03 September 2013

Nudeln mit Tomatensauce - Kochen für das 1. Date

Achtung - heute plaudere ich ein wenig aus dem (romantischen) Nähkästchen. Der Grund: Tonia von Backen macht froh sucht bei Ihrem aktuellen Blog-Event Gerichte für das 1. Date. Tja...was kocht man denn bei einem 1. Date?

Unweigerlich musste ich an mein 1. Date mit C. denken, das mittlerweile über 6 Jahre her ist. Damals, also 2007 kurz nach Karneval habe ich allerdings nicht für Ihn gekocht, sondern wir waren im Kino. In - aufgepasst - Hannibal rising. Ob ich solche Gruselfilme gerne gucke? Nee, aber das wollte ich natürlich nicht zugeben. Außerdem kann man sich ja aneinander festhalten - falls man während des Films Angst bekommen sollte ;).  Von diesem 1. Date ausgehend hätte ich zu dem Blog-Event also höchstens ein Popcorn-Rezept beisteuern können. 
Überhaupt habe ich damals - mit gerade 18 - noch recht...naja...sagen wir anders gekocht als heute. Während ich im Backen schon recht fit war, bestand mein herzhaftes Repertoire hauptsächlich aus verschiedenen Nudelgerichten und Aufläufen. Zum Glück fiel das nicht weiter negativ auf, denn C. mochte (und mag!) Nudeln sehr gerne. Da ich so bald hoffentlich kein 1. Date mehr haben werde ;) reise ich also heute nochmal ins Jahr 2007 und zeige Euch, was ich für C. wohl gekocht hätte...wenn ich denn gekocht und nicht bei Hannibal im Kino gezittert hätte ;) : Nudeln mit Tomatensauce!

Das Rezept - bzw. eigentlich das ganze Gericht ist natürlich seeehr basic - das stimmt schon. Aber besonders die einfachen Sachen braucht man schließlich im Alltag. Ich koche die Sauce übrigens ziemlich häufig, weil sie so einfach geht, man nur ein paar Zutaten braucht und man sich gleich wie in Italien fühlt :)  
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
etwas Olivenöl
1 große Dose Tomaten (800g) oder die gleiche Menge passierte Tomaten
Salz, Pfeffer
Basilikum, (evtl. auch noch Thymian + Rosmarin+Oregano)
Parmesan

Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten.

Tomaten samt Saft zugeben. Aufkochen und auf kleiner Flamm 30 Min. köcheln lassen. Evtl.  pürieren - bei passierten Tomaten braucht man das nicht. Zum Schluss noch etwa 2 El Öl unterziehen und mit Salz, Pfeffer gehackten Kräutern würzen. Mit Nudeln und frisch geriebenem Parmesan servieren.

Die Kräuter finde ich in der Sauce ganz besonders wichtig! Am besten natürlich frisch, TK-Kräuter verwende ich aber auch ab und an. Nur die Getrockneten mag ich nicht so - sie schmecken einfach nicht intensiv genug. Ihr könnt Euch auf Basilikum beschränken, Thymian, Rosmarin und Oregano passen aber auch noch super dazu. Je mehr Kräuter, umso besser :)!

Wie ist es bei Euch? Was würdet Ihr für ein 1. Date kochen? Oder was habt Ihr gekocht? 

Kommentare:

  1. Hi :)

    Ich finde Nudeln gehen immer und passen perfekt zum 1. Date! Ich mag allerdings nicht so gern Spaghetti, weil es nie schaffe, die mal ordentlich zu essen :D Ich würde also Penne oder Spirelli bevorzugen ;)

    Liebste Grüße
    http://bekreatief.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Nudeln in allen Varianten und mit allen möglichen Soßen =) Für mich das perfekte Essen für jedes Date :D

    AntwortenLöschen
  3. Oh das kommt mir gelegen :P Wenn es zwar nicht direkt für das 1. ist, aber fürs 2. dürfte es auch reichen, denke ich :P

    Ich mach die so ähnlich, allerdings mit Hackfleisch, so eine Art "Möchtegern-Bolognese".

