23 Mai 2014

Fleisch-Ersatz-Produkte! Was haltet Ihr davon?

Ihr denkt jetzt vielleicht erst mal "hä?!", aber auf dieses Thema bin ich neulich in der Uni gekommen. Ich erzähle Euch das einfach mal. 

In unserer Mensa gibt es unter anderem auch eine Salat-Bar mit wechselndem Angebot. Ich bin bekannterweise kein Riesen-Salatesser und wähle in der Mensa nur dann die Salat-Bar, wenn mir gar kein anderes Gericht zusagt oder wenn in der Salat-Bar irgendwas besonders Interessantes liegt, wie zum Beispiel Couscous-Salat. 

Ich stehe also letztens vor dieser Bar und beobachte einen Kerl, der sich den ganzen Teller voll mit Hähnchen-Streifen schaufelt. Also den ganzen Teller voll. Ich dachte mir direkt "typisch Mann, geht an die Salat-Bar und macht sich dann nur Fleisch drauf". Ich garnierte mir dann meinen Salat mit den letzten zwei Hähnchenstreifen, die der gute Herr in der Schüssel zurückgelassen hatte und suchte mir einen Platz.

Dort angekommen erzählte ich meinen Freundinnen gleich von diesem dreisten Typ mit dem Teller voller Hähnchen. Gleich wurde ich aufgeklärt, dass das gar kein Hähnchen war, sondern Soja-Geschnetzeltes. Das gibt es an der Salat-Bar wohl nur ganz selten und ist sehr beliebt. Aha. Also doch kein Fleisch. Kein Fleisch? Okay. Ich war skeptisch. Zwar esse ich sehr gerne fleischlos, aber Fleisch-Ersatz? Und Soooojaaa? Ich weiß ja nicht.

Von dem Geschmack dieser panierten/frittierten Soja-Streifen war ich dann aber so begeistert, dass ich mir neulich im Supermarkt ein weiteres Fleischersatz-Produkt kaufte: Filet-Streifen von (Gourmet Garden), ebenfalls auf Soja-Basis. Diese habe ich gewürfelt, mit etwas Zucchini angebraten, Nudeln, passierte Tomaten, Sahne und Basilikum dazu, abschmecken und fertig. Und wisst Ihr was? Auch das war mega lecker!


Ja, ich weiß, böse Fertig-Produkte, aber ab und zu ist das doch (zumindest für mich) in Ordnung. Den Begriff "Fleisch-Ersatz" finde ich ein bisschen unglücklich - so als wären die Sachen lediglich ein schlechter Abklatsch von etwas Besserem. Ob die Sachen, die ich probiert habe nach Fleisch geschmeckt haben? Ja, ich finde schon. Aber genauso? Hm. Wenn man zu sehr vergleicht, können die Ersatz-Produkte nur verlieren.
Wenn man sie aber für sich nimmt, als eigenständiges Nahrungsmittel, ohne das Bedürfnis, damit etwas zu ersetzen zu müssen...dann finde ich sie prima. Für mich sind sie somit auch nicht nur was für Vegetarier oder Veganer. 

Wie seht Ihr das? Fleisch-Ersatz-Produkte - schon mal gegessen? Welche findet ihr gut? Esst Ihr sie regelmäßig?

Ps.: Wenn es in der Mensa noch mal Soja-Geschnetzeltes gibt, mache ich mir auch den ganzen Teller damit voll!! ;) ;)

Kommentare:

  1. Ich finde diese Produkte ganz furchtbar! Aber nur, weil sie eben nach Fleisch schmecken (sollen) und das ekelt mich einfach an. Ansonsten finde ich es ok und wenn es einem schmeckt, ist doch gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi, finde ich völlig legitim, wenn man die irgendwie abartig findet. Besonders als Vegetarier/Veganer möchte man vermutlich nichts, das so ähnlich wie totes Tier schmeckt? Kann ich mir zumindest gut vorstellen :) LG!!

      Löschen
    2. Mir geht es wie Yasmin. Als Vegetarier mag ich es gar nicht, wenn etwas wie Fleisch schmeckt. Ich habe mich bewußt für die vegetarische Ernährung entschieden und brauche dann keinen Ersatz für etwas, dass ich sowieso nicht essen mag.

