06 März 2013

Überragend lecker - Sesampasta




Heute gibt es Pasta mit köstlichstem Sesam-Öl: Sesam Pasta!!


















Für 2 Personen:
250 g Nudeln (z.B. Spaghetti oder andere lange dünne Nudeln…)
Marinade:
3-4 El Sojasauce
1 guter Schuss Sesamöl
2 El Wasser
1 Tl Chilischote, fein gehackt - wenn ihr´s schärfer mögt mehr!
2 Zehen Knoblauch, gepresst
1 Tl Honig
Außerdem:
4 Frühlingszwiebeln
4 El Sesam


Die Mengenangaben für die Marinade sind Anhaltspunkte und können variiert werden, wenn Ihr es z.B. schärfer mögt. Besonders mit der Sojasauce erstmal vorsichtig sein, damit das ganze nicht zu salzig wird. Am besten zwischendurch abschmecken.



Die Nudeln nach Packunsanweisung gar kochen. In der Zwischenzeit  alle Zutaten für die Marinade verrühren. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
Die noch heißen Nudeln mit  der Marinade vermengen, zuletzt Frühlingszwiebeln und Sesam unterrühren.




Kommentare:

  1. Oh ich liebe asiatisch. Sieht so gut aus :)
    Hast du Lust bei meiner Blogvorstellungsrunde mitmachen? Hier findest du mehr darüber: http://www.genusskochen.blogspot.co.at/2013/02/blogneuigkeiten-blogvorstellungsreihe.html
    würde mich freuen
    *Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Asiatisches Essen liebe ich auch :) Danke Dir! LG!

      Löschen
  2. Das stelle ich mir super gut vor! Sesamöl ist toll nur leider auch nicht ganz günstig. Asiatisch geht auch immer und Nudeln sowieso :-)
    Wird sich gemerkt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Preis ist leider wahr! Zum Glück ist es aber sehr ergiebig, weil es so intensiv ist. Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Sehr lecker, davon würde ich jetzt auch einen Teller voll nehmen!
    Ich liebe Sesam und natürlich auch Sesamöl :)

    Hatte es neulich auch bei den asiatischen Bratnudeln, werde es jetzt auch mal mit Deiner "dezenteren" Variante nachkochen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Bratnudeln habe ich mir gleich mal abgespeichert, klingt auch super lecker :) Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Als ich in den USA gelebt habe, da bin ich auch zu einem Japaner und hab Sesampasta bestellt. Die war richtig richtig lecker. Ich glaube, ich muss dein Rezept schnell ausprobieren ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann schnell ran an die Pfanne :) Ich kenne sie auch aus den USA :) LG!

      Löschen
  5. Hallo,

    an Sesam habe ich mich bisher nicht hernagetraut. Aber diese Anregung wird das ändern.

    LG von Frau Bunt kocht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trau dich ruhig! Es lohnt sich wirklich! LG!

      Löschen
  6. Sieht super aus, und ich liebe Sesamöl sowieso über alles ... stelle ich mir auch lecker vor mit Sobanudeln. Kommt auf den Speiseplan für nächste Woche!

    Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Sobanudeln bestimmt auch klass! Liebe Grüße :)

      Löschen
  7. Ach das sieht wirklich super lecker aus! :)
    Liebe Grüße, Maria.

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die Anregung! Bei mir steht das Öl auch zur Verkostung. Eigentlich wollte ich Gurkensalat damit machen, aber momentan ist mir mittags mehr nach was Warmen. Da kommt die Sesampasta gerade recht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu Gurkensalat bestimmt auch sehr interessant :) Liebe Grüße!

      Löschen
  9. tolle idee :) stell ich mir richtig lecker vor, mit dem nussigen sesamgeschmack!
    lg farina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der nussige Geschmack ist echt fein <3 LG!

      Löschen
  10. Oh ich liebe Sesamöl :) Davon gebe ich immer ein paar Tropfen über meine Glasnudeln oder ins Salatdressing!
    Sehr schöne Idee & jetzt knurrt mein Bauch super laut!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Salatdressing muss ich es auch mal testen! Sorry fürs Bauchknurren :) LG!

      Löschen
  11. Sesamöl pur ist mir ein wenig zu intensiv. Aber Sesamöl zum Aromatisieren verwende ich sehr viel. Auch wenn ich eine Sesampaste (Tahini) selbst zubereite.

    Deine Pasta sieht sehr lecker aus.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Sesampaste ist bestimmt auch ganz toll! LG!

      Löschen
  12. hab ich noch nie gegessen aber sieht lecker aus :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ! Für mich war es auch eine Premiere :) LG!

      Löschen
  13. Das sieht richtig lecker aus!!
    Mir geht es auch so, ich bin immer von dem Duft überwältigt, wenn ich etwas "Neues" bekomme :-)
    LG, Cathi Blume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Duft ist in diesem Fall echt der Hammer gewesen :) Liebe Grüße!!

      Löschen
  14. Liebe Ann-Katrin,
    meine Güte sieht DAS wieder lecker aus!!! Ich schwelge doch immer noch in der famosen Tomaten-Tarte, da tischst Du schon wieder so eine Leckerei auf! Asiatisch angehaucht, das mag ich auch, sabber.... :-)))

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Ein schönes asiatisch angehauchtes Gericht. Sesamöl hab ich noch nie ausprobiert...muss ich wohl mal, so wie Du schwärmst.

    AntwortenLöschen
  16. Eijeijei, das liest sich wirklich lecker. Werde ich bestimmt ausprobieren, es aber mit Öl aus geröstetem Sesam versuchen. Das ist die Krönung ;-) Danke für die tolle Inspiration.

    AntwortenLöschen
  17. kann nur allen beipflichten - klingt nicht nur lecker, sieht auch super aus!

    AntwortenLöschen
  18. Mhhm ich liebe Sesamöl und das Rezept ist bestimmt toll :)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  19. Lecker, hatten wir heute Abend als Imbiss. Hätte ein bisschen mehr schärfe erwartet. Für meine Frau aber genau das Richtige.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.