02.06.2013

Kinderschokolade - Muffins


Gestern gab es leider ein paar technische Probleme mit dem Blog und weiß leider nicht, woran es lag. 

Zum einen bedeutete das, dass diejenigen, die noch den alten Link zu meiner Seite  (www.penneimtopf.blogspot.de) verwenden, evtl. nur über einen kleinen Umweg zu mir weitergeleitet wurden / werden. Eine gute Lösung ist hier, nur noch die neue Adresse www.penneimtopf.com zu verwenden - das sollte im Normalfall funktionieren.

Anscheinend hatten wir aber gestern keinen Normalfall. Ein paar von Euch hatten mir nämlich auf der Facebook-Fanseite mitgeteilt, dass Sie meinen Blog überhaupt nicht mehr erreichen konnten (Fehlermeldung: Server nicht gefunden). Andere schienen problemlos auf Penne im Topf zugreifen zu können - sehr mysteriös. Wenn Ihr was wisst..? :) Ich hoffe, dieses Problem ist inzwischen behoben.

Es wäre sehr lieb von Euch, wenn Ihr mir mitteilt, wenn ihr technische Probleme mit meiner Seite habt - dann versuche ich, diese aus dem Weg zu räumen. Außerdem wäre es schön, wenn Diejendigen von Euch, die gestern Probleme hatten auf meine Seite zu kommen, mir Bescheid sagen könnten, sobald es wieder funktioniert. 

Nun aber zum Eigentlichen - der sonntäglichen Nervennahrung :)

Für die letzte Post aus meiner Küche-Schickerei habe ich mir lange den Kopf über meine Kindheitserinnerungen zerbrochen. Ich habe mich dann letztendlich auf ein paar Leckereien zum Versenden festgelegt (die ich Euch hier schon gezeigt habe), kann aber nichts dafür, dass mir seither ständig weitere Kindheits-Leckerbissen im Kopf rumschwirren.



Was ich als Kind total gerne mochte, war Kinderschokolade. Oder Kinderriegel - ist eigentlich das Gleiche, nur anders verpackt. Damit müsste man doch mal was backen, dachte ich. 

Die Kinderschokolade-Muffins, die Ihr hier auf den Fotos seht, waren wirklich oberlecker. Besonders der lauwarme Muffin, den ich probiert habe, weil ich es nicht abwarten konnte, war eine Wucht. Da war die Schoki nämlich noch fast flüssig - mmmmmhh. 




Für 12 Muffins braucht Ihr:

125 g Butter
175 g Zucker
2 Eier
300 g Mehl
2 Tafeln Kinderschokolade (a 100g) - entspricht 10 von den großen Kinderriegeln
250 ml Milch
2 Tl Backpulver
Für die Glasur: noch mehr Kinderschokolade :)

Butter, Zucker und Eier schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit Milch zum Teig geben. Die Kinderschokolade hacken und unter den Teig heben. Den Teig auf ein mit Papierförmchen ausgelegtes Muffinblech aufteilen. Die Muffins im vorgeheizten Ofen bei 200°  etwa 20 - 30 min backen.

Ihr könnt nur entweder etwas Kinderschokolade schmelzen und eine Glasur machen - oder aber die Muffins gleich so verputzen :)

Wenn ich keine Glasur machen möchte, halte ich etwas gehackte Schokolade zurück und streue  sie vor dem Backen oben auf die Muffins - sieht schön aus  - siehe Fotos ;)




Falls Ihr Euch wundert, warum der Beitrag nicht unter dem Feature "Sweeten Up Your Weekend" erschienen ist - das musste ich leider wieder aufgeben. Ich habe viiiiel zu viele süße Rezepte, als dass ich die nur am Wochenende veröffentlichen will. Daaaher gebe ich das Feature wieder auf. So ist das eben - aber ich habe es mal ausprobiert :D

Mit den Muffins möchte ich mich außerdem an dem schokoladigen Blogevent von Tomateninsel.de beteiligen.

Schokolade (Einsendeschluss: 23.6.2013)

Kommentare :

  1. Liebe Ann-Katrin,
    könnte mir auch vorstellen, dass es an der Umleitung liegt. Ich hatte die alte Seite auch noch drin und bei mir funktionierte es auch nicht. Jetzt habe ich eben die neue Seite in meine Blogliste eingefügt und schon geht es wieder!

