, wieviel Zucker ich nehmen muss - ansonsten probier ich einfach mal aus...

      Lg, Miriam

      Löschen
    3. 200 g Zucker!! Sorry ;) Zur Not wäre Dir noch der Link zu lecker.de oben geblieben. War ich noch rechtzeitig??? :/ LG!

      Löschen
    4. Wow, vielen Dank! Du bist ja blitzschnell! An den Link hab ich gar nicht mehr gedacht...

      Dann kanns jetzt weitergehen - super! :))))

      Lg

      Löschen
    5. Oooooh gut, dann war ich noch rechtzeitig :))

      Mein Herz hat gerad richtig schnell angefangen zu klopfen, als ich deinen Kommentar gelesen habe und mich RICHTIG beeilt hab mit dem Schreiben in der Hoffnung, dass es noch rechtzeitig kommt:D ! Ich hasse diese Schusselichkeit, die mich manchmal übermannt ;)
      Berichte mal, wie sie geschmeckt haben :))

      Liebe Grüße!!

      Löschen
    6. Hallo du Liebe,
      nochmal vielen, vielen Dank für die schnelle Reaktion!
      Schau mal bei mir vorbei - dann kannst du das Ergebnis bewundern! ;-)
      Lg, Miriam

      Löschen
  4. Mmmmmmhhh die sind soooo lecker !!

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab die Plätzchen gesehen und musste sie sofort backen.

    Viele liebe Grüße aus Canada

    AntwortenLöschen
  6. Rezept gerade nachgebacken - da mein Kühlschrank leider nicht mehr viel hergab musste es irgendwas simples sein! Habe nur 150g Zucker genommen und finde die Plätzchen trotzdem noch extrem süß, das nächste Mal werde ich eventuell sogar nur 100g nehmen denke ich. Als Marmelade hab ich Brombeermarmelade von Omi genommen - hmmmm lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu! Freut mich total, dass Dir die Plätzchen so gut schmecken! Ich finde sie gar nicht zu süß, aber das ist ja immer Geschmackssache ;)

      Liebe Grüße!

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.