02 Dezember 2014

Apfel - Punsch

Die Adventszeit ist für mich immer eine magische Zeit, die man mit keiner anderen Jahreszeit vergleichen kann! Klar, der Sommer ist natürlich auch schön, aber die Zeit vor Weihnachten hat es mir auf eine ganz besondere Weise angetan!

Woran das liegt, kann ich gar nicht so genau sagen - das ist wohl auch das Magische daran. Es liegt einfach was in der Luft! Es sind die bunt geschmückten Straßen und Schaufenster, Lichterketten und Wollsocken...und sogar das Fernsehprogramm ist ein kleines bisschen schöner, als im restlichen Jahr. Nicht zu vergessen sind natürlich auch die ganzen Leckereien, die nur jetzt so richtig gut schmecken und die nicht unerheblich zur gemütlichen Stimmung beitragen.




Ohne Witz - in diesen Tagen könnte ich jeden Tag auf dem Weihnachtsmarkt abhängen und mir mit Crêpe, Reibekuchen und gebrannten Mandeln den Bauch vollschlagen. Das geht aber dann leider doch nicht, denn dann würde ich schon bald nicht mehr durch meine Zimmertür passen.

Heute zeige ich Euch einen leckeren Punsch, den ihr ganz ohne Reue genießen könnt - er ist nämlich lange nicht so ungesund,  wie das Wort "Punsch" es auf den ersten Blick vermuten lässt! Für den Apfelpunsch braucht es nur ein paar Zutaten, er ist flott gemacht und schmeckt herrlich nach Weihnachten! Auch für Kinder: Der Punsch ist alkoholfrei!!

Apfel Punsch 

1 Liter naturtrüber Apfelsaft
2 El frischen Inwer (gerieben)
Saft von 1 Zitrone
1 El Zimt (oder 1 Zimtstange)
1 Tl Muskat
2 El Ahornsirup

Alle Zutaten in einem Topf unter Rühren erwärmen. Fertig - heiß genießen :)!



Gefunden habe ich das Rezept in dem Weihnachtskochbuch von Gymondo*, das ihr auf der verlinkten Seite ganz kostenlos downloaden könnt. In dem liebevoll gestalteten Kochbuch findet ihr 24 bebilderte Rezepte für gesunde weihnachtliche Leckereien.

Das Buch steht unter dem Motto "Healthy Christmas" und wurde ganz im Sinne der Gymondo Ernährungsphilosophie zusammengestellt, nach der sich gesunde Ernährung und Genuss keineswegs ausschließen müssen. Schaut mal rein, wenn ihr mögt - es sind echt ein paar schöne Rezepte dabei! Natürlich ist jetzt nicht gerade die Zeit, Kalorien zu zählen, aber ein paar gesündere Alternativen schaden zwischendurch bestimmt trotzdem nicht, oder? 

Den Saft habe ich mit dem Kuvings Whole Slow Juicer B6000gepresst - ihr könnt aber auch gekauften Saft verwenden! 

*Werbung: Link zu meinen Kooperationspartnern

Kommentare:

  1. oh, den punsch könnte ich jetzt zum aufwärmen gut gebrauchen!!! danke für das rezept und die tollen fotos, lg angie

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das hört sich super lecker an! Gerade auch, weil ich sowieso alles mit Apfel und Zimt liebe! *-*
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
  3. Das Rezept MUSS ich unbedingt ausprobieren! Hab mir schon alles aufgeschrieben :D Ich mag solche Art von Getränken total gern. Mal schauen wie es schmeckt :)

    Liebe Güße
    strawberry-colored

    AntwortenLöschen
  4. Ahh, genau das Richtige für mich! Ich darf gerad auf keinen Alkohol trinken (Stillen und so), da brauch ich Glühwein-Alternativen. Dein Punsch kommt gerade recht, danke für das Rezept :-)
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hört sich total lecker an...es muss ja nicht immer mit Alkohol sein. Ich liebe solche "gemütlichen" Getränke ;) Lg Carina

    AntwortenLöschen
  6. Klingt superlecker, das probiere ich gleich aus ♥
    Bell
    fashionblogbell.blogspot.co.uk

    AntwortenLöschen
  7. mmhhh lecker!
    Ich mag solch ein Punsch sehr gerne. Hab letztens erst ein Apfel-Holunder-Pusch getrunken. Der war auch sehr lecker.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.