06 März 2014

{Buchvorstellung} Aus Liebe zum Kochen

Auf das Buch Aus Liebe zum Kochen* aus dem Callwey Verlag* freue ich mich schon seit Januar wie ein kleines Kind! Seit Januar, weil ich da auf dem Callwey-Bloggertreffen eingeladen war, wo dieses traumhaft schöne Schätzchen vorgestellt wurde.


Das Buch entstammt Linse und Feder von Yvonne Niewerth und Charlotte Schreiber. Die beiden haben wirklich einen Traumjob: Sie waren für das Buch in 25 Küchen bei 25 verschiedenen Foodies zu Gast. Dort haben Sie sich köstlich bekochen lassen und spannende Geschichten und Rezepte gesammelt. Die Idee dahinter war es, Menschen zu porträtieren, die die Leidenschaft für gutes Essen teilen. Das Ergebnis dieser kulinarischen Entdeckungsreise kann man nun in Form dieses wundervollen Buches in den Händen halten. Hier ein kleiner Einblick:






Neben 75 Rezepten enthält das Buch auch detaillierte Portraits der besuchten Foodblogger, Profiköche, Restaurantbesitzer, Autore, Kritiker und so weiter. Man kann ihnen quasi direkt über die Schulter schauen, während sie diverse Köstlichkeiten zubereiten.

Anzumerken wäre vielleicht, dass das Buch eher keine/wenigeRezepte enthält, die man so zwischen Tür und Angel mal eben schnell nachkochen kann. Die meisten Gerichte sind doch etwas aufwändiger bzw. ausgefallen und fallen  wohl eher in die Kategorie Slow Food - denn darum geht es ja, das Essen ausgiebig zu genießen und zu zelebrieren. Die Rezepte und Fotos laden aber durchaus zum Nachkochen ein und Kochbücher für den Alltag gibt es schließlich schon genug! 

Hier findet man dafür Knaller wie Strudel vom wilden Apfel mit Schokoladenschaum und Rotkohlpesto, oder Aubergine in Schokolade. 



Ich habe aus dem Buch bislang das Zucchini-Risotto mit Basilikum nachgekocht! Lecker!

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
etwas Olivenöl
2 Zucchini
350g Risottoreis
1 Schuss Weißwein
ca. 1 Liter heiße Gemüsebrühe
1 Stich kalte Butter
geriebener Parmesan
Salz und Pfeffer zum Abschmecken
einige Blätter Basilikum


Die Zwiebel hacken. Den Knoblauch schälen. Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Die Zucchini würfeln und ebenfalls in die Pfanne geben. Dann den Risottoreis hinzugeben und glasig andünsten. Die ganzen Knoblauchzehen zugeben. Mit Weißwein ablöschen und nach und nach kellenweise die Gemüsebrühe hinzugeben, bis der Reis al dente ist. Die Knoblauchzehen entfernen. Dann das gehackte Basilikum, die Butter und den Parmesan unterrühren. Mit etwas Pfeffer abschmecken und ein wenig Parmesan garniert anrichten.




Fazit:

Das Buch ist definitiv eines der ausgefallensten Kochbücher, die ich im Schwank stehen habe und ich freue mich schon darauf, das eine oder andere Rezept auszuprobieren! Hauptsächlich werde ich es mir aber für gemütliche Abende auf dem Sofa aufheben, um in den spannenden Foodie-Geschichten zu versinken!




Yvonne Niewerth (Autor), Charlotte Schreiber (Fotograf)
Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
Callwey
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3766720702
€ 29,95




* Rezensionsexemplar / Affiliate-Link

Kommentare:

  1. Meine Liebe,

    ich glaube so langsam, kann ich mich dem Buch nicht mehr wirklich entziehen, so wie ihr alle davon schwärmt :-))

    LG Tina, die auf dem Weg zu Amazon ist

    AntwortenLöschen
  2. Hach dieses Buch... das wäre wirklich ein Traumjob, Leute in ihren Küchen besuchen, spannenden Geschichten lauschen und lecker essen ;) Das ist wirklich so ein (Koch-)Buch, das man eher auf dem Nachtisch liegen hat...
    Viele liebe Grüße,
    Assata

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das Buch auch absolut super- da war sofort der gedanke "Mist. warum hatte ich die Idee nicht" ;-) Am Wochenend werde ich den Kimchi von Frl. Kimchi nachmachen, der steht bei mir nämlich eh schon lange auf der Liste!
    Vg Bella

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt will ich das Buch noch mehr haben, hatte es gestern im Laden noch in der Hand. Tolle Fotos und tolles Rezept!

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt ja nach einen tollen Buch. Mal was anderes als die typischen Koch- und Backbücher :)

    Liebe Grüße,
    Angi ♥

    AntwortenLöschen
  6. Ohja, das Buch ist derzeit mein Lieblingskochbuch.. Schmökere immer wieder darin =)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.