03 November 2013

Schoko - Mandel - Kuchen

Ihr wisst ja - an den allermeisten Sonntagen habe ich etwas Süßes für Euch. Denn Sonntag und Süß - wem sage ich das - gehören einfach zusammen (fängt schließlich auch beides mit S an...ein deutlicher Zusammenhang also).

Der heutige Sonntag ist da keine Ausnahme. Trotzdem habe ich etwas gezögert, Euch diesen Kuchen zu zeigen. Nicht, weil er nicht lecker war (denn das war er!). Sondern eher, weil hier langsam aber sicher der Eindruck entstehen könnte, als würde ich fast nur noch Schokokuchen backen. Naja, Ihr habt mich erwischt, ein bisschen ist das auch so. Egal ob Lernstress oder Kaffeekränzchen..so ein Schokokuchen macht sich einfach immer gut.


150 g Zartbitterschokolade (oder Kuvertüre), gehackt
130 g Butter
5 Eier, getrennt
150 g Zucker + 1 Päckchen Vanillzucker
1 Prise Salz
25 g Mehl, gesiebt
100 g gemahlene Mandeln + ein paar mehr um die Form auszustreuen

Den Ofen auf 180°C vorheizen und eine 30 cm Kastenform gut ausfetten und mit ca. 2 El gemahlenen Mandeln ausstreuen (alternativ geht auch Mehl).

Die Butter und die gehackte Schokolade langsam über dem Wasserbad schmelzen, dabei rühren. In einer Schüssel die Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker sehr hell und schaumig schlagen. Die Butter-Schokomasse (sie sollte nicht heißer als lauwarm sein)  hineingießen und unterrühren. Die Eiweiße in einer Schüssel mit dem Salz schaumig schlagen und beiseite stellen. Mehl und Mandeln mischen und unter die Eigelbmasse heben, dann den Eischnee  vorsichtig unterheben.

Den Teig in die Form gießen und ungefähr 45-50 Min. backen. 5 Minuten in der Form ruhen lassen, dann mit einem Messer vom Rand lösen und vorsichtig stürzen. 

Quelle: Grob orientiert habe ich mich an dem Kuchen von Barbara von Meine süße Werkstatt.

Kommentare:

  1. Wehe du hättest uns den Kuchen nicht gezeigt! Nichts geht über Schokokuchen! Also bitte weiter so <3 Deine heutige Variante sieht auch wieder super lecker aus! Ich liebe Rührkuchen. So einfach und so köstlich!

    Liebste Grüße und noch einen super schönen Sonntag <3
    Mara

    AntwortenLöschen
  2. Von mir aus kannst du noch 100000 Schokokuchen herzeigen. Von denen kann man sowieso nie genug haben!

    AntwortenLöschen
  3. Schokokuchenrezepte kann man doch nie genug haben :-) Der schaut superlustig und lecker aus!
    Ich hab vor kurzem übrigens schokocupcakes mit peanutbutterfrosting gemacht, vielleicht interessieren die dich ja auch!
    Ganz liebe Grüße
    Christine von barsista.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich kan dich wirklich verstehen! Von Schokokuchen kann ich auch einfach nicht genug bekommen. :)
    Liebe Grüße, Maria.

    AntwortenLöschen
  5. SCHOKOKUACHA;;;;; KUNNT MI EINISITZEN IN DEN SOOOO GUAT SCHAUT DER AUS;;; DE KANNST MA IMMER ZEIGEN IN ALLEN VARIANTET;; FREU;;; FREU;; HOBS NO FEIN HEIT::: BUSSALE AUS Tirol... Birgit....

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Mandeln. Ich liebe Schokolade. Den Kuchen muss ich nachbacken!!

    AntwortenLöschen
  7. Schokokuchen immer lecker! Und mit Mandel ein Gedicht.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ann-Kathrin,

    ich hoffe, "mein" Kuchen hat dir gut geschmeckt (ich kann auch selten ein Rezept nachbacken, ohne daran was zu ändern). Auf jeden Fall sieht er aber sehr gut aus!.

    Liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie lecker, sieht wirklich toll aus! So schön schokoladig :)
    Werde ich auf jedenfall mal ausprobieren. Ich würde gern mal ne Woche bei dir Urlaub machen...ich glaub das wäre kulinarisch wirklich ein Highlight ;) hehe!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.