01 Dezember 2012

Gebrannte Mandeln - Weihnachtsmarkt-Flair für zu Hause


 
Was für ein wundervoller 1.  Dezember! Die Vorweihnachtszeit begrüßte mich heute Morgen mit strahlendem Sonnenschein und Eiskristallen auf allen Gräsern und Blättern. Kalt aber herzlich, sozusagen.

Neben Plätzchenbäckerei, diversen Basteleien und Geschenke für die Lieben suchen stehen jetzt natürlich auch Weihnachtsmärkte auf dem Programm.

Es ist wohl nicht schwer zu erraten, was mir an Weihnachtsmärkten besonders gut gefällt -  natürlich das Essen ;-) Ein großer Favorit schon seit ich ganz klein bin sind gebrannte Mandeln. In eine Papiertüte mit Herzchen drauf sind eingemümmelt, gerne auch noch warm und herrlich duftend.
 

 
 
Warum gebrannte Mandeln eigentlich nicht mal selber machen? Zumal man in manchen Regionen doch tatsächlich bis zu 3.50 Euro pro 100g bezahlen soll. Ihr werdet erstaunt sein, wie einfach und flott sie gemacht sind. Das Ergebnis ist einfach weltklasse!
 



Ihr braucht:
200 g ganze Mandeln (mit Schale geht auch prima!!)
200 g Zucker
100 ml Wasser
1 Päckchen Vanillezucker (oder richtige Vanille)
1 gehäufter Tl Zimt
Etwas Butter
Wasser, Zucker, Vanillezucker und Zimt in einem Topf aufkochen. Mandeln zugeben und unter Rühren ein paar Minuten kochen bis der Zucker trocken wird. Weiterrühren bis er sich wieder etwas schmilzt und die Mandeln schön glänzen.
Ein Backblech mit etwas Butter einfetten und die Mandeln draufschütten. Ein wenig zerteilen und erkalten lassen.
***
Für alle die sich vielleicht fragen, wie sie ihren Topf wieder sauber bekommen wegen dem Karamell -  Einfach die Herdplatte anlassen, sobald die Mandeln raus sind, Topf wieder aufsetzen, etwas Wasser rein, aufkochen und den evtl. klebenden Zucker loskochen. Dann aussschütten und normal reinigen.
 

Kommentare:

  1. Hmmmm!
    Wie himmlisch!
    Das Rezept (oder so ähnlich) habe ich mir auch schon herraus gesucht und muss unbedingt mal ausprobiert werden. :)

    WÜnsche Dir ein schönes Wochenende und einen schönen 1. Advent.

    Liebe Grüße aus Berlin
    fenta

    AntwortenLöschen
  2. Ah, mir geht's wie Fenta. Gebrannte Nüsse werden dieses Jahr auch noch gemacht.
    Liebe Grüße von der Luna

    AntwortenLöschen
  3. Oh, dass klingt ja herrlich!
    Danke für dieses schöne Rezept - das werde ich bestimmt diesen Winter noch ausprobieren :)
    Allerliebste Grüße
    Vivienne

    AntwortenLöschen
  4. Ich machs immer genauso, nur etwas weniger Zimt ;)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo zusammen,
    ich bin auch ein Fan von selbstgemachten gebrannten Mandeln! Die Preise auf dem Weihnachtsmarkt sind ja tlw. der Wahnsinn! Ich benutze allerdings immer die Tuper Microplus Kanne. Die ist mit 30 Euro kein Schnäppchen, aber blitzschnell nach den gebrannten Mandeln wieder sauber. Meinen Post findet ihr hier: http://genuss-und-versuchung.blogspot.de/2012/10/initative-sonntagssu-gebrannte-mandeln.html
    Und nur falls das die Kaufentscheidung beeinflusst: man kann mit der Kanne auch viel mehr machen, z.B. Pudding, das habe ich letztens auch probiert: http://genuss-und-versuchung.blogspot.de/2012/11/pudding-aus-der-mikrowelle-mit-der.html
    weitere Rezepte folgen :-)
    LG und einen schönen Advent
    Miss Jenny

    AntwortenLöschen
  6. Guten Tag

    Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

    Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


    Herzlichst

    AntwortenLöschen
  7. Yummi!! Hab das gerade mal ausprobiert, richtig gut! Allerdings war ich zunächst zu ungeduldig und dachte nur "Hmmm, viel zu viel Flüssigkeit?!", bis ich dann gemerkt hab, dass ich einfach warten muss, bis es "einkocht" bzw. karamellisiert :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.