    Liebe Grüße, Christina

    Kinderschokolade-Muffins? LECKER!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube es liegt nicht an deinem Blog, dass es technische Probleme gibt, sondern am Server. Ich konnte gestern auch einige andere Blogs nicht öffnen.
    Schönen Sonntag!
    Frieda

    AntwortenLöschen
  3. hmmmmm, klingt das lecker!!! mann, habe ich jetzt einen kohldampf auf muffins...

    AntwortenLöschen
  4. Ich konnte gestern auch auf kaum einen Blog zugreifen. Es scheint wohl wirklich, wie Frieda schon sagte, am Server zu liegen.
    Aber jetzt funktioniert es wieder und ich bin heilfroh. Was wäre denn gewesen, wenn ich an einem Sonntag keinen Kuchen, kein Muffins hätte backen können. Nun habe ich ja ein Rezept, das wirklich super klingt.
    Hast du vielleicht eine Idee was man alles mit Rhabarber anfangen kann? Ich kenne nur den "normalen" Kuchen und hätte sehr gern mal was Neues, weil ich Rhabarber schon sehr liebe. :D

    Liebe Grüße an Dich, einen schönen Sonntag und Danke für deine Tipps
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Au wie lecker!!! Kinderschokolade hab ich immer da. Im Gefrierfach- als Eis quasi:) Rezept wird gemerkt, da freut sich mein Freund auch (gestern hat er sich doch tatsächlich als Kind gesehen und wollte unbedingt was süßes zum Kindertag. Dann kriegt er nachträglich Kinderschokolademuffins:)

    AntwortenLöschen
  6. Die Muffins find ich ja klasse - muss ich auch ausprobieren. Kinderschokolade habe ich nicht nur in meiner Kindheit geliebt sondern mag ich jetzt auch noch ;)
    Wo hast du denn deine Domain gekauft? Bin noch immer auf der Suche.
    lG Doris

    AntwortenLöschen
  7. Ich freue mich sehr darüber, dass du mit diesem Rezept an meinem Blog-Event teilnimmst :-)

    AntwortenLöschen
  8. Ohhh da läuft mir doch glatt das Wasser im Mund zusammen...vorallem bei der Vorstellung der noch warmen Muffins mit flüssiger Kinderschoki.. mjammmm :) Das MUSS einfach nachgebacken werden :)
    LG Farina

    AntwortenLöschen
  9. Heute kam ich auch wieder auf Deine Seite, gestern ging's nicht. Sehr schönes Rezept, werde ich mal ausprobieren :-) Lg

    AntwortenLöschen
  10. Die sehen ja so,so,so lecker aus. :)
    Liebste Grüße, Lali

    AntwortenLöschen
  11. Wow und *hhhmmmmmmmmmmmmmm* zugelich...
    Mensch sehen die zum Anbeißen aus!

    AntwortenLöschen
  12. Oh wie köstlich, das muss ich mir im Hinterkopf abspeichern! :-)

    Einen schönen Sonntag dir!

    Liebe Grüße,
    Evi

    AntwortenLöschen
  13. Die sehen ja toll aus! Sehr sehr lecker! :D
    Liebe Grüße, Maria.

    AntwortenLöschen
  14. Ann-Katrin: ICH LIEBE DICH!!!!!! :-)
    Ahhhhhhhhhh- Ich bin einfach schlichtweg begeistert!!! Einfach genial!!!
    Liebe Grüße, Cathi

    AntwortenLöschen
  15. Bei mir war es auch bei anderen Blogs so - das Rezept muss ich unbedingt ausprobieren.

    GGLG Heidrun

    AntwortenLöschen
  16. Sehr lecker! Und wie die Kinderschokolade da kreuz und quer da drinnen steckt finde ich sehr dekorativ noch dazu.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  17. Yummy! Ich habe zwar schon ein Lieblingsrezept für kinderriegel Muffins, aber die werden in jeden Fall auch ausprobiert!! :) Sehen wirklich klasse aus.

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Ooohhh geilo *_* muss ich ausprobieren! Wenns so gut schmeckt wie's aussieht haben wir ein Problem ;)

    www.thelindsaylike.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  19. Ich liebe Kinderriegel!! Finde aber schon, dass sie anders schmecken als Kinderschokolade.

    Die Muffins werden bestimmt mal ausprobiert :)

    AntwortenLöschen
  20. Boa die sehen sooo lecker aus, werden bestimmt bald mal nachgebacken :)

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir Zeit für einen Kommentar nimmst! Ich freue mich über jeden Einzelnen!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht, ebenso wie Kommentare, die Links zu kommerziellen Webseiten enthalten. Mein Blog ist keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!