28 Januar 2013

Kürbis – Risotto mit Salbei und Ziegenkäse



Waaaaaaah Klausurwoche!! Ich hasse diese Zeit ja immer. Nicht nur wegen der Klausuren selbst, sondern einfach, weil die ganze Woche so unglaublich ruiniert ist. Man kann an nichts anderes denken, nichts genießen, nicht richtig schlafen und überhaupt. Naja, danach sind ja zum Glück Semesterferien (nicht, dass ich da faulenzen könnte…. ;))



 
In letzter Zeit habe ich Risotto für mich entdeckt – dabei bin ich eigentlich gar kein großer Reis-Fan. Risottos sind aber einfach so wahnsinnig vielseitig und durch die Zubereitungsweise auch immer wunderbar aromatisch.

Dieses hier ist mit Kürbis. Kürbis ist ein Lagergemüse und daher kann man ihn den ganzen Winter über genießen. Weil es ihn auf meinem Teller nun schon länger nicht mehr gab, hatte ich mal wieder unheimlich Lust drauf. Und Ziegenkäse, von dem kann ich ja sowieso nicht genug bekommen <3
 

Für 2 Personen:
300 g Kürbisfleisch (Hokkaido – fertig geputzt gewogen)
200 g Risotto Reis
Butter
1 rote Zwiebel
100 ml Weißwein
500 ml Brühe (Gemüse oder Rind, wie ihr wollt), warm
50 g Ziegenfrischkäse
3-4 Blätter Salbei
Ein paar Pinienkerne
Salz, Pfeffer, Muskat
Von dem Kürbisfleisch 250 g grob würfeln und mit Wasser bedeckt aufkochen, ca. 20 Minuten kochen bis der Kürbis weich ist. Das Wasser abgießen und (z.B. mit einem Kartoffelstampfer) pürieren.
Die Zwieben in 3 El Butter doer Öl ein paar Minuten glasig dünsten. Den Reis zugeben und rühren, bis er von Zwiebeln und Butter/Öl komplett umhüllt ist. Mit Wein ablöschen und diesen vollständig verdampfen lassen.
Nun Kellenweise unter Rühren die Gemüsebrühe zugeben, bis der Reis gar ist - das dauert je nach Reissorte etwa 20-30 Minuten.
In einer seperaten Pfanne erst die Pinienkerne ein wenig rösten. Rausnehmen. In der gleichen Pfanne in etwas Butter das rohe, kolein gewürfelte Kürbisfleisch  ein paar Minuten lang goldbraun und knusprig anbraten.
Das Küsbispüree und den gehackten Salbei unter das Risotto rühren. Auf Teller verteilen und mit Kürbiswürfeln, Pinienkernen und zerkrümeltem Ziegenfrischkäse bestreut sofort servieren.
 
 
 

Kommentare:

  1. Oh Risotto, wie lecker! Deins sieht sooo toll aus :-) Das Rezept ist gespeichert, Danke!

    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr einladend und lecker aus. lg Anna

    AntwortenLöschen
  3. Sieht köstlich aus! Bin der totale Risotto Fan!

    AntwortenLöschen
  4. Sieht wirklich sehr lecker aus!! Die Kombination ist bestimmt toll. Psst, dein neuer Header gefällt mir übrigens auch sehr gut :)

    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht sehr appetitlich aus!
    Ich habe Risotto auch erst vor kurzem für mich entdeckt.
    Deine Variante werde ich mir abspeichern und ausprobieren.
    Danke schön!

    Lg tonia

    AntwortenLöschen
  6. Mhhh lecker! Ich liebe Kürbis-Risotto. Das gibt es bei uns auch immer wieder und da freuen sich immer alle :D
    Liebe Grüße Maria.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.