13 November 2012

Spekulatius



Heute habe ich einen echten Klassiker im Gepäck – Spekulatius. Jedes Jahr wieder ein Genuss.

Heute kommt er jedoch nicht aus Omas alter Holzform – die zwar auch viel für sich hat, bei der das Herausklopfen des Teiges aber gelegentlich zur Zitterpartie werden kann – sondern aus der Silikonform von Tchibo. Nach dem Backen erst nimmt man die fertigen Plätzchen aus der Form – bzw. sie verlassen die Form quasi von selbst – so gut lösen sie sich. Ich bin ohnehin ein Fan von Silikonformen, da kommt mir diese weihnachtliche Variante gerade recht.




Für den Teig benötigt ihr:

225 g Butter, weich

210 g Zucker ( am Besten braunen)

1 Prise Salz

3 El Milch

480 g Mehl

¼ Tl Backpulver

5 Tropfen Bittermandelöl

1 Tüte Spekulatiusgewürz


Oder eine Gewürzmischung aus: 2 Tl Zimt, ¼ Tl Ingwer, ¼ Tl Muskat, ¼ Tl Nelken

Butter mit Zucker und Gewürzen cremig rühren. Bittermandelöl und Milch unterrühren. Mehl und Backpulver untermischen und zu einem glatten Teig verkneten. Diesen 3 Stunden lang im Kühlschrank ruhen lassen.
Den Teig ausrollen und portionsweise in die Spekulatiusformen drücken. Was an den Rändern übersteht einfach vorsichtig mit einem Messer abschneiden. Die Formen bei 180°C für 10 Minuten in den Ofen schieben. Abkühlen lassen und in einer Keksdose lagern.

Wenn man keine Spekulatiusform besitzt, kann man den Teig aus einfach ausstechen.
Die Motive hatten ja doch sehr feine Linien und ich war überrascht, wie gut sie nach dem backen zu erkennen waren. Obwohl sie so fein sind, ist beim Herauslösen aus der Form nichts abgebrochen. Tippi Toppi würde ich sagen



Kommentare:

  1. boah.. ich muss zugeben ich bin richtig neidisch! erst gestern hab ich bei Tchibo mit glitzernden Augen geguckt und mein Liebster hat nur mit strengem Kopfschütteln geantwortet!

    vor allem die Becher und die Dosen hatten's mir eh angetan! aber ich freu mich für Dich, dass Du eben diese Sachen testen durftest =) ich bin nicht so der Spekulatios-Freund, aber ich bin auf die Vanillekipferl gespannt ;o)

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
  2. TOLL TOLL TOLL :D
    SIEHT ECHT TOLL AUS .d
    HAB AM WE SELBST MIT KEKSSTEMPELN EXPERIMENTIERT XD

    AntwortenLöschen
  3. Juhu,
    ich dachte ich komme Dich hier mal einfach mal wieder auf deinem Blog besuchen...
    und schwupp di wupps hast du soetwas leckeres gezaubert... *hmmm*
    Man könnte bzw. in unserem Fall denke ich viele Frauen sind sicher ziemlich neidisch das du die Ehre hast und von Tchibo das Advendsgebäckutensilien testen zu dürfen.
    Ich freue mich für Dich!
    Ich muss eingestehen... ich habe auch gleich bestellt:
    Lebkuchenmännchen Set, Vanillekipfelförmchen, sowie auch die für die Spekulatius. :D

    Ich wünsche Dir einen schönen herbstlichen Dienstagabend und liebe Grüße aus Berlin sendet Dir
    fenta

    AntwortenLöschen
  4. Hab mir heut auch die Förmchen gekauft. Und nächste Woche werden sie mit meinen Mädels und deinem Rezept ausprobiert :-D aber nur wenn ich so lange warten kann.
    Damit alle Mädels auch genug abbekommen. Wie viele Spekulatius kommen nach deinem Rezept raus?
    Und ich hoffe du machst so fleißig weiter mit deinem Blog- ich mach mindestens ein Rezept in der Woche von dir seitdem ich dein Blog kenne.
    Einfach toll!!!
    LG Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey! Danke für das riesengroße Kompliment! Das freut mich natürlich total!!
      Ich habe aus der Menge ca. 3-4 Bleche rausbekommen.
      Muss aber zugeben, dass ich irgendwann angefangen habe, den Teig mit Plätzchenausstechern auszustechen, damit ich schon gleich das nächste Blech fertig machen konnte, bevor die Förmchen wieder aus dem Ofen kommen ;)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  5. Oh die Formen sind ja süß! Mal sehen ob ich die auch noch irgendwo ergattern kann! Spekulatius ist einfach ein absoluter Weihnachtsklassiker, der MUSS sein. Mit Oma's Holzform ist das aber wirklich immer eher ein Glücksspiel - oft wird zumindest Hälfte nicht so schön wie sie soll! Da sind doch Silikonformen eine echte Alternative!
    lg und einen schönen Sonntag, Marie - www.wirsindherzhaft.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Verführerisch sehen Deine Spekulatius aus. Die möchte ich auch versuchen.
    Also bin ich eben zu Tchibo online und habe mir die Formen gegönnt;)
    Danke für das Rezept. Bin schon gespannt aufs Ausprobieren.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag, Gaby

    AntwortenLöschen
  7. Deine Spekulatius sind so was von lecker!!!! Yummmy! Danke schön für´s Rezept und für den Tipp die Formen zu kaufen, es war seit langem die beste Investition für meine Küche! ;-) Und auch vielen lieben Dank für Deine netten Worte!

    Hast Du das schon gesehen:

    http://www.katharinakocht.com/2012/11/karamell-spekulatius-mit-fleur-de-sel_11.html

    Ich habe sie auch schon ausprobiert und sie waren ebenfalls köstlich!! :-)

    Ganz liebe Grüße,Krisz! :-)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.