13 August 2013

Pesto - Kartoffelgratin

Nach einem nieseligen Ausflug ins Siegerland heute morgen (Unikram) bin ich nun endlich wieder im sonnigen Rheinland angekommen. Ok, um fair zu sein, in Siegen scheint inzwischen vielleicht auch wieder die Sonne. Sei's drum. 




























Ich habe heute zwar nichts Hübsches, aber dafür was besonders Leckeres für Euch. Klar, das Auge isst auch mit und so, aber im  Alltag muss das Auge manchmal auch ein wenig kompromissbereit sein...und halt ein Auge zudrücken was die Optik angeht ;). Aufläufe sind aber auch einfach schwierig nett zu fotografieren. Auch wenn es also keine Augenweide ist, das Pesto-Kartoffelgratin war superlecker.  



























Mit Beilagen sollten davon 4 Personen satt werden. 

1Kg Kartoffeln - festkochend
2-3 Knoblauchzehen
250 ml Milch (oder halb Milch halb Sahne)
4 El Pesto - rot oder grün
1 Kugel Mozzarella
50 g geriebener Parmesan
Pinienkerne
Salz, Pfeffer

Knoblauchzehen (gepresst oder gehackt) mit der Milch und dem Pesto verrühren, salzen und kurz aufkochen lassen. Die Kartoffeln schälen und in möglichst dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Kartoffeln mit der Pestomilch vermengen und  gleichmäßig in einer Auflaufform verteilen.  Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und über die Kartoffeln geben.

Den Auflauf im Backofen (200°C Umluft) ca. 45 Min. backen. Dann mit Pinienkernen und Parmesan bestreuen und nochmals 15 Min. überbacken. 


Kommentare:

  1. Ich glaube dir sofort, dass das geschmeckt hat! Yummie!!! Und ich weiß auch nicht, wie man Aufläufe fotografieren soll... Die sind halt nicht so fotogen :)
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh! Sieht fein aus!
    Das werde ich sicher mal probieren!

    DANKE!
    Lg, katrin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Ann-Katrin,

    ist das mal wieder ein leckeres Rezept...hatte ich schon so lange nicht mehr! Wird gemerkt ;-)

    Ganz liebe Grüße

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  4. Oh das sieht unheimlich gut aus!
    Ich mache mir jetzt in meiner letzten nicht eingepackten Pfanne dein sagenhaftes Käsetoast und probiere mal eine 'ToastHawai'-Variante aus - vielleicht wirds ja was! ♥

    AntwortenLöschen
  5. Oh hmmmm. Wie Hammer :) die Kombination klingt einfach soooo verführerisch. Das merk ich mir und muss ich bald unbedingt mal nachmachen :)

    AntwortenLöschen
  6. Oh das Gratin klingt richtig lecker! Das Problem mit dem Fotografieren von Aufläufen kenne ich zu gut ;-)

    Liebe Grüße und schönen Abend,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ann-Katrin,

    bin schon länger Fan von deinem "leckeren" Blog:-))) habe aber bis jetzt leider nur selten Zeit zum kommentieren gehabt. Ich muss sagen, ich hab schon einige von deinen Rezepten nachgekocht - und es hat einfach alles geschmeckt.

    Ein Pesto - Kartoffelgratin hab ich auch noch nie gegessen, möchte es aber auf jeden Fall probieren. In den Zutaten finde ich ja alles was ich mag ♥

    Viele liebe Grüße
    Dekovibe

    AntwortenLöschen
  8. Aufläufe fotografieren... jaja, das kenne ich. Fast unmöglich!!! :) Sieht dafür aber trotzdem lecker aus und kommt auf die Liste:)

    AntwortenLöschen
  9. Wer sagt, dass das nicht lecker aussieht. Natürlich könnte man auch ein Stück herausschneiden und fotografieren. Mhm... mit Pinienkerne. Super.

    AntwortenLöschen
  10. Das hört sich richtig lecker an! Und wegen den Fotos: Ich habe beim Fotografieren von Aufläufe auch so meine Probleme. Außerdem finde ich, dass dein Auflauf auf deinem letzten Foto ganz gut aussieht!

    Liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
  11. Oh das hört sich auch sehr lecker an :)
    Das mit dem fotografieren kenn ich, aber hauptsache es schmeckt oder? ;)
    Darf ich fragen was du da für ein Pesto verwendest? Ich bin da immer leicht überfordert bei der Auswahl ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :) Jaaa, und geschmeckt hat es ;) Ich habe Basilikum-Pesto genommen. Ist mit Pesto Rosso aber bestimmt auch lecker :) LG!

      Löschen
  12. Yummyummyumm, gestern gab’s bei uns dein Kartoffelgratin! Es war superdupereinfach und superduperlecker. Die Idee mit dem Pesto ist wirklich top! Und weils so gut war, gab’s das heute nochmal aufgewärmt :)

    Alles Liebe,
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viiielen lieben Dank für´s Ausprobieren! Das freut mich ja! Schön, wenn es geschmeckt hat! ;) LG!

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.