22 Juli 2013

Schlechte Food-Fotos und Cinnamon Rolls mit Mandeln

Euch ist warm? Dann schaut Euch doch einfach meine Fotos an. Auf denen bekommt Ihr heute viel kaltes Blau geboten. Und, das, wo auf dem Teller doch eine meiner absoluten Lieblings-Leckereien liegt: Cinnamon Rolls. Mein Rezept für die natürlich allerbesten Cinnamon Rolls überhaupt habe ich Euch ja schon gezeigt. Diese hier sind zusätzlich mit Mandeln.

Dass ich meine Fotos für den Blog alle mit einer Digitalkamera der älteren Sorte knipse, hatte ich Euch auch schon mal erzählt. Ein Foto-Genie bin ich also bei Weitem nicht. Dennoch werden die meisten Bilder ganz passabel - so gut ich es eben hinbekomme. Diese hier fallen leider aus dem Rahmen denn sie haben beschlossen eiskalt und blaustichtig zu werden. Warum ich sie Euch trotzdem zeige, fragt Ihr Euch jetzt vielleicht. 


Blog-Event XC - Outtakes (Einsendeschluss 15. August 2013)

Naja, zum einen sind die Cinnamon Rolls mit Mandeln wirklich köstlich, zum anderen hat sich die liebe Mel von Pimpimella ein spannendes Motto für das aktuelle Blogevent von Zorra vom Kochtopf ausgedacht. Was gesucht wird:

"Ich bitte Euch um Blogeinträge, die nie existiert haben, weil beispielsweise das Foto misslang (guter Insider), oder das Gericht einfach zu schlicht ist (Pfannkuchen, direkt aus der Pfanne mit bisschen Salz bestreuen und aus der Hand essen), oder etwas , dass man bei Mama immer gegessen hat, aber das einem ein bisschen peinlich ist. Ein Rezept, das in der Foodzeitschrift unglaublich toll aussah, und aufm Teller einfach nur bekloppt daherkommt. Oder vielleicht was mit Dosen-Ananas? Oder Mayo, oder Erdnussbutter?! Wird irgendwas am Tag danach kalt aus dem Topf genascht? (Jaaaaa, meine liebe Freundin K., ich denke an Dich!) Oder Dinge, die in der Küche im Stehen gegessen werden, oder späääääät Abends vor der Glotze. Ich bitte Euch eigentlich um nicht-blog-bares."




Also gut. Dann zeige ich Euch meine blauen Bilder ganz mutig. Lecker sind die Rolls aber dennoch - versprochen :)

Für den Hefeteig:

200 ml Milch
50 g Butter

500 g Mehl
½ Tl Salz

70 g Zucker
1 Ei

1 Pck. Frische Hefe (30g sind auch ausreichend)

Für die Füllung:

50 g flüssige Butter
130 g Brauner Zucker

2 Tl Zimt
100 g gehackte Mandeln

Für das Cream Cheese Frosting:

100 g Frischkäse
30 g Butter

100 g gesiebter Puderzucker

Evtl. Etwas Vanillearoma oder echte Vanille

Milch und Butter kurz erwärmen bis die Butter geschmolzen ist. Zunächst 450g Mehl, Salz, Zucker und Ei in eine Schüssel geben. Eine Mulde in das Mehl drücken und die Hefe hineinbröseln. Die Mich hineingießen und alles von der Mulde aus nach außen zu einem glatten Teig verkneten. Wenn der Teig noch zu klebrig ist, nach und nach nur so viel Mehl hinzugeben, bis er sich gut verarbeiten lässt. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Den Teig rechteckig ausrollen und mit dem Gemisch aus  flüssiger Butter, Zucker und Zimt bestreichen, keinen Rand lassen. Mit den gehackten Mandeln bestreuen. Von der langen Seite her aufrollen und in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. Mit der Schnittfläche nach unten in eine gefettete Form (z.B. eine Auflaufform) setzen und zugedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.
Alle Zutaten für die Glasur verrühren. Wenn sie etwas zu dicklich erscheint, ein wenig Milch hinzugeben - sie sollte aber auf keinen Fall zu flüssig werden. Natürlich kann man nach Belieben auch eine normale Glasur aus Milch und Puderzucker zubereiten, diese hier verleiht dem Rezept aber einen besonderen Kick.
Die Rollen bei 180°C ca. 15-20 backen. Die Glasur auf den warmen Rollen verteilen und servieren.


