23 August 2013

Zitronen - Eistee

Ich freue mich ja so ein klein wenig auf den Herbst, muss ich zugeben. Auf die Süßkartoffeln, die Kürbisse, Regenabende, heiße Schokolade und Badewanne...dabei weiß ich genau, wenn es erst soweit ist, werde ich dem Sommer nachtrauren. So geht mir das irgendwie immer. Ich habe mir deswegen vorgenommen, den Sommer auszukosten, solange er sich zeigt. Plätzchen backen und Kürbisse schnitzen werde ich bestimmt noch früh genug. In mir kommt manchmal sogar eine kleine "Oh Oh, bald ist der Sommer schon wieder weg"- Angst hoch. Kennt ihr das?


Aus diesem Grund habe ich heute auch nochmal ein richtiges Sommer-Sonne-Rezept für Euch: Zitronen-Eistee. Ganz einfach, ganz lecker und total erfrischend! Es war für mich eine Premiere - ich hatte vorher noch nie Eistee zubereitet und war ganz überrascht, wie schnell und einfach das geht. Habt Ihr einen Eistee Favoriten was den Geschmack angeht? Vor ein paar Jahren war ich ja großer Fan von dem berühmten Pfirsich-Eistee aus der Packung :)

Ihr braucht für 3-4 Gläser

500 ml Wasser
2 Teebeutel Schwarzer Tee (oder entsprechend viel losen Tee)
50 g Zucker
1 Zitrone, davon der Saft (75 ml)
Einige Eiswürfel

Das Wasser zum Kochen bringen. Derweil den Zitronensaft, den Zucker und die Teebeutel in eine Schüssel/Kanne geben. Mit dem heißen Wasser übergießen und 3 Minuten ziehen lassen. Nun den Tee durch ein Sieb gießen. Einige Eiswürfel zugeben, damit der Tee abgeschreckt wird. Nun für eine Weile in den Kühlschrank stellen, bis der Tee auch gut durchgekühlt ist. 

Mit Eiswürfeln und Zitronenscheiben dekoriert servieren.

Wie ist es bei Euch? Genießt Ihr noch den Sommer? Esst Ihr noch fleißig Eis? Oder macht sich in Euch womöglich auch schon eine kleine Freude auf den Herbst breit?

Kommentare:

  1. Oh das hört sich toll an und wirklich einfach :)
    Ich bin sonst auch son ein Eistee-Packungs Opfer :D Ich hab früher nur Pfirsich getrunken, mittlerweile lieber Zitrone irgendwie. Erfrischender. :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Aaaaah so ein ähnliches Rezept mit genau den gleichen Zutaten wollte ich auch noch, bevor der Herbst bald da ist, posten! Mhhh.. ich liebe diesen Eistee sehr :)

    Liebe Grüße
    strawberryred

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag den Herbst sehr... meine Lieblings-Jahreszeit.
    Trotzdem gibt´s noch soooo viele Dinge, die ich im Sommer erleben möchte und noch nicht zu gekommen bin... naja, nächstes Jahr!

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag nur Zitroneneistee :D Die leichte Sommerpanik habe ich dieses Jahr auch zum ersten Mal, ich bin sonst eher das Winterkind. Fleißig wird noch im Park gelesen und danach gibt's dann viel Eis :D
    Ich fand das richtig doof mit dem Mindestbestellwert, hab mir dann gedacht, ich mach anderen damit auch eine Freude, aber das ist ja leider nicht so gut gelaufen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag Eistee, aber nur den selbstgemachten :D
    *daumen-hoch*

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja ich gühle ganz mit dir. Der Sommer ist ek fach viel zu schnell vorbei, wobei auch die kalten Monate was für sich haben. Leider haben wir diesen Traumhaften Sommer überwiegend auf unserer Baustelle verbracht...
    Eistee klingt aber super... prinzipiell ist auch Pfirsich mein Favourit, aber die Packungsgeschichte ist mir mitlerweile viel zu süß!!
    Grüße...

    AntwortenLöschen
  7. Ingwer-limette-minze ist hier ungeschlagen. ;-)
    Hier liegt der erste hokkaido aus mamas Garten, aber ich hätte es gerne noch etwas länger warm und schön. Dieses Jahr beschwere ich mich gar nicht über den Sommer,, aber fürchte die kalte Jahreszeit. Allerdings sind wir im Januar vier Wochen in westafrika, das wird sich aushalten lassen.

    AntwortenLöschen
  8. mmmh, das klingt toll!
    ich finde ja wir könnten den herbst ausfallen lassen und gehen direkt zur weihachtszeit über :)

    lieben gruß michéle

    AntwortenLöschen
  9. Lecker!!! So in etwa hab ich den auch schon gemacht ... Kann das Rezept nur weiterempfehlen!

    Liebe Grüße
    Dekovibe

    AntwortenLöschen
  10. Also ich bin eigentlich wirklich ein Sommerkind aber der Gedanke an warmen Kakao abends auf dem kuscheligen Sofa während es draußen stürmt und regnet reizt mich schon ein bisschen.
    Allerdings wird es mir definitiv genau wie dir gehen, sobald der Sommer weg ist werde ich ihm nachtrauern.
    Also schnell auf und den Spätsommer genießen :)

    Liebe Grüße,
    Mia

    AntwortenLöschen
  11. Nein, nein, nein, noch nicht Herbst, der Sommer ist soooo schön - genau wie Dein Blog und die Rezepte :-)
    Sonnige Grüße,
    Natascha

    AntwortenLöschen
  12. Obwohl deine Bilder sehr schön sind, muss ich Dir zustimmen. Ich kann ebenfalls kaum erwarten, dass die Blätter von den Bäumen fallen. Die Herbtsküche ist soooo köstlich: Feigen, Kürbisse, Most mit Flammkuchen, Trauben, Pastinaken, Süßkartoffeln usw... Ich habe genug von dem Sommer, der Herbst kann kommen!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende! Krisz :-)

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe auch noch nie Eistee selbst gemacht - danke für das Rezept, das geht ja super einfach und schnell! Und ich finde sehr gut, dass man die Zuckermenge selbst regulieren kann, weil gekaufter Eistee ja echte Zuckerbomben sind.
    Liebste Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
  14. Sieht der Eistee lecker aus. Bin auch erst diesen Sommer wieder auf so eisgekühlte Drinks gekommen. Und bei mir könnte der Sommer das ganze Jahr gehen. :-) Leider riecht die Luft wieder schon sehr nach Herbst. Also noch rasch Deinen Eistee nachbereiten...

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.