15 November 2013

Champignon-Flammkuchen mit Thymian-Knoblauch-Öl

Bevor ihr alle ins Wochenende startet, verabschiede ich mich bis Sonntag mit einem feinen, kleinen Rezept von Euch. Ich habe das Ganze jetzt mal Flammkuchen getauft - in Wahrheit habe ich aber gar keinen Flammkuchen- sondern einen Pizzateig gemacht. Weil aber keine Tomatensauce, sondern eine helle Creme-Fraiche-Creme drauf ist, nenne ich es einfach Flammkuchen.

Im Prinzip ist es aber Pott wie Deckel, was für einen Teig ihr nun als Unterlage verwendet oder wie ihr das Endprodukt gerne nennen wollt - der Belag schmeckt sicherlich auf allem und unter jedem Namen gut ;). Ich habe Euch daher einfach mal beide Teige aufgeschrieben, dann könnt ihr spontan entscheiden. Oder ihr nehmt einfach Euren Lieblings-Pizzateig - bei dieser Art Rezept muss man sich ohnehin nicht streng an alles halten - aber das muss ich Euch ja nicht sagen. 


Pizzateig für ein Blech: 

250 g Mehl, 125 ml lauwarmes Wasser, 10 g frische Hefe, 2 El Öl, Salz

Das Mehl mit etwas Salz in eine Schüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken. Das Öl und das lauwarme Wasser in die Mulde gießen, die Hefe hinein bröckeln. Mit den Händen zu einem glatten Hefeteig verkneten und 30 Minuten ruhen lassen. Dann dünn auf einem Backblech ausrollen.

oder Flammkuchen Teig für 2 Flammkuchen:

250 g Mehl
100 ml warmes Wasser
2 Tl Öl
Salz

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Dünn ausrollen. 

Belag:

250 g Creme Fraiche
1 Schuss Sahne
Salz, Pfeffer
150 g Emmentaler
2-3 Zweige Thymian
4-5 Champignons (oder so viele wie eben drauf passen)
4 El Öl
1 große Knoblauchzehe

Öl, Thymianblätter und gepressten Knoblauch verrühren. 

Creme Fraiche mit einem Schuss Sahne geschmeidig rühren, geriebenen Emmentaler unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf dem Teig gleichmäßig verteilen. 

Die Champignons in ganz dünne Scheiben schneiden und den Teig damit belegen.

Mit einem Teelöffel ein wenig von dem Kräuteröl über alles träufeln.

Im vorgeheizten Ofen bei 220°C Ober-/Unterhitze auf der untersten Schiene für ca. 20 Minuten backen, bis der Flammkuchen/die Pizza ein wenig Farbe genommen hat.


Kommentare:

  1. Ohhh, Flammkuchen! Den hätte ich jetzt gerne :D
    Deine Variante hört sich echt gut an, muss ich unbedingt mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  2. Leckerrrrrr! Ich bin auch ganz verrückt nach Flammkuchen. Ist auch so ne tolle
    Abwechslung zur Pizza.
    liebe grüße

    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr, sehr lecker aus :) Hab ich mir gleich gebookmarkt und werde das demnächst mal ausprobieren

    AntwortenLöschen
  4. Schickst du mir schnell ein Stück rüber? :D Sieht wirklich super lecker aus ;)

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hänge mich gleich hinten dran und hätte auch gerne ein großes Stück ;)

      Liebe Grüße,
      Mia

      Löschen
  5. Obwohl ich gerade erst etwas gegessen habe, würde ich davon gerne noch ein Stück futtern.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.