20 Mai 2012

Tomaten Ziegenkäse Tarte


Etwas kleines Feines, ohne großen Aufwand, macht aber mächtig was her.

Hier habe ich diese köstlichen kleinen Tomaten-Ziegenkäse-Tartes entdeckt und wollte sie gleich ausprobieren. Die Kombination von süßem Pflaumenmus und herzhaftem Ziegenfrischkäse hört sich vielleicht auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich an, ist geschmacklich aber ein echtes Highlight.

Eine tolle Vorspeise um Gäste zu beeindrucken, oder ein leckerer Snack abends zum Wein, oder gar ein Hauptgericht… auf jeden Fall einen Versuch wert!!

Hier das Rezept für 6 Tartes

3 Scheiben TK-Blätterteig

6 Tl Pflaumenmus

100 g Kirschtomaten, geviertelt

100 g Ziegenfrischkäse

Salz, Pfeffer, getrockneten Majoran

Olivenöl
Den Blätterteig quer halbieren und die Quadrate auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Entlang der kanten mit einem Messer einen 1cm breiten Rand einritzen.

Jedes Quadrat mit 1 Tl Pflaumenmus bestreichen.

Auf jedes Quadrat ein paar Tomaten geben und den Ziegenfrischkäse darüber krümeln. Würzen und mit etwas Olivenöl beträufeln.

Im Backofen bei 220°C etwa 10 – 15 Minuten goldbraun backen.

Kommentare:

  1. Mmh, sieht das lecker aus!!! Ich liebe Ziegenkäse und dieKombi aus Süß und Herzhaft stell ich mir toll vor!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Die Kombi ist echt super :-)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Interessante Kombi mit Pflaumenmus.
    sieht lecker aus.
    LG
    martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) ! Die interessante Kombi hat mich daran auch so gereizt!

      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Die sehen ja fantastisch aus! Werde ich bald nachmachen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Viel Freude beim Nachmachen :-)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Ja, finde ich auch...sehr interessant. Ziegenkäse mit Pflaumenmus mag ich...Tomate dazu...muss ich probieren! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist in jedem Fall einen Versuch wert ;-)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  5. Ziegenkäse und Tomate ist ja eine bewährte und immer wieder leckere Kombination, aber durch das Pflaumenmus wird dieses Rezept noch mal interessanter. Kann ich mir alles gut zusammen vorstellen! Sieht sehr lecker aus - und hübscher Teller übrigens :-) Das Rezept merk ich mir!

    Liebe Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ! Ich kann es wirklich wärmstens empfehlen :-)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  6. Mhhh Yammi... sieht sehr lecker aus, und mit Pflaumenmus, das ist interessant.

    AntwortenLöschen
  7. Toll Lotta,
    ich mach die auch gerne, aber mit dem Pflaumenmus ist neu,
    mal was zum Ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Netzchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Schön, dass dir die Kombi mit dem Pflaumenmus gefällt!

      Liebe Grüße!

      Löschen
  8. Sieht nach einer sehr interessanten Kombination mit dem Pflaumenmus aus - toll!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.