15 November 2012

Tchibo Adventskaffee Teil 3 - Zimtplätzchen und Marzipanplätzchen

Gestern war für mich der Punkt erreicht, an dem ich bewusst gemerkt habe „Ja, für mich ist jetzt Winter!“ Statt bunter Blätter kratzte ich nun Eis von Scheiben und sehnte mich durchgefroren nach heimelicher Gemütlichkeit.

Zur Gemütlichkeit verhilft zum Beispiel eine große Tasse Kakao, eingekuschelt in eine warme Decke. Wäre es da nicht wunderbar, wenn an der Tasse auch noch ein süßes Plätzchen zum Vernaschen hinge?





Ich möchte euch aber nicht nur einfach hübsche  Tassen und fertige Kekse präsentieren, die Rezepte dazu liefere ich natürlich gleich mit.

Die Marzipanplätzchen waren so schnell aufgegessen, so schnell konnte ich gar nicht gucken. Die müssen vor Weihnachten nochmal nachproduziert werden.

Marzipanplätzchen

200 g Mehl
40 g Zucker
100 g Marzipanrohmasse
120 g weiche Butter
1 Ei
5 Tropfen Bittermandelöl
Für die Glasur: Puderzucker, Wasser, Zitronensaft
Alle Zutraten zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und diese etwa 1 Stunde kühl stellen.
Den Teig etwa 3-4 mm dick ausrollen und ausstechen. Bei 180°C etwa 10-12 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen.
Aus Puderzucker, etwas Zitronensaft und Wasser eine Glasur anrühren und die Plätzchen damit verzieren.


Zimtplätzchen mit Nougatglasur

250 g Mehl
½ Tl Backpulver
1 leicht gehäufter Tl Zimt
1 Paket Vanillzucker
100 g Butter
100 g Zucker
1 Ei
3 El Milch
Nougatschokolade

Butter, Vanillezucker  und Zucker schaumig rühren, Ei, Milch und Zimt hinzugeben. Zuletzt Mehl und Backpulver unterrühren und alles zu einem glatten Teig verkneten. Etwa 1 Stunde kühl stellen.
Etwa 3-4 mm dick ausrollen und ausstechen. Die Plätzchen bei 175°C etwa 10 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.
Die Schokolade vorsichtig unter Rühren schmelzen und die Plätzchen damit verzieren.

Kommentare:

  1. Die Kekse sehen ja süß aus.
    Hab auch solche Ausstecher und muss die endlich mal austesten =)
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Hey, ich will auch backen und deine Kekse würden mir das jetzt echt gut gefallen. Ich zieh nächste Woche um, daher ist gerade mit kochen und backen nur das nötigste angesagt und ich vermisse es!
    Aber bald wird ja wieder losgelegt.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Boah, wenn ich die Plätzchen so seh sollte ich langsam auch mal damit anfangen :D

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ann-Katrin,
    da möchte man doch SOFORT zugreifen und sich mit einem warmen Kakao zu Dir setzen!!! :-) Lecker sehen Deine Plätzchen aus!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Ich werde beide Plätzchenvarianten auf jeden Fall nachbacken, und die Ausstecher haben es mir auch schon angetan! ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin jetzt gerade zum Eduscho gegangen und hab mir diese Ausstecher geholt :D Ich wollte auch die Keks-Stempel haben, aber leider gab es die bereits nicht mehr :(
    Beim nächsten Keksebacken werde ich dann dein Marzipankeksrezept ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  7. Super, ich war gerade noch auf der Suche nach einem Plätzchenrezept mit Marzipan !:)

    AntwortenLöschen
  8. Super Rezepte! Dein Blog ist eindeutig mein Lieblingskoch-/ Backblog ;) bitte mach das noch gaaaaaaaanz lang weiter! Ich hab durch dich so tolle Rezepte kennengelernt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was für ein Riesenkompliment! Da freue ich mich total drüber <3 vielen lieben Dank !!!

      Löschen
  9. Mit den Keksausstechern liebäugle ich auch ;)
    *Doris

    AntwortenLöschen
  10. das ich die Tassen toll find, hab ich ja bereits mehrfach erwähnt, oder? ;o)
    aber aus Platzgründen sind's bei mir dann heut doch "nur" die Keksstempel geworden.. dafür freu ich mich dadrüber aber wie'n Schneekönig ;p

    damit werd ich wohl die zukünftigen Marzipanplätzchen stempeln ^.^

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.