25 Juli 2012

Erdbeer - Tarte mit Weißer Schokolade



Ich habe inzwischen schon so viele Kuchen und Tarte-Rezepte ausprobiert, dass es fast unmöglich ist, nur ein einziges Lieblingsrezept auszumachen.

Etwas einfacher wird es, wenn ich ein Lieblingsrezept in einer bestimmten Kategorie finden soll. Wie  zum Beispiel aus der Kategorie Erdbeerkuchen. Da ist es nämlich seit neustem sogar recht einfach, ein Lieblingsrezept zu benennen.


Nämlich dieses hier. Ja ich weiß, es kommt auf den letzten Drücker, die Saison ist fast vorbei, aber wenn ihr noch ein Schälchen Erdbeeren erhaschen könnt, solltet ihr dieses Rezept einmal ausprobieren.

Das Original stammt von Honigkuchenpferd – auf deren Blog noch viele weitere Köstlichkeiten warten. Schaut mal rein!

Stellt euch also einfach einen zart mürben Boden vor, mit einer sahnigen Creme die nach weißer Schokolade schmeckt. Darauf fruchtig süße Erdbeeren. Muss ich mehr sagen??




Erdbeer - Tarte mit Weißer Schokolade


Teig

1 Eigelb
2 EL kaltes Wasser
1 TL Vanilleextrakt
200 g Mehl
80 g Zucker
Prise Salz
125 g weiche Butter


Füllung

250 ml Sahne
250 g weiße Kuvertüre
3 Eigelb
500 g Erdbeeren
1/2 Pkt. Roter Tortenguss


Für den Teig

Eigelb, Wasser und Vanilleextrakt mischen und beiseite stellen.

In einer anderen Schüssel Mehl, Zucker und Salz mischen. Jetzt die Die und das Eigelb einkneten bis es einen gleichmäßigen Teig ergibt. Zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und etwa 30 Min. in den Kühlschrank legen.

Auf der mit Mehl bestreuten Arbeitsplatte Teig ausrollen. Eine Tarte-/Quicheform (etwa 26- 28 cm ∅)  mit Butter einfetten und den Teig hineinlegen, dabei einen etwa 2 cm hohen Rand formen. Den Backofen auf 170°C vorheizen.

Für die Füllung Die Kuvertüre in Stücke brechen und zusammen mit der Sahne in einem kleinen Topf bei mittlerer Temperatur und unter Rühren schmelzen. Abkühlen lassen, erst dann die 3 Eigelbe in die Crème rühren.  Die Crème auf den Teig verteilen und für 30 im Ofen backen. Die Tarte im Anschluss abkühlen lassen und für 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

Die Erdbeeren waschen, entstielen und in Scheiben schneiden und die Tarte damit belegen. Den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und mit einem Backpinsel die Erdbeeren damit bestreichen. Wieder in den Kühlschrank stellen bis zum Verzehr.


Kommentare:

  1. Ooooh lecker, da geh ich nachher gleich mal schauen, ob ich noch ein paar Erdbeeren bekomme :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mach das :) ich habe auch noch lange nicht genug von ihnen :)

      Löschen
  2. Ann-Kathrin, das muss jetzt mal aufhören - du kannst hier nicht ein tolles Rezept nach dem anderen reinstellen - ich weiß ja gar nicht, wann ich das alles nachkochen soll?!?! ;-)))

    Sieht auch wieder sehr lecker aus - da hätt ich jetzt gern ein Stück!

    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, tut mir leid :) Es freut mich aber, dass es dir gefällt :)

      Löschen
  3. Was für ein schöner Blog - warum finde ich ihn erst jetzt?

