06 Oktober 2013

Apple - Marzipan - Crumble

Es herbstet sehr und es wird höchste Zeit, dass Ihr eine meiner liebsten Süßspeisen für kalte Füße kennen lernt: Apple Crumble. Heute gleich mal in der Deluxe-Version mit feinstem Marzipan in den Streuseln. Eine sommerliche Version für Erdbeer-Marzipan Crumble habe ich Euch ja schon gezeigt. 

Natürlich ist Crumble auch ohne Marzipan toll - mit Marzipan aber ganz besonders ;) ! Puderzucker muss auf den Apple-Crumble übrigens nicht unbedingt drauf -im Gegenteil, eigentlich mag ich Streusel am liebsten in Ihrer natürlichen Pracht. Mein kleiner Crumble ist im Ofen allerdings leicht über die "Zart-Goldbraun-Marke" hinausgeschossen - daher der Zucker als Tarnung.
Ich vertiefe gerade übrigens die Kenntnisse, die ich im Rahmen meines Nähmaschinen-Führerscheins erworben habe. Und ja - ich habe bei der guten alten Volkshochschule tatsächlich einen Nähmaschinen-Führerschein gemacht. Hier hatte ich Euch schon mal meine Apfelkissen gezeigt - wisst Ihr noch? Jedenfalls habe ich mir nun dieses hübsche Deckchen aus wunderschönem Hamburger Liebe-Stoff gemacht - hübsch, oder? Dafür muss man auch quasi nur geradeaus nähen können - das liegt noch gerade so im Rahmen meiner Möglichkeiten. Solange die Nähmaschine mitmacht und nicht anders will als ich, dann bin ich restlos überfordert. 
Nun aber wirklich mal zum Crumble. Den habe ich übrigens mal wieder in meiner liebsten Herz-Auflaufform gebacken. 

Ihr braucht:
4 mittelgroße Äpfel
2 El Zucker
1/2 Tl Zimt
1 El Stärke
4 El Apfelsaft

Für die Streusel:
50 g Butter
100 g Mehl
30 g Zucker
100 g Marzipanrohmasse
1/2 Tl Zimt

Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in 1cm große Würfel schneiden. Den Zucker in einem Topf leicht karamellisieren, dann die Apfelwürfel und den Zimt zugeben. Zugedeckt - ab und zu rühren! - 10 -15 Minuten leise bei kleiner Hitze köcheln lassen. Zwischendurch mal gucken - es soll ja kein Apfelmus werden! Schön weich sollten die Äpfel aber schon sein.

In der Zwischenzeit aus den Streusel-Zutaten bröselige Streusel krümeln. Das geht mit der Hand oder den Knethaken vom Rührgerät.

Nun die Äpfel mit dem Gemisch aus Stärke und Apfelsaft abbinden, sodass eine Art Kompott entsteht. Das ganze gebt Ihr nun in eine passende Auflaufform. Die Streusel krümelt Ihr nu darüber und schiebt das Ganze bei 165°C für ca. 20 Minuten in den Ofen. Aufpassen, dass es nicht zu dunkel wird. Sonst braucht Ihr so wie ich noch Puderzucker.

Den Crumble noch warm mit einer großen Ladung Vanilleeis servieren. 

Kommentare:

  1. Die Apfel-Marzipan-Kombination ist einfach unschlagbar (meine Lieblingsmuffins heissen daher auch Apfel-Marzipan Muffins). Und ich liebe Crumble. Wird auch Zeit für ein herbstliches Crumble in meiner Küche.
    Und das Kissen ist auch schön. Ich hab zwar ne Nähmaschine, aber ich glaube, schon mit dem Geradeausnähen wäre ich momentan überfordert. Aber man weiss ja nie, kann sein, dass ich in einer zukünftig kreativen Phase auch mal mit dem Nähen anfange ;-)
    Einen schönen Sonntag wünsche ich,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Aaah ich mag Crumble auch total gerne, werd ich auch noch die Tage machen.

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmmmh, das klingt super - und dein Deckchen sieht sehr hübsch aus :)
    Wir haben vor einigen Jahren in der Schule mal einen Nähmaschinen-Führerschein gemacht, aber ich weiss natürlich nicht, ob es derselbe ist. Jedenfalls habe ich ziemlich viel vom Gelernten wieder vergessen, es wäre also an der Zeit, das mal wieder ein wenig aufzufrischen ;)

    AntwortenLöschen
  4. OMG! so lecker! zum glück hab ich noch ein paar äpfel daheim :)
    der apple crumble will ausprobiert werden!
    alles liebe
    nadin

    AntwortenLöschen
  5. Crumble, ja bitte! Lecker und Marzipan mag ich "eigentlich" gar nicht, nur im Teig und dann umso lieber. Und es sieht köstlich aus.
    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  6. Oh ich bin verliebt - nicht nur in den Crumble, sondern auch in dein (neues) Design - gefällt mir richtig richtig gut!

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe Crumble! Was für ein tolles Rezept mit Marzipan, mein Mann wird es lieben (für den darf Marzipan überall rein...). Mit Äpfeln hab ich dieses Jahr noch gar nicht probiert - yummyumm. Der Äpfelchenstoff ist im übrigen wunderschön.
    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen
  8. Das klingt aber toll!!!! Ich liebe Marzipan und Äpfel und Streuseln, also die perfekte Kombination für mich.Woher hast du die Herzform? Die ist wunderschön und ich suche schon länger so eine. Lg, Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Die Formen (im Dreierpack!) habe ich von hier:
      http://www.amazon.de/IB-Laursen-Schalen-3-teilig-Herzform/dp/B00B1JOZSC/ref=sr_1_fkmr2_3?ie=UTF8&qid=1381183080&sr=8-3-fkmr2&keywords=herz+form+auflaufform

      Liebe Grüße! :)

      Löschen
    2. vielen Dank für die schnelle Antwort!!! Mal sehen, vielleicht aknn ich mir die auch noch zum Geburtstag wünschen;)

      Löschen
  9. Wow du hast einen so schönen Blog :) Und die ganzen leckeren Rezepte... Das hier hat es mir besonders angetan, da ich Crumble liebe und Marzipan! :) Und da ich eh lange keinen gemacht habe, kommt das Rezept wie gerufen!

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  10. Ohh, das sieht soo lecker aus. Das Rezept wird auf jeden Fall abgespeichert. Für die Umsetzung muss ich aber wohl erstmal eine Form kaufen :D

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.