30 April 2012

Zucchinikuchen

Auf dem schönen Blog von Katharina habe ich vor kurzem erst ein Rezept für Zucchinikuchen entdeckt. Fotos und Zubereitung haben mir so gut gefallen, dass ich es unbedingt ausprobieren wollte.  UND: Es hat sich gelohnt!!!
Für den Extra-feinen Geschmack sorgen Ricotta, frische Kräuter und Parmesan. Ursprünglich stammt es aus dem Kochbuch "La cucina verde" von Carlo Bernasconi. Der Kuchen in schnell und unkompliziert herzustellen und schmeckt köstlich!! Genau das richtige für einen lauen Sommerabend!


















Hier das Rezept von Katharina mit meinen kleinen Abwandlungen:

Torta di Zucchine - Zucchinikuchen

500 - 750g Zucchini 
50g Butter
100g Parmesan
250g Ricotta
3 Eier, je nach Größe auch 4
3 Stängel glatte Petersilie
2 Zweige Thymian (in meinem Fall einfach ordentlich frische Kräuter nach Wahl)
Salz, Pfeffer (gut würzen! Sonst wird’s fad)
Olivenöl
2-3 EL Pinienkerne

 Zucchini waschen und raspeln. Zusammen mit der Butter in einer Pfanne etwa 10 Minuten auf kleiner Hitze garen. Danach in ein Sieb kippen und gut ausdrücken. Backofen auf 180°C vorheizen.Parmesan reiben und mit Ricotta und Eiern gut mischen. Kräuter hacken, unter den Ricotta rühren. Die Zucchini unterheben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine Auflauf- oder Backform mit Olivenöl einfetten. Die Zucchini-Ricotta-Masse einfüllen und mit Pinienkernen bestreuen. Ca. 40 Minuten im Ofen backen. Vor dem Servieren ein paar Minuten auskühlen lassen.
Wir haben den Kuchen kalt genossen – so war er ganz wunderbar!

Kommentare:

  1. Oh, mal ein deftiger Zucchinikuchen! Ich kannte ihn bisher nur in der süßen Variante! Aber der hier hört sich echt lecker an!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Zucchinis sind wirklich vielseitig. Egal ob süß oder herzhaft - beide Varianten sind sehr lecker :-)

      Liebe Grüße, Lotta

      Löschen
  2. Oh schön. Lotta - das freut mich sehr, dass Dir der Kuchen geschmeckt hat. Bei uns gab's den auch schon mehr als einmal. Und ja, mit dem kräftigen Würzen hast Du Recht! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dass du mich etrst auf dieses leckere Rezept aufmerksam gemacht hast! <3

      Liebe Grüße, Lotta

      Löschen
  3. Hi Lotta,

    Sieht ja toll aus, ich liebe diese Kuchen, es muss ja nicht immer ein Kuchen süß schmecken! Dieser mit Zucchini ist meine bevorzugte Grillbeilage im Sommer wenn Gäste kommen! Kann man gut vorbereiten und schmeckt toll!

    Liebe Grüße
    Netzchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Netzchen,

      ja das stimmt, wirklich unkompliziert und gut vorzubereiten. Wir hatten ihn auch als Grill-Beilage. Alle mochten ihn sehr, sehr gerne und ich musste das Rezept schon weitergeben.

      Liebe Grüße, Lotta

      Löschen
  4. Der sieht wirklich wunderbar köstlich aus!

    AntwortenLöschen
  5. ooohhh, yummy, dein Zucchinikuchen sieht auch echt lecker aus! Ich habe Katahrinas Rezept leicht abgewandelt und eine Zucchini roh gelassen. Meinen Blogeintrag findest du hier: http://genuss-und-versuchung.blogspot.de/2012/08/zucchinikuchen-torta-di-zucchine-ohne.html Würde mich über deinen Besuch freuen! Liebe Grüße, Miss Jenny

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.