20 August 2012

Pasta mit Möhren Curry Sauce

Ist das warm. Da kommen mir die Faulenzer-Semesterferien gerade recht. Wobei ich eigentlich gar nicht so faul sein dürfte und Hausarbeiten schreiben müsste – aber was soll man machen? Das Wetter muss jetzt einfach ausgekostet werden.

Das Kochen muss wenn überhaupt auf den kühlen Abend warten, tagsüber stehen Obst und Snacks bereit. Naja und abends ist Grillen dann meistens verlockender, als sich nochmal an den Herd zu stellen. So ist das eben. Der Herbst kommt noch schnell genug.

Deshalb gibt es hier heute ein leckeres Pastagericht, das ich schon vor einigen Tagen zubereitet habe – als es in der Küche noch auszuhalten war. Und wie ergeht es euch so bei dem Sonne-Satt-Wetter?
Pasta mit Möhren Curry Sauce

Für 2 Personen
180 g Pasta
1 große Möhre
1 Zwiebel
1 Stange Lauch
100 ml Sahne
1,5 El Currypulver
100 ml Gemüsebrühe
Petersilie

Die Pasta nach Packungsanweisung etwa 10 Minuten in leicht gesalzenem Wasser kochen.

Zwiebel würfeln, Lauch in halbe Ringe schneiden und die Möhre in kleine Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel glasig dünsten. Lauch und Möhre zugeben und ein wenig anbraten. Mit Curry bestäuben, dann mit Sahne und Brühe ablöschen. Etwa 20 Minuten bei kleinerer Hitze einkochen lassen. Die Nudeln in der Currysauce schwenken und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie bestreuen.

Kommentare:

  1. Im Moment habe ich riesigen Hunger auf alles was mit Spaghetti zu tun hat! Und bei dem Wetter ist das einfache Gericht super! ♥ Weiter so!

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Nudeln könnte ich generell auch andauernd essen ;) LG!

      Löschen
  2. klingt super lecker, werde ich diese Woche hoffentlich ausprobieren können. :-)LG!

    Hier findet eine Blogvorstellung statt: http://www.alinaspochettesurprise.blogspot.de/2012/08/blogvorstellung.html

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht sehr lecker aus und klingt auch nach unserem Geschmack. Hab's mal abgespeichert. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Genau mein Geschmack! Das würde ich jetzt gerne essen :-)

    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  5. Das muss ich mal machen, Goldkind liebt Pasta und Möhren. Sieht lecker aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pasta und Möhren passen echt herrlich zueinander :)

      Löschen
  6. Vielleicht noch mit etwas Kokos...*-* Hatte in Berlin Nudeln mit Hähnchen in Kokos-Curry-Sauce (??) irgendwas gegessen. War allerdings auch etwas scharf :o Könnte sein, dass da noch Ingwer oder so drin war?!

    Aber tolle Rezepte hast du hier! :)

    :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Kokos und Chili passen bestimmt auch noch herrlich dazu :) Guter Tipp :) LG!

      Löschen
  7. Möhren und Curry sind so eine tolle Kombination. Nur mit Pasta hab ich das bisher noch nie gegessen. Defintiv ein Versuch wert!

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Möhren und Curry sind echt ein Dream-Team :) und Pasta passt ja eh zu allem ;)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  8. Mjam. Ich habe das gerade spontan nachgekocht und muss sagen: Es schmeckt sehr sehr lecker, auch ohne Lauch. Wir haben Curry und Thai-Curry-Gewürz verwendet und mit Schnittlauch serviert. Super! Gibt's sicher öfter.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huiuiui, da warst du aber flott :) Freut mich sehr, dass es dir so gut geschmeckt hat! LG!

      Löschen
  9. Ausprobiert und direkt verliebt, in meiner Rezeptsammlung abgespeichert und für ein nächstes Mal immer griffbereit :)
    Bin mit 70ml Sahne und 15 Minuten Köchelzeit ausgekommen - länger wärs mir zu matschig geworden.

    Danke für das Rezept!
    LG,
    Leonie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für´s Ausprobieren! Schön, dass es Dir geschmeckt hat!! LG!

      Löschen
  10. Hmm klingt wirklich lecker, und so einfach :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.