01 April 2012

Kaspressknödel - Nicht nur als Suppeneinlage !

Nicht nur eine tolle und traditionelle Suppeneinlage! Der Klassiker schmeckt auch mit jeder Pastasauce und wird so zu einem köstlichen vegetarischem Gericht. Mit einem knackigen Salat total köstlich! Was meint Ihr?



















1 kleine  Zwiebel 
1 Zehe Knoblauch 
200 ml  Milch 
250 g  alte Brötchen, gewürfelt 
2  Eier 
100 g  Käse, eine kräftige Sorte (z.B. Bergkäse)
 Salz und Pfeffer
Petersilie
Kräuter nach Wahl
Butterschmalz

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in etwas Butter anschwitzen. Mit Milch aufgießen und zu den Semmelwürfeln in eine Schüssel geben. Eier, Gewürze und Käse zugeben und alles gut mit den Händen vermengen. Etwa eine halbe Stunde gut durchziehen lassen. K
leine Knödel formen, flachdrücken und in heißem Butterschmalz knusprig braun ausbacken.
Traditionell sind die Knödel nun fertige Suppeneinlage. Bei mir gab es sie mit Tomatensauce und Salat.

Kommentare:

  1. Hallo Lotta,

    die sehen ja lecker aus, ich kenn die bis jetzt nur als Suppeneinlage, aber mit Tomatensauce schmecken Sie bestimmt ebenfalls.

    Netter Blog.

    Liebe Grüße
    Netzchen

    AntwortenLöschen
  2. kaspressknödel!? nie gehört, sieht aber gut aus ;)
    LG
    christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Es ist eine Spezialität aus Österreich. Es sind eigenltlich nur gepresste Knödel mit Käse.
      Also nicht so "exotisch" wie der Name ;-)

      LG, Lotta

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.