17 April 2014

Gebratener Grüner Spargel mit Kirschtomaten und Parmesan




Klamotten shoppen finde ich eher nervig - besonders dann, wenn man etwas Bestimmtes sucht bzw. braucht. Kleiderständer und Umkleidekabinen lösen in mir eher Stress als Freude aus.

Was mich hingegen total entspannt, ist Lebensmittel shoppen! Ach, was rede ich, es entspannt mich nicht nur, ich schütte regelrecht Glückshormone aus, wenn ich