    Und von dem tollen Erdbeerkuchen nehme ich mir gleich ein großes Stück mit! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das tolle Kompliment! Ich lese deinen Blog übrigens auch schon seit Eeewigkeiten begeistert mit :)

      Löschen
  4. Wow die sieht ja traumhaft aus! Weiße Schoki als Zwischenschicht klingt göttlich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Die Schokolade ist echt göttlich mit den Beeren :)

      Löschen
  5. Erdbeer - Tarte und noch mit weißer Schokolade dazu. Super Rezept und schön presentiert. Da nehme ich auch gerne ein Stück.
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das freut mich :) Gerne würde ich dir ein Stück überlassen, ist leider nur alles schon weggeputzt ;)

      Löschen
  6. Das Eigelb im Mürbteig würde ich wahrscheinlich weglassen, Tortenguß nur, wenn unumgänglich (etwa weil nicht direkt verzehrt wird), ansonsten hast du mich mit dieser Tarte voll am Schlawittchen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke die Änderungen sind gut machbar :)

      Löschen
  7. Liebe Mademoiselle A.
    Ich tausche gern ein Glas gegen ein Stück von deinem wunderbaren Erdbeerkuchen.
    Ich tu wie du mir geheißen. Sitze im Garten und stelle mir das genüsslich gerade vor. HERRLICH! Danke!
    Ich hoffe auch du kannst den Sommer heute schmecken.
    Alles Liebe
    die Birgit
    PS: echt schön bei dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Danke Dir! Den Sommer muss man jetzt echt auskosten!

      Löschen
  8. ohhh, sehr lecker!
    Die ist Dir super gelungen, da will man direkt auch ein Stück :)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Die sieht aber sehr lecker aus! Da möchte man gleich ein Stückchen von naschen;)

    Liebe Grüße
    Cookielover

    AntwortenLöschen
  10. Wo man hinschaun Erbeeren <3 Sommer ist einfach toll!
    Was ich toll an deinem rezept finde ist die weiße schokolade ;) himmlische kombination!

    Lg Lilli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Recht hast du!! Die Kombi von Schoki und Erdbeeren ist echt traumhaft! :)

      Löschen
  11. Wie schön, dass ich das Rezept im Winter entdecke...
    Ist abgespeichert und wird sofort nachgebacken, sobald ich die ersten deutschen Erdbeeren im Supermarkt finde :)

    AntwortenLöschen
  12. Uih, der sieht wirklich lecker aus und passt jetzt super zur Erdbeerzeit.
    Ich habe nur leider keine Tarteform. Meinst du, ich könnte auch eine normale Backform verwenden? Löst sich der Kuchen dann noch von der Form, denn ich schneide nur ungern in den Backformen?
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,

      du kannst auch eine 28-er bzw. 26-er Springform verwenden! Beim Lösen von einer Tarte-Form musst du sehr vorsichtig sein - in einer Springfprm sollte es aber kein Problem sein. Einfach den Rand lösen, dann mit einem langen Messer unter den Kuchen gehen und somit vom Springformboden lösen. Dann ganz vorsichtig auf den gewünschten Untergrund schieben.

      Falls du dir mal eine Tarteform anschaffen willst, es gibt welche mit lösbarem Boden (nicht so wie meine auf dem Foto) - damit geht das Rauslösen auch ganz easy:

      http://www.amazon.de/Kaiser-647579-Delicious-Quicheform-Hebeboden/dp/B004YIUONM/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1368275981&sr=8-1&keywords=tarteform

      Viel Freude beim Nacjbacken - der Kuchen ist wirklich superlecker :) Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Dankeschön für die schnelle Antwort :-)
      Ja, eine Tartform werde ich mir demnächst anschaffen ;-)
      Liebe Grüße, Sandra

      Löschen
  13. Habe deinen Kuchen nachgebacken und ich muss sagen....einfach göttlich. Fotos gibt es hier :)
    https://www.facebook.com/yvonne.erfurth.378/posts/4950585413278
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Nachmachen! Es freut mich sehr, dass die Tarte Dir so gut geschmeckt hat! Sie sieht auf deinen Fotos auch suuuuper aus!! :) LG!

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.