30 Mai 2014

{Buchvorstellung} Brotaufstriche selbst gemacht von Jutta Grimm

Heute möchte ich Euch ein feines Kochbuch aus dem Pala-Verlag* vorstellen, den ich für mich ganz neu entdeckt habe. Das ist eigentlich eine Schande, denn der Verlag hat gleich auf den ersten Blick ein paar echte Schätze im Programm (besonders, wenn man sich für vegane und vegetarische Küche interessiert!). 

Das Buch, das ich Euch zeigen möchte, heißt Brotaufstriche selbst gemacht* und ich habe es total ins Herz geschlossen. Im Alltag neige ich gerne dazu, immer wieder zu den gleichen Brotbelägen zu greifen. Da das schnell langweilig wird, zeigt Autorin Jutta Grimm, wie man sich selbst ganz schnell ein paar feine Aufstriche zaubern kann.



Inhalt:

Das kleine Büchlein enthält insgesamt 150 verschiedene Brotaufstriche, die übersichtlich nach den Hauptzutaten gegliedert sind: Aufstriche mit Butter, mit Quark und Käse, mit Hülsenfrüchten, mit Tofu, mit Getreide, mit Gemüse und so weiter.

So kann man sich ganz leicht zurecht finden und leicht zwischen pikanten Cremes, herzhaften Pasteten und süßen Frucht-Gelees auswählen. Alle Rezepte sind dabei vegetarisch und vollwertig. 

Neben Rezepten enthält das Buch auch ein wenig Warenkunde und eine Geräteliste die bei der praktischen Umsetzung in der Küche hilft. 

So bekommt man wirklich Abwechslung auf dem Pausenbrot. 

Gestaltung:

Das Buch ist ganz klein (nur minimal größer als meine Hand!) und herrlich unaufgeregt. Was ich mit "unaufgeregt" meine? Das Buch enthält keine Fotos und keine bunten Farben - einfach nur Rezepte, Rezepte, Rezepte mit ein paar Schwarz-Weiß-Illustrationen!

Für mich hat sich wieder mal gezeigt, dass ich bilderlose Kochbücher und solche, die auf den ersten Blick eher unauffällig erscheinen, genauso gerne habe, wie solche mit Bildern. Manchmal sogar etwas lieber. Wenn die Rezepte mich ansprechen, dann ist mir das Appetitanreger genug! Denn zu oft hatte ich schon Bücher mit tollen Hochglanzbildern, die Rezepte waren aber eher uninteressant oder gelangen nicht so gut. 


Rezepte:

Gleich beim ersten durchblättern habe ich einige Rezepte gefunden, die ich gerne ausprobieren möchte. Das ist bei mir lange nicht bei allen Kochbüchern der Fall. Hier hatte ich eine sehr hohe Trefferquote, was Rezepte nach meinem Geschmack angeht.

Das liegt sicherlich auch daran, dass die Rezepte alle sehr einfach sind und meist mit nur wenigen Zutaten auskommen! Dennoch sind sie originell: habt ihr zum Beispiel schon mal einen indischen Linsen-Aufstrich oder Curry-Bananen-Butter gegessen?

Außerdem sind auch Grundrezepte enthalten wie eines für körnigen Frischkäse und eines für Quark. Weil es so schön einfach klang, habe ich das Rezept für Quark neulich ausprobiert, das Ergebnis zeige ich Euch in den kommenden Tagen!

Fazit: 

Sehr inspirierend!

Ich mag das Buch total, weil ich weiß, dass es eines der Bücher ist, welches ich auch wirklich nutzen werde! Das Buch hat mich außerdem auf den Geschmack gebracht, mir noch weitere Bücher des Verlags anzusehen! <3




Jutta Grimm:
Brotaufstriche 
selbst gemacht

Süßes und Pikantes 
aus der Vollwertküche
176 Seiten 
9,90 Euro 
ISBN: 978-3-89566-248-5


Die heutige Buchvorstellung ist mein zweiter und letzter Beitrag zum Event "Jeden tag ein Buch"!


*Rezensionsexemplar/Affiliate-Link

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.