      Löschen
    3. Ich bin kein Vegetarier und Fleischersatz "brauche" ich nciht, allerdings finde ich ihn auch ok, denn wenn man ihn gut zubereitet, kann es echt lecker schmecken. aber eine verbindung zu Fleisch würde ich nicht ziehen wollen.

      Löschen
  2. Hm...interessante Frage. Ich mag "Fleischersatz", auch wenn ich es nicht so bezeichnen würde. Tofu, Seitan und ab und an Tempeh sind eine tolle Ergänzung zu Gemüse und noch dazu eine super Eiweißquelle. Ja, ich mag das :-))) Lieb Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, "Ergänzung" trifft es echt viel besser als Ersatz!! LG!

      Löschen
  3. Genau! Ich könnte wahrscheinlich nicht mal mehr beurteilen, ob es tatsächlich nach totem Tier schmeckt, aber schon alleine der Gedanke daran reicht! Allerdings scheint es ja genug Leute(ich nehme mal an hauptsächlich Vegetarier/Veganer) zu geben, die auf diese Produkte stehen, zumindest, wenn man nach dem Angebot im ganz normalen Supermarkt geht..

    AntwortenLöschen
  4. Ich esse so etwas gelegentlich, aber am liebsten Bio Produkte und nur bestimmte. Zum Beispiel Soja-Schnitzel. Soja-Wurst/Aufschnitt mag ich dagegen eher nicht sooo gern. Da muss wohl jeder seinem eigenen Geschmack entsprechend einkaufen ;)
    Grundsätzlich finde ich es aber gut, dass es diese Produkte gibt. Nicht jeder verzichtet aus geschmacklichen Gründen auf Fleisch, sondern vllt aus moralischen/ethischen. Einen "Ersatz" zu haben ist da vielleicht hilfreich.

    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soja Wurst ist mir auch suspekt, aber wer weiß, vielleicht probiere ich sie mal aus irgendwann :) Und ja, es ist wirklich gut, dass es sowas gibt. :) LG!

      Löschen
  5. aah, das ist so ne sache mit diesen ersatzprodukten. ein paar sind sehr lecker (besonders die alnatura sachen) aber andere wieder sind manchmal soo widerlich. da fühl ich mich als verbraucher voll verarscht. am besten man holt sich tofu und co nach hause und bastelt selbst was draus, so wirds am leckersten:) diese filetstreifen werd ich aber schon mal probieren müssen, wenn die hier so gelobt werden:)
    liebe grüße, sabine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Tofu muss ich mich auch noch mal beschäftigen - der ist mir auch noch etwas suspekt - besonders die Konsistenz :/ Vielleicht überzeugt er mich ja noch irgendwann ... :) :) LG!

      Löschen
  6. Ich habe noch keine Erfahrungen damit gemacht...damit hätte mein Liebster auch ein Problem:-)
    Wir essen generell sehr wenig Fleisch und wenn , dann muss es regional aus der Umgebung kommen!
    Aber Du hast da eine schöne Geschichte und durch Zufall positive Erfahrungen gemacht.!
    Dennoch sehen Deine Nudeln fantastisch aus!
    Allerliebste Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Ja, ich bin echt eher durch Zufall drangekommen! Und ob mein Freund es auch mögen wird? fraaaaglich :) LG!

      Löschen
  7. Toller Beitrag ;) also ich bin ja schon seit ich denken kann Vegetarier, und habe früher nie solche Produkte essen wollen... Bis ich mit meinem Freund zusammen kam und es dann manchmal doch einfacher war um für ihn und mich ein Schnitzel zu backen (also er Fleisch ich Soja versteht sich) und er hat mich auch dazu über redet dass es ja nicht schlecht für mich wäre auch mal ein paar Proteine zu essen :p seit dem muss ich sagen esse ich es regelmäßig und sogar sehr gerne, und siehe da selbst mein Freund mag es!! Allerdings auch nicht jedes Produkt, wir lieben vor allem Quorn, ich weiss nicht ob es das in Deutschland gibt? Das ist richtig lecker ;)
    Glg und hoffentlich kannst du dir bald den Teller voll packen :D
    Rebecca
    Icing-sugar.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Quorn habe ich bisher noch nichts gehört - aber für mich ist das ja auch alles noch Neuland :) Lustig, wie man manchmal erst spät auf den Geschmack kommt :) LG!!

