02 August 2014

Blaubeermarmelade 2014

OOooh, diese Blaubeeren! Ich könnte sie rauf und runter essen! Pur, zu Pancakes, oder aber als Marmelade auf dem Brot! Überhaupt geht doch nichts über selbst gekochte Marmelade, oder? Ich habe ja persönlich gar nichts gegen ein Fertigprodukt hin und wieder - wirklich nicht. Marmelade ist jedoch eines der Dinge, die ich nur selbst gemacht mag - dann auch gerne mal ohne alles auf einem großen Löffel!  


Blaubeermarmelade 2014

300 g Blaubeeren
100 g Gelierzucker 3:1
etwas Zimt (bei mir ca. 1/2 Tl)

Die Blaubeeren verlesen und wachen, dann gut abtropfen lassen.

Blaubeeren und Gelierzucker in einem Topf zum Kochen bringen. Ca. 5 Minuten lang sprudelnd kochen bis die Beeren platzen,  die Gelierprobe machen und mit etwas Zimt abrunden. 

Noch heiß in vorbereitete, sterilisierte Gläser füllen und fest verschließen. Die Gläser für 10 Minuten auf den Kopf stellen, dann wieder herumdrehen und komplett auskühlen lassen.

Tipp: 
Die Marmelade lässt sich natürlich auch gleich in größeren Mengen zubereiten!
Wer keine Stückchen mag, kann die Marmelade vor dem Abfüllen auch noch durch ein Sieb passieren! 




Kommentare:

  1. Blaubeermarmelade ist einfach die Beste! Probier's mal statt Zimt mit Tonkabohne und Orangenschale, kann ich Dir nur empfehlen :)
    Schönes Wochenende!
    Valeska

    AntwortenLöschen
  2. danke für das leckere rezept und die schönen bilder!!! lg angie

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das tolle Rezept! Die Gläser sind ja süß, hast du um den Deckel Stoff gespannt und dann fetsgebunden? Ne tolle Idee :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau! Ich habe einfach ein paar alte Stoffreste zurecht geschnitten und mit einem Gummiband fixiert - schöner wäre etwas Küchengarn oder ein hübsches Stoffband! :) LG!

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.