01 Oktober 2012

Gnocchi mit dreierlei Tomaten






Mögt ihr es auch so gerne tomatig? Dann sind diese Gnocchi genau das Richtige für Euch. Sie bestechen nämlich mit Tomaten in 3-facher Form. Die Gnocchi könnt ihr selber machen oder kaufen, ich habe die Ricotta Gnocchi nach diesem Rezept hier gemacht.

 
Es schmeckt herrlich frisch, weil die Tomatensauce nicht stundenlang gekocht, sondern roh serviert wird. In diesem Sinne, Guten Hunger!

 
Ein perfektes Gericht, um die letzten Sommersonnenstrahlen zu genießen.



 

 
 
Ihr braucht für 2 Personen:

 

Gnocchi (Kühlregal oder selbst gemacht)

250 g Kirschtomaten

2 getrocknete Tomaten

1 Handvoll Basilikum

1 Zehe Knoblauch

Salz, Pfeffer

30 g Parmesan

 

Die Gnocchi nach Packungsanweisung garen.

 

Die getrockneten Tomaten hacken. Die Hälfte der Kirschtomaten halbieren und mit den getrockneten in einer heißen Pfanne in etwas Olivenöl etwa 5-7 Minuten anschwitzen. Knoblauch dazu pressen. Die Gnocchi dazugeben und schwenken.

 

Nun die übrigen Kirschtomaten zusammen mit einer handvoll Basilikum pürieren und über die Gnocchi geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Mit frischen Basilikum und Parmesan bestreut servieren.
 
 
 

Kommentare:

  1. Mhmmm sieht voll lecker aus, da könnt ich jetzt grad ne Portion verdrücken :)

    LG Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Och joa, so ein Portiönchen geht immer :)

      Löschen
  2. Getrocknete Tomaten sind drin? Ist gekauft!!!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich brauch auch immer nur "getrocknete Tomaten" lesen und bin schon dabei :)

      Löschen
  3. Schaut absolut traumhaft aus! Vor ein paar Tagen hab ich das erste mal von angebratenen Gnocchis gehört und will sie ausprobieren, ich könnte mir vorstellen, dass die Variante mit den Tomaten auch super ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaaanke ! Ich brate Gnocchis eigentlich immer nochmal in etwas Butter oder Öl an. Finde ich echt nochmal toller als "nur" gekocht. Kann ich wirklich empfehlen :) - egal mit welcher Sauce :)

      Löschen
  4. Maravillosos y sabrosos plato me encantan las pastas se ven muy lindos abrazos y abrazos.

    AntwortenLöschen
  5. Gerade nachgekocht. :o)
    Lecker... auch im Winter wenn Schnee draußen liegt. Einfach und schnell! Studentenküche freut sich. ^^

    lg
    zelakram.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.