04 Juli 2012

Carrot Cake








Schon seit Langem gehört Karottenkuchen - Carrot Cake - zu meinen Kuchen Favoriten. Manch einer ist bei dem Gedanken an Karotten in einem süßen Kuchen vielleicht etwas skeptisch, aber keine Angstdie Karotten schmeckt man weder besonders durch, noch fallen sie sonst negativ auf.


Hier stelle ich euch nun ein Rezept für das möhrige Vergnügen vor, das ich vor einiger Zeit ausprobiert habe. Der Kuchen ist saftig nussig und durch die cremige Frischkäse Glasur ein gehaltvoll, leckeres Kuchenträumchen :)






Carrot Cake


250g weiche Butter
250g Brauner Zucker
5 Eier
Abrieb und Saft einer Orange
170g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
100g gehackte Mandeln
100g gehackte Walnüsse
250g Karotten, geschält und möglichst fein gerieben
1 Prise Salz
1-2 Tl Zimt



Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Butter und Zucker schaumig rühren, dann nacheinander die Eier unterrühren.  Zimt, Salz, Orangensaft und Abrieb zugeben. Das gesiebte Mehl und Backpulver unterrühren. Zuletzt die greiebenen Karotten  und Nüsse langsam unterrühren.

Den Teig in eine gefettete 26-er Sprinform füllen und für ca. 45 Minuten backen, bis der Kuchen goldbraun und aufgegangen ist.

Komplett auskühlen lassen.

Cream Cheese Frosting:


200 g Frischkäse
100 g weiche Butter
200 g Puderzucker, gesiebt
1 Päckchen Vanillezucker

Alle Zutaten für das Frosting zusammenrühren und auf dem Kuchen verteilen.


Kommentare:

  1. Karottenkuchen mag ich auch total gerne. So ein Frosting hab ich schon oft auf dem Kuchen gesehen und bestaunt. (v.a. hier in Irland, wo ich gerade rumreise wird in Cafés oft Karottenkuchen mit so einem Frosting angeboten), aber noch nie selbst gemacht. Das merke ich mir mal!
    Gruss,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe Cream Cheese Frosting! Es gibt echt nichts vergleichbares! Musst du echt mal ausprobieren :)
      Liebste Grüße!!

      Löschen
  2. Habe noch nie Karottenkuchen ausprobiert. Wie du geschrieben hast, war ich ein bisschen skeptisch...
    Lecker siehts bei dir auf jeden Fall aus.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Idee ist erstmal gewöhnungsbedürftig, ist aber echt lecker :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Ich bin zwar aaabsolut kein Karottenfan, aber der Kuchen sieht super aus, schön saftig usw.!
    Du hast es tatsächlich geschafft mich zu überzeugen, einen Karottenkuchen nachzubacken! :D Das werde ich gleich nächste Woche oder so in Angriff nehmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Das freut mich ja! Viel Spaß beim Ausprobieren :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Ich liebe Karottenkuchen!
    Als Kind hab ich mir zu jedem Geburtstag einen gewünscht! Allerdings war damals Frosting noch unbekannt ;-) und es gab ihn halt immer mit einer Zuckergusshaube - aber auch super lecker!!!

    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.