      Löschen
  8. Ich habe letztens Bolognese mit Tofu gemacht und war so überhaupt nicht begeistert davon... Ich esse ja auch wenig Fleisch, aber dann gibt es lieber mehr Gemüse als Zusammengematschtes, das wie Fleisch aussehen und schmecken soll. Will man das als Vegetarier denn überhaupt?

    Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Bolognese mit Tofu oder Sojaschnetzeln habe ich auch schon mal gehört. Bisher habe ich vegetarische/vegane Bolognese immer ohne solche Dinge gemacht: http://www.penneimtopf.com/2013/06/vegetarische-vegane-bolognese-nach-tim.html

      LG!! :)

      Löschen
  9. Ich bin bei sowas auch eher skeptisch. "FleischErsatz" ist ein komisches Wort und für mich kann nichts "richtiges" Fleisch ersetzen. Trotzdem finde ich auch einige dieser Produkte ganz lecker. Letztens hatte ich zum Beispiel die vegetarische Bolognese von Alnatura. Überraschend lecker und kam an "richtigem" Fleisch so nah ran, dass ich den Unterschied eventuell gar nicht bemerkt hätte - hätte ich das Glas nicht selbst gekauft und gewusst dass kein Fleisch enthalten ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp - die Alnatura Sachen muss ich mir wohl echt mal ansehen! Und mir ging es auch so. Die Filet-Streifen haben zwar nicht unbedingt nach Filet geschmeckt, aber auf jeden Fall irgendwie fleischig....sehr ähnliche Konsistenz und vermutlich machen es dann die gewohnten, typischen Fleisch- Gewürzmischungen..denk ich mal. Echt spannend ;) LG!

      Löschen
  10. Ich finde es gut, dass sich immer mehr Menschen mit fleischlose Ernährung beschäftigen. Nicht, dass sie das alle Essen sollen, sondern damit mehr Menschen bewusst wird, wo unser Essen her kommt, wie es verarbeitet wurde und was überhaupt drin steckt. Bei diesen Ersatzprodukten bin ich eher skeptisch. Gerade auch, weil ich mal gelesen habe, dass die weltweite Nachfrage nach Soja so stark gestiegen ist, dass immer mehr gentechnisch veränderte Pflanzen angebaut werden (müssen um den Ertrag zu sichern), Regenwälder abgeholzt werden (um überhaupt genügend Anbaufläche zu haben) und hierfür zur Not auch Anwohner/Eingeborene vertrieben und im Zweifel auch getötet werden. Gestern bin ich auf diesen Artikel gestoßen:
    http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2014-05/vegane-ernaehrung-essen-fleischersatz
    Für mich liegt die Wahrheit in der Mitte. Ich esse wenig bis gar kein Fleisch. Dafür viel Gemüse, Obst, Reis, Kartoffeln, Amaranth, Quinoa, Hirse...
    Liebe Grüße und weiter so mit deinem Blog! Ich les immer sehr gern bei dir :-)
    Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist mit dem Soja-Anbau ist echt ein wichtiger Aspekt - da werde ich mich auch mal genauer informieren müssen. Alles bedenken kann man fast nicht - es ist so schwer, da den goldenen Mittelweg für sich zu finden. Danke für deinen Kommentar!! :) LG!!

      Löschen
    2. Der Großteil des angebauten Sojas (und 100% des genmanipulierten) wird für die Tiernahrung verwendet, weil wir mittlerweile einfach so viele Rinder haben, dass wir sie nicht mehr konventionell ernähren können.

      Wer also Soja-Fleischersatzprodukte kauft schadet dem Regenwald nicht annähernd so sehr, wie wenn er sich echtes Fleisch kauft.

      Löschen
  11. Das finde ich toll das sie dort sowas auch anbieten.
    Ich ernähre mich seit 4 Jahren vegetarisch und esse aber selten solche "ersatz" produkte. Es schmeckt ja auch nicht alles, wie bei allem eben.

    Aber ich finde sowas ist eine gute Alterative, wen man mal abwechslung möchte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie Sachen nicht alle schmecken - hatte zum Glück am Anfang direkt einen Treffer :) Für die Abwechslung finde ich die Alternativen auch ganz schön - auch als Nicht-Vegetarier :) LG!!

      Löschen
  12. Ich esse generell eher selten "Fertigprodukte", meistens sind mir die Sachen einfach überwürzt.

