31 März 2012

Rosmarinkartoffeln



Einfach, schnell und sehr, sehr lecker! Besser kann ich dieses tolle Rezept nicht beschreiben.

Wer Kartoffeln bisher immer geschält oder gepellt verzehrt hat, sollte diese Variante unbedingt mal probieren!


Rosmarinkartoffeln


500 g

Kartoffeln, kleine (Drillinge)

2

Knoblauchzehen

4 Zweig/e

Rosmarin 

50 ml

Öl

Salz und Pfeffer

2 Spritzer

Zitronensaft

1 EL

Honig

1 EL

Senf



Kartoffeln gut abwaschen und mit Schale (!)  in Salzwasser kochen. Knoblauch  udn Rosmarin fein hacken. Alle weiteren Zutaten mit dem Öl vermengen.
Entweder gibt man jetzte die noch heißen Kartoffeln in die Marinade und lässt es abgedeckt ein wenig ziehen, oder man erwärmt die Marinade in einer Pfanne oder im Wok und brät die Kartoffeln darin, an bis sie leicht gebräunt sind. Ich mag die 2. Variante lieber, weil der Honig dann so schön karamellisiert.
Dazu esse ich am liebsten etwas angemachten Quark und einen frischen Salat <3

1 Kommentar:

  1. Ohhhh ja! Ich lieeebe Rosmarin-Kartoffen! Muss ich unbedingt mal wieder machen.... :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.