22 Januar 2013

Gute Vorsätze?? Rucolasalat mit gebratenen Champignons und Fetakäse

Ich hatte glaube ich schonmal irgendwo erwähnt, dass auch ich mir vorgenommen habe, mich 2013 etwas gesünder zu ernähren. Jaja – die lieben Vorsätze. Meistens ist es dann ja doch eher so, dass die löblichen Vorsätze spätestens nach der ersten Januarhälfte so langsam in Vergessenheit geraten. Ab Februar nimmt man das Wort Vorsätze dann am besten schon gar nicht mehr in den Mund und sobald das Jahr erstmal in vollem Gange ist, schiebt man die Vorsätze einfach wieder an´s Jahresende, um sie sich für den kommenden Jahreswechsel wieder vorzunehmen – diesmal aber dann wirklich…. Daher habe ich den Vorsatz mit der gesunden Ernährung (+mehr Bewegung usw.) auch nun schon ein paar Jährchen in Folge.

Ein bisschen was hat sich in diesem Jahr aber schon verändert - auch durch den Blog. Natürlich blogge ich nicht über alles, was ich so esse – meine Ernährung besteht schon noch aus mehr. Aber dennoch führt mir der Blog meine Ernährungsweise ganz gut vor Augen  - sozusagen als ständige Erinnerung an die Vorsätze.
 Auf süße Schleckereien möchte ich auf keinen Fall verzichten – nie nie nie! Aber etwas mehr Obst, Salat und Gemüse darf es schon noch werden.
Heute kommt ganz in diesem Sinne nochmal ein Salat. Zugegeben -  eigentlich braucht man für Salate wie diesen kein wirkliches Rezept. Ich sehe es aber einfach als Anregung. Vielleicht auch als Anstoß, um nochmal an die guten Vorsätze zu erinnern – meine und vielleicht auch Eure?
Wie sieht es bei Euch aus? Habt ihr Eure Vorsätze schon erfolgreich umgesetzt? Oder verdrängt?

 Für diesen Salat braucht ihr:


Rucola
Frühlingszwiebeln in feine Ringe geschnitten
Champignons
1 Tomate
Fetakäse
Für das Dressing:
4 El Olivenöl
1 El Balsamico
1 Spritzer Zitronensaft
1 Tl Honig oder Ahornsirup
Evtl. eine Zehe Knoblauch
Salz, Pfeffer
Die Champignons in etwas Öl anbraten. Alles für das Dressing verrühren und den geputzten Rucola damit anmachen. Mit den übrigen Zutaten vermischen. Zuletzt den Fetakäse über den Salat krümeln.

Kommentare:

  1. Solche kunterbunten Krausimausi-Salate mag ich am liebsten. Salate, die eigentlich eine komplette Mahlzeit sind, nicht nur Beilage.

    Vorsätze? Das würde ja heissen, ich müsste planen, mein Jahr planen, einen Teil meines Lebens planen. Ne, dafür bin ich mittlerweilen zu alt. Nicht im Sinne von alt, sondern mehr eigentlich, dass ich das Leben nehme, wie es kommt und nicht mehr Karriere, Kinder und Familie planen muss. Meine Kids sind schon im Teenager-Alter und in der Ausbildung, die müssen ihre Laufbahnen noch planen. Ich bin mittlerweilen so frei, dass ich nur noch tue, was mir Spass macht. Drum auch keine Vorsätze.
    Und essen tu ich sowieso gesund - also wenn ich meinen Blog anschaue, dann finde ich das zumindest ausgewogen und gesund. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Eigentlich hast du ja Recht mit den Vorsätzen. Und gesund und abwechslungsreich isst du wirklich, das sieht man an deinem tollen Blog!

      Liebe Grüße!! :)

      Löschen
  2. Sieht wirklich sehr lecker aus =) ich persönlich würde aber die Champignons für mich nicht reinmachen, weil ich Pilze nicht so gerne esse =P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Salat kann man ja zum Glück alles rein- oder raushauen, was man (nicht) mag ;) LG!

      Löschen
  3. *lach* was habt ihr nur alle mit euren gesunden Vorsätzen? ;) Zuckerfrei, mehr Obst/Gemüse/Sport/Wasser trinken....

    AntwortenLöschen
  4. Jaja, die Vorsätze... ich hab eigentlich keine, aber es ist eine Tatsache, dass ich mehr trinken sollte und dazu auch mal mehr Obst essen.
    Gemüse steht ja sowieso fast täglich auf meinem Speiseplan, deswegen ist das auch alles halb so schlimm :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Viel trinken kann ich. Am Rest arbeite ich noch ;) LG

      Löschen
  5. Ich muss zugeben, dass ich dieses Jahr überhaupt keine Vorsätze habe.
    Der Salat sieht total lecker aus, muss ich unbedingt nachmachen.
    LG ANNi

    AntwortenLöschen
  6. ah gut zu wissen, ich schick dir ne mail, ja?

    AntwortenLöschen
  7. Deinen Vorsatz hast Du ja da super umgesetzt! Sieht sehr lecker aus und würde bei mir zusammen mit einer klaren Suppe zum Wärmen als komplette Mahlzeit durchgehen. Als Dinner for One natürlich. :-)

    Tolles Foto! Sehr inspirierend.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ann-Katrin,
    du wurdest so eben von mir getaggt.
    Bitte folge diesem Link:
    http://kreationen-a-la-fenta.blogspot.de/2013/01/getaggt-wurde-ich.html
    Ich würde mich freuen wenn du mit machen würdest.

    Liebe Grüße fenta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaaanke Dir ! Das freut mich total! Leider schaffe ichs zeitlich nicht weiter zu taggen. ABER ich freu mich sehr :) LG!!

      Löschen
  9. Hab den Post aktualisiert, da siehst du nun das Rezept :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.