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,

    hi Ann-Katrin,
    sieht ja echt toll aus, sag hast du etwa eine neue Kamera, deine Bilder sehen echt ganz super aus, haben ein schönes sattes rot und das Tellerweiß (hoffe man kann das so sagen) auch ganz toll!

    und das Gericht - ein Gedicht *gg*,
    der Klassiker, der geht immer!

    lg Netzchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen :) Danke Dir - und jaaa- ich habe mich vor ein paar Wochen von meiner alten Digitalkamera getrennt und übe nun fleißig mit einer Canon. Ich bin wirklich noch ganz am Anfang, denke ich, freue mich riesig, dass man schon einen Unterschied zu vorher erkennt :) :)
      Ganz liebe Grüße, Ann-Katrin

      Löschen
  5. Yummi! Könnte ich sofort ne Portion verdrücken :D

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht sooo lecker aus. Danke für diesen schönen Beitrag und dass du ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert hast:) Nudeln beim ersten Date sind eine gute Idee. Wer mag die nicht? Die Bilder sind wirklich gut, ich hab auch ne Canon.

    AntwortenLöschen
  7. Spaghetti für Susi und Strolch Momente, perfekt! ;)

    Liebste Grüße,
    Mia

    AntwortenLöschen
  8. Das erste Mal, als ich für einen Mann - nennen wir ihn D. - gekocht hatte, ist jetzt rund 30 Jahre her. Ich wohnte damals in einer WG in einem alten Bauernhaus, resp. ich bin da grad neu eingezogen. Und am ersten Morgen, als ich in meinem neuen Zimmer aufgewacht bin, stand vor meinem Fenster ein Mai-Baum für mich. Und ich wusste nicht, wer mir den hingestellt hatte. In der Schweiz ist es Brauch, dass das Mädchen, das von einem Jungen einen Maibaum kriegt, den Jungen inkl. seine Helfer Ende Mai zu einem Essen einlädt. Aber ich wusste bis 5 Tage vor Ende Mai immer noch nicht, wer mir den Mai-Baum überhaupt gestellt hatte. Ich war total blind auf beiden Augen. Endlich hat sich dann einer meiner Freunde erbarmt und hat mir gesagt, dass D. ein Auge auf mich habe und der Baum von ihm sei.
    Lange Rede, kurzer Sinn - es gab... jawohl... Spaghetti mit Tomatensauce für D. und seine Helfer. Der Abend war lustig, die Spaghetti hatten geschmeckt - nur aus D. und mir wurde nie was. Ein paar Jahre später hat er geheiratet, ein Häuschen gebaut und zwei Kinder gekriegt und ich habe ihn nie wieder gesehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für diese schöne Geschichte! So geht es wohl leider manchmal im Leben - aber ich bin sicher, deine Spaghetti waren toll!! :) LG!

      Löschen
  9. Hihi.... sehr gut geschrieben..... Ein Grinsen konnte ich mir nicht verkneifen :)
    Aber Nudeln mit Tomatensoße und Parmesan sind schon echt was feines !!
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  10. Antworten
    1. oh, sollte als Antwort auf wilde Henne. weil sie sich nich gekriegt haben und dann nie wieder gesehen haben...

      Löschen
  11. Deine Spaghetti sehen lecker aus. Einfach und immer gerne von fast jederman gegessen. Was erste Dates betrifft, sollte man wo ausgehen und fein essen. Ich hatte einmal eines in einer vornehmen Konditorei in Wien... den habe ich auch nie wieder gesehen. :-) Wenigstens weiß ich, dass es nicht an meinen Kochkünsten lag...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir lag es auch nicht an meine Kochkünsten, dass aus uns nie was wurde. Sondern daran, dass ich gar nichts von ihm wollte. Der Arme... ;-)

      Löschen
  12. Ich liebe ja Nudeln in allen Variationen! Und diese sehen so lecker aus, dass die morgen bei mir auf dem Tisch stehen :D
    Danke für das Rezept :-)

    AntwortenLöschen
  13. Ach, jetzt hab ich Hunger! Ich liebe ganz einfache Spaghetti mit Tomatensoße und Parmesan. Und deine Geschichte dazu find ich ganz süß, es ist doch immer schön sowas Persönliches mitzubekommen... Hm, auf unserem ersten Date haben wir auch nichts gegessen sondern Filme geschaut. Ich muss mal nachdenken, ob wir ein Essen haben, das uns verbindet :)
    Liebe Grüße
    Assata

    AntwortenLöschen
  14. Ich steh auch total auf Nudeln und hätte da bei meinem Freund sicher auch gepunktet. Ich weiß nur nicht, ob ich Spaghetti gewählt hätte... ich seh da beim Essen immer sehr unbeholfen aus :D

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.