    Da ich seit meiner Kindheit kein Fleisch esse (weil es mir einfach nicht schmeckt), schmeckt mir auch die Mehrheit des "Fleischersatzes" nicht, da die Ähnlichkeit zu Fleisch durchaus besteht. Wer weniger Tier essen möchte, aber trotzdem nicht auf den Fleischgeschmack verzichten möchte, für den ist das sicher eine gute Alternative und dass in der Mensa so etwas angeboten wird finde ich super.

    Ob der junge Herr vor dir wohl auch wusste, dass es sich um Sojageschnetzeltes handelte und nicht um Hähnchen? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, das mit der Überwürzung bei dem meisten Fertigkram kann ich bestätigen! :(

      Haha das wäre jetzt lustig, wenn er dachte es wäre Hähnchen gewesen - dann hätte ich gern sein Gesicht beim Essen gesehen :D

      Löschen
  13. Also ich war ganz lange Vegetarier und hab da so ziemlich alles durchprobiert, von fleischloser "Wurst" bis hin zum fleischlosen "Schnitzel".
    Was ich ganz besonders toll finde ist diese bereits gewürzte "Bolognese", die bei mir in Pastasauce und Lasagne Einsatz fand, hervorragend schmeckte und vor allem in der Lasagne nicht vom Hackfleisch zu unterscheiden war. Habe es nämlich mal meinen Eltern vorgesetzt und Sie haben den Unterschied nicht bemerkt.
    Auch ganz toll finde ich die Valess Produkte, z.B die Schnitzel die sehr lecker schmecken und vor allem auch die eingelegten Schnitzel die fürs Grillen gedacht sind, die sind der Hammer. Aus Sojagranulat habe ich mir z.B, immer Burger gemacht. Das wird mit Gemüsebrühe eingeweicht und dann wie Hackfleisch mit Ei und Semmelbrösel und Gewürzen zu einem Burger verarbeitet. Die Sachen schmecken mir wirklich klasse und ich esse sie noch heute !
    Und zur vegetarischen Wurst, da schmeckt z.B, die Salami klase auch wenn sie nicht viel von Salami hat und die Teewurst ..
    Lieber Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die vielen Tipps! Das mit der Bolognese habe ich schon häufiger gehört! Ich werde mich jetzt definitiv öfters mal nach sowas umschauen. Danke für die Tipps!! <3 LG!

      Löschen
  14. Also ich mag's ja auch total gerne, Sojageschnetzeltes und so vegetarische Burger, Falafel und so weiter. Ich finde, die sind wirklich ein guter Ersatz. Bei Aldi gibt's zum Beispiel schon fertig marinierte Veggie-Burger, die man einfach nur in die Pfanne hauen muss. Schmecken total gut! :)
    LG
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooh Falafel liebe ich auch !! Danke für den Burger Tipp von Aldi - werde ich im Hinterkopf behalten! LG!!

      Löschen
  15. Ich bin Veganer und finde Fleischersatzprodukte eine super Sache :) Mir hat Fleisch immer gut geschmeckt und gerade Hackfleisch und Geschnetzeltes waren meine Lieblingsgerichte. Da ich aber dafür keinem Tier Leid zufügen will, habe ich mich entschlossen kein Fleisch mehr zu essen und dann auch keine Milch ec. mehr zu konsumieren. Ich finde es super dass es Produkte gibt, die ähnlich wie Fleisch schmecken, und ich finde das hat auch gar nichts abartiges. Warum sollte man es sich unnötig schwer machen, wenn man gerne Fleisch gegessen hat und es auch gute Alternativen gibt :) Es macht das Vegan sein nur noch viel leichter :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich sehr gut nachvollziehen! Nicht jeder Vegetarier/Veganer findet ja den Geschmack ekelig. Ich finde es auch sehr schön, wenn solche Produkte die Ernährungsweise erleichtern, die man gerne leben möchte! :) LG!!

      Löschen
  16. Ich habe mich gerade heute morgen für die Arbeit durch einen Haufen Fleischersatzprodukte gegessen und muss sagen: So schlimm sind die meisten nicht. Mich stört nur der ganze Fleischersatzgedanke - denn man kann ja als Vegetarier und sogar als Veganer ganz wunderbar und abwechslungreich essen, ohne dabei Fleisch imitieren zu müssen :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.