Mir persönlich schmecken sie am besten noch lauwarm, man kann sie aber auch seeehr gut kalt essen. Aber je frischer, desto besser!



Was ich nun aber auch noch zugeben muss: Die Cinnamon Rolls waren lange nicht meine einzige Foto-Panne. Es gab noch soooo viiiiiiieele mehr. Lust auf noch ein paar miese Food-Fotos? Dann schaut mal, ich habe Euch hier noch einige zusammengestellt. Schlechte Lichtverhältnisse, komisch angerichtet....Blitzlicht...Essen, das einfach bäh aussah.....hätte ich länger gesucht, ich hätte bestimmt noch mehr gefunden. Aber schaut mal, Hauptsache manche dieser Horror-Gerichte haben immerhin noch ein hübsches Basilikum-Blatt als Deko bekommen :D  All das wurde natürlich (teilweise leider, weil es lecker war..) nicht verbloggt:



Kommentare:

  1. Eine wirklich super Idee!!! Endlich kann man die schlechtesten Fotos mit Mut zeigen!! :-)

    Deine Zimt-Schnecken sind bestimmt köstlich, aber der Ofen bleibt diese Woche kalt!! Auch die Küche!! Bei uns gibt´s nur viel Salat und Obst. Trotzdem speichere ich das Rezept für die Herbstmonate. :-)

    Liebe Grüße, Krisz

    AntwortenLöschen
  2. Wenn es nur der Blaustich ist hilft ein Programm mit Weissabgleich - mein bester Freund ;-)

    Ansonsten kann ich es bestens verstehen, habe auch eine große Sammelung an Fotos, die es nicht in den Blog geschafft haben...

    AntwortenLöschen
  3. Haha, was eine witzige Aktion. Ich hätte da auch noch das eine oder andere im Archiv. :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ann -Katrin, wunderbar! Dieses Panoptikum ist herrlich. Aber ich hätte dennoch gerne ein Schneckchen....leckerlecker!
    Sag mal....was ist denn das lila-farbene, rechts, mittig? ich schmeiss mich weg, sieht aus wie die Milka Kuh.... :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Das ist ein Heidelbeer-Vanille-Parfait - seeehr lecker sogar. Sieht nur auf dem Foto schlimm aus...du hast Recht, wirklich wie eine Scheibe Milka-Kuh :( ;)

      Löschen
  5. Ahh wie süß! Mir fällt auch schlagartig ein Gericht ein, was ich dazu auch verbloggen könnte - mal schauen, vielleicht schaff ich das ja noch :D

    Ich LIEBE deine 'missglückten' Bilder - denn die Gerichte waren bestimmt trotzdem alle sehr lecker (ich liebäugel gerade mit der Lasagne (?) aus der vierten Reihe) - yummy! ♥

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Achja, der Weissabgleich - das passiert mir auch manchmal. Ist zwar hinterher noch korrigierbar, aber ärgern tut es einen dann schon, gell.

    Bei Deiner weiteren Fotoauswahl hat es wirklich ein paar besonders wüste Exemplare mit dabei ;-)
    Gut, dass wir alle nicht perfekt sind :-)

    AntwortenLöschen
  7. Deine Bilder sind echt mit ner älteren Digitalkamera gemacht? Hätte ich ich ja nie gedacht. Das sieht man überhaupt nicht.
    Die Zimtrollen werde ich aber auf jeden Fall ausprobieren, wenn ich mal Zeit finde.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  8. Stimmt, das blau bringt eine kühle Brise rein. ;-)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.