26 April 2015

Kakao - Mandel - Brownies

... oder Cocoa-Almond-Brownies! Manchmal überkommt es mich spät am Abend und ich möchte unbedingt etwas Backen! Geht Euch das auch so oder bin nur ich so bekloppt? Auslöser in diesem Fall war, dass ich plötzlich einen riesengroßen Schokoladen-Hunger, aber kein Krümel in Reichweite war!


 "Brownies!", lautete der spontane Plan. Problem Nummer 2: leider war auch der dunkle Back-Kakao alle. Also schnell improvisiert und Trink-Kakaopulver genommen! Dafür natürlich weniger Zucker! Und gehackte Mandeln - noch ein Überbleibsel aus der Weihnachtsbäckerei (ups!). Das Ergebnis war so lecker, dass ich es gerne mit Euch teile!




Cocoa - Almond  - Brownies

115 g Butter
75 g helles Kakaopulver (Trinkschokolade)
145 g Zucker
5 g Vanillezucker (oder 1 Tl)
2 El Öl
2 Eier
100 g Mehl
100 g gehackte Mandeln

Den Ofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. 

Butter schmelzen und mit dem Kakaopulver verrühren. Zucker, Vanillezucker, Eier und Öl gut unterrühren. Zuletzt Mehl und Mandeln unterrühren.

Eine kleine Form (20 x 20 cm) mit Backpapier auslegen und einfetten. Den Teig gleichmäßig darin verteilen. 

Auf der mittleren Schiene ca. 25-30 Minuten backen. 

Mit einem Zahnstocher kann man testen, ob sie gar sind: Wenn man ihn in den Teig steckt, sollte kein flüssiger Teig mehr daran kleben bleiben - feucht dürfen sie aber noch sein! Nicht zu lange backen, sonst werden sie zu trocken. Da die Backzeit je nach Ofen etwas variieren kann, am Besten zwischendurch mal checken!

Tipp: Ihr könnt auch dunklen Back-Kakao verwenden, dann evtl. (nach Geschmack) die Zuckermenge etwas erhöhen. 

Kommentare:

  1. Kenne ich gut, diese Backanfälle ;) Das Rezept gefällt mir gut, ist abgespeichert.

    Schicke dir liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. haha, akuten Kuchenhunger spät abends kenne ich nur zu gut. Wenn es wirklich schnell gehen muss, mache ich dann meine 08/15-Muffins mit Schokotropfen. 10 Minuten zusammenrühren, 25 Minuten backen, fertig.
    Deine Brownies sehen sehr gut. Gehackte Mandeln hab ich auch noch übrig.. hmm.. vielleicht schwing ich nachher auch noch den Kochlöffel ;)
    Liebe Grüße Sara

    AntwortenLöschen
  3. In meiner Welt bist Du gar nicht bekloppt, ich kenne diesen Zustand allzu gut. Und die Brownies schauen toll aus.

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für das tolle Rezept - ich habe heute gleich sämtliche Kakao- und Mandelreste verbacken und das Ergebnis war mhmhmhm.

    Zudem habe ich bei dir die One-Pot-Pasta entdeckt: Was soll ich sagen? Zusammen mit einem kleinen Rest Käsesauce und Walnuss, die ich am Ende zu deinem Rezept hinzugefügt habe - eine Offenbarung.

    Vielen herzlichen Dank und die besten Grüße aus Österreich
    dein neuer Fan Knitgudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Knitgudi, vielen, vielen Dank für Deinen lieben Kommentar!! Das freut mich sehr!! Schön, dass es Dir geschmeckt hat! <3 LG!!

      Löschen
  5. Hallo,
    ich möchte mich für das tolle Rezept bedanken.
    Es ist einfach und die 2 besten Zutaten (Mandeln und Kakao werden miteinander vereint. Perfekt!
    Backe es nun zum zweiten Mal.
    Ich habe außerdem Backkakao verwendet.
    Liebe Grüße
    Roxana

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.