16 Oktober 2013

Kartoffel - Möhren - Suppe mit Frischkäse

So, ich krabbel mal eben kurz raus aus meinem Uni-Lern-Loch, um Euch hallo zu sagen :) ! Gestern hatte ich endlich meine Examensprüfung in der Fachdidaktik/Englisch und dank Euren lieben und aufbauenden Kommentaren, hat es sogar noch für eine 1 gereicht ;) Meine nächste Prüfung ist nun in knapp 2 Wochen am 29. - dann habe ich es (zu mindest für dieses Jahr) geschafft was die Prüfungen angeht und darf meine Staatsarbeit schreiben -juhu - wie könnte man die Weihnachtszeit auch schöner verbringen ;) Aber ich will nicht meckern - mir geht es gut :) Nur die Zeit zum ausgiebigen Kochen und Backen - die vermisse ich ein wenig. Trotzdem. 1x am Tag muss was Warmes auf den Tisch - komme, was wolle.

Herbstzeit ist ja immer auch Suppenzeit. Geht Euch das auch so? Diese Suppe hier ist in der letzten Woche spontan entstanden, da ich mich nicht an meinen eigentlichen Essensplan halten konnte. Eigentlich hatte ich das Bund Möhren nämlich gekauft, um einen leckeren Carrot Cake damit zu backen. Leider kam mir dann eine fiese Erkältung dazwischen und einen Möhrenkuchen konnte ich da leider beim besten Willen nicht gebrauchen.
Ich musste also umplanen und habe mich für eine wärmende Suppe entschieden. Zusammen mit ein paar Kartoffeln und einem Paket Kräuterfrischkäse das dringend weg musste, war das ganze dann eine runde Sache. 

Durch Erkältungen werde ich übrigens immer ganz dankbar für meine Geschmacksnerven - ein ganzes Leben ohne Geschmack, das wäre echt mein Alptraum. Zum Glück hat man bei Erkältungen ja eh keinen großen Appetit. Die Suppe ist sehr einfach gehalten und ich würde sie nicht als das totale AHA-Erlebnis in Sachen Geschmack bezeichnen. Sie ist halt einfach ganz bodenständig, schnell gemacht und sättigt gut. Lecker ist sie natürlich auch und man kann sie bestimmt noch gut mit etwas Bacon, Kräutern, Pinienkernen oder sonstwas aufpeppen, wenn mann denn mag. 
Bei Suppen fällt es mir immer etwas schwer die Personenzahl zu nennen, die davon satt wird. Ich schätze mal 4-6 Leute? Immer abhängig davon, was es sonst noch so dazu gibt und wie oft man sich nachnehmen möchte ;) ! 

500 g Möhren
500 g Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Liter Gemüsebrühe
200 g Frischkäse oder Kräuterfrischkäse
Salz, Pfeffer, Curry
Petersilie, Schnittlauch

Kartoffeln und Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden, die Zwiebel hacken. Zuerst die Zwiebel in etwas Öl glasig dünsten, dann Kartoffeln und Möhren zugeben. Den Topf soweit mit Brühe füllen, bis alles gerade gut bedeckt ist - ich brauchte dazu 1 Liter Brühe. Leise 20 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse weich ist. Die Suppe pürieren und den Frischkäse einrühren. Mit Gewürzen und Kräutern abschmecken. Ich gebe immer noch gerne ein paar Kräuter als Deko auf die Suppe.

Kommentare:

  1. Die sieht sehr lecker aus. Ich mag Suppen total gerne, gerade zu dieser Jahreszeit.

    Liebe Gruesse,
    Susann

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch!

    Die Suppe sieht wirklich sehr lecker aus ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hey meine Liebe,
    herzlichen Glückwunsch zur 1! Dann hat sich die Plackerei ja gelohnt, Hut ab! So eine Suppe habe ich auch im Repertoire. Da passt ja auch mal noch eine Zucchini oder ein Rest Tomate rein. Ganz gerne esse ich sie mit ganz viel frischer Kresse. Und jetzt wünsche ich dir viel Durchhaltevermögen und Power für die nächste Prüfung!
    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  4. Seltsam, ich liebe Karotten roh, aber gekocht mag ich sie nicht sonderlich. Aber da kann ich ja auch einen Kürbis nehmen, denn ansonsten sieht Deine Suppe sehr lecker aus. Wenn ich mir dazu noch das viele Brot vorstelle, das ich heute schon gesehen habe... einfach lecker. lg Anna

    AntwortenLöschen
  5. Ja, Herbstzeit ist Suppenzeit und die Kombination von Kartoffel und Möhre ist himmlisch! (Und drücke die Daumen für die nächste Prüfung.)

    AntwortenLöschen
  6. Einfache Suppe sind ja auch toll- Na hoffentlich bist du jetzt wieder fit! Herzlichen Glückwunsch zu deiner gelungenen Prüfung und viel Spaß beim Weiterlernen :)
    Liebe Grüße, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  7. Die Suppe ist genau nach meinem Geschmack!
    Schnell gemacht, wenige Zutaten und durch den Frischkäse bestimmt schön cremig!
    Die werde ich die Tage bestimmt mal nachkochen!
    Liebe Grüße
    Johanna

    AntwortenLöschen
  8. oh ja, ein Suppe ist bei mir im Herbst auch ein absolutes Muss! Gerade, wenn man draußen war und es kalt ist, kann man sich dann schon richtig auf eine aufwärmende Suppe freuen. Mit Frischkäse haben ich Suppe noch nie gegesen, sieht aber sehr lecker aus!

    Dir noch gute Besserung und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Ich glaube, die Suppe werde ich direkt heute Abend noch kochen :)
    Das sind nämlich alles Zutaten, die ich zu Hause habe. Die klingt sooo lecker!!
    liebe Grüße, Vicky

    www.gluehwurmi.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Glückwünsch! Das ist auch meine Lieblingssuppe im Winter :-)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.