25 Mai 2014

Quark-Brot mit sommerlicher Gemüse-Füllung

Jetzt habe ich Euch doch neulich noch erzählt, dass ich kurz davor bin, noch mal einen Sauerteig anzusetzen - und habe es bis jetzt noch nicht gemacht. Mein letzter Ansatz ist leider für eine undefinierbare Pampe gehalten und weggeworfen worden (ich gucke jetzt niemanden an. Papa.).

Das ist jetzt schon eine Weile her und doch konnte ich mich noch nicht aufraffen einen neuen Sauerteig anzusetzen. Denn Sauerteig braucht Geduld und Zuwendung. Schwer ist es nicht, aber ich muss mich da irgendwie mental drauf einlassen - ich kann das nicht mal eben so nebenbei. Ich weiß, ich bin bescheuert. 

Aber kennt ihr das? Manchmal fehlt einfach die Muse. Zu manchen Ideen muss der Zeitpunkt passen. Und das tut es gerade nicht. Ich lasse die Sauerteig-Idee also noch ein wenig in meinem Kopf reifen und backe derweil ein paar flottere Brote, die sich mal schnell nebenher backen lassen und auf die ich mich nicht so lange mental einstellen muss! ;)

Dieses feine Exemplar habe ich in dem Buch Gutes Brot * aus deDort-Hagenhausen-Verlag entdeckt und es schmeckt durch die feine Füllung einfach prima! Sehr gut schmeckte mir das Brot mit Kräuterbutter und es würde sich perfekt zum Grillen eignen!


Quark-Brot mit Gemüse-Füllung

200 g Magerquark
3 Paprikaschoten (rot, grün, gelb)
100 g getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
2 Eier
3 El Olivenöl
400 g Mehl
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1,5 Päckchen Backpulver
Salz, Pfeffer


Öl, Quark, Eier und Salz gut verrühren. Mehl und Backpulver in die Masse einarbeiten und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Fläche in der Länge der Kastenform ausrollen. Gewürfelte Paprika, klein gehackte Zwiebel, gehackten Knoblauch und Tomaten vermischen und auf dem Teig verteilen. Mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Den Teig aufrollen und mit der Nahtstelle nach unten in die gefettete Kastenform legen. Bei 180°C ca. 50 Minuten backen. Ca. 15 Minuten ruhen lassen, dann vorsichtig aus der Form stürzen.



*Affiliate-Link

Kommentare:

  1. Mhhh!!! Das Quarkbrot ist solo ja schon klasse, aber mit Gemüsefüllung sieht es noch viel besser aus!!!
    Muss ich auch unbedingt mal ausprobieren! :)

    Sonnige Grüße!

    Marie

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee. Das Brot sieht sehr lecker aus!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee ist mal was ganz anderes :)

    Liebe Grüße, Lisa
    von http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Oh, meine Liebe, das sieht so gut aus!!

    AntwortenLöschen
  5. Das ist eine tolle Idee. Ich mag Brote sehr gerne, bei denen noch ein Gemüseanteil enthalten ist.

    AntwortenLöschen
  6. Super danke probiere ich diese Woche gleich für de Grillparty aus...

    AntwortenLöschen
  7. Hmmm, danke für das schöne Rezept :o)

    LG
    Irène

    AntwortenLöschen
  8. Mh, das sieht echt lecker aus. Zum Grillen der perfekte Begleiter!
    LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
  9. Hm... ich kann mir das auch gut mit Zucchini vorstellen... es sieht auf den Fotos auf jeden Fall schon food-pornorös aus (hoffentlich wird mein Kommentar jetzt nicht gekillt wegen dem Wort ;) .. und mal nix mit Hefe... das probier ich sehr zeitnah aus... YUMMY!

    Gruß Kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Oh das sieht super lecker aus! :-) Da bekommt man doch gleich Appetit drauf. Ich habe das Brot auch schon mal mit Schinken, getr. Tomaten und Oliven gefüllt. War auch lecker. Da kann man glaube ich noch so viele Variationen von machen. Und ich fand den Brotteig auch so lecker, weil er so fluffig war.
    Danke für die Erinnerung, mal wieder ein Quarkbrot zu backen. :-)
    Ganz liebe Grüße und eine angenehme Woche wünscht Dir Katrin

    AntwortenLöschen
  11. Nachgebacken! Danke für das tolle Rezept... und komm gern mal vorbei! :-) http://schokohimmel.wordpress.com/2014/07/11/grillbeilage-gesucht-mein-tipp-quarkbrot-mit-paprika-tomaten-fullung/ Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Kann man das Brot auch im Brotbackautomaten backen?

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.