21 Januar 2013

Cheese and Nut Scones


Gestern habe ich Euch ja mein neues Backbuch Backen. I love baking von Cynthia Barcomi vorgestellt. Daraus hatte ich am vergangenen Wochenende die Cheese and Nut Scones nachgebacken. Weil sie wirklich sehr lecker waren, folgt heute gleich mal das Rezept.

Heute Morgen habe ich übrigens die 2 letzten Scones im Toaster aufgebacken, das geht ganz wunderbar.
 
 

Für 8 große Scones:
280 g Mehl
2 Tl Backpulver
¼ Tl Salz
1 El Zucker
85 g kalte Butter, gewürfelt
80 ml Milch
2 Eier
85 g Käse (ein würziger Hartkäse, z.B. Parmesan)
50 g grob gehackte Walnüsse
1 El Kräuter nach Wahl
1 getrocknete, zerkrümelte Chilischote
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Mehl, Backpulver, Salz und Zucker mischen. Die Butter mit den Fingerspitzen hineinreiben, bis ein krümeliger Teig entsteht. Milch und Eier verquirlen und mit dem Mehl gerade so lange verkneten, bis ein Teig entsteht.
Käse, Nüsse, Kräuter und Chili vorsichtig untermischen. Den trockenen Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem etwa 2cm dicken Kreis ausrollen. Man kann nun entweder 8 „Kuchenstücke“ aus dem Teig schneiden oder ihn rund ausstechen.
Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und 18-20 Minuten backen. Lauwarm genießen.

Kommentare:

  1. Das Buch hab ich auch und finde es genial.
    Im März kommt ja schon wieder ein Neues raus.
    Scones habe ich gestern auch gebacken, aber ne süße Variante.
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooooh, ich freue ich schon SO auf das neue Buch <3 LG!

      Löschen
  2. Hu, sieht echt lecker aus! Mein erster Versuch Scones zu machen ging ja leider total daneben, aber vielleicht probier ich es mit dem Rezept hier nochmal ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probiers nochmal, Scones sind so toll!! :) LG!!

      Löschen
  3. Liebe Ann-Katrin,
    wieder ein echter Leckerbissen den du uns hier wieder präsentierst.
    Da ich heute von der Arbeit zum Arzt geschickt wurde, kann ich mich die Woche odentlich austoben. :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Scones, ich liebe Käse, ich liebe (Wal)Nüsse. Ich fürchte, ich muss da 'ran... :D

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ann-Katrin,
    pikante Scones, dass ist ja klasse!!! Und dann auch noch mit Käse, lecker schmecker!!! Und wie immer: Superschöne Fotos!!!

    Ganz liebe Grüße an Dich, Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Ann-Katrin,

    lecker, lecker, lecker! Wird nach gebacken, sicher ;-))

    Ganz liebe Grüße

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  7. Ohhhh, ich liebe Scones. Deftige sind auch einfach so wunderbar. Lecker :)

    AntwortenLöschen
  8. Diese Scones sehen sehr gut aus. Und danke für das Rezept. lg Anna

    AntwortenLöschen
  9. njammi. ich mag scones. was ich mich aber frag: darf man einfach so rezepte aus büchern posten? copyright und so?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Vanessa,

      ja, im Prinzip darf man das. Rezepte sind Anleitungen und unterliegen nicht dem Urheberrecht - sind nicht schützbar. Was dem Urheberrecht unterliegt sind Bilder und Rezepttexte - diese darf man nicht übernehmen.

      Ich zum Beispiel habe das Rezept in meinen eigenen Worten beschrieben und auch bei den Zutaten meine eigenen Tipps (wie z.B. beim Käse) zugefügt.

      So ist das dann in Ordnung. Dennoch verweise ich ja auch deutlich auf die Quelle, von der das Rezept ursprünglich stammt.

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  10. ...grade zum abendessen zu ner suppe dazu gemacht und nach ner halben stunde alle weg. und wir waren zu dritt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooooh, wie schön, dass sie Euch so gut geschmeckt haben!! Zu Suppe sind sie bestimmt toll! LG :)

      Löschen
  11. Liebe Ann-Katrin,

    wie lange halten sich denn die Scones, wenn ich sie gebacken habe? Und wenn sie dann etwas härter werden reicht es, sie in den Toaster zu werfen für das Frühstück? Werde mich mal zu Ostern an die Scones und Biscuits versuchen, die du vorgestellt hast :)

    Vielen Dank für die tollen Rezepte!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo imo! Ich habe mit Scones die Erfahrung gemacht, dass sie am allerbesten ganz frisch schmecken - am besten noch leicht warm. Sie im Toaster noch mal aufzubacken, habe ich bisher leider noch nicht probiert - so lange halten Sie hier nie ;) Liebe Grüße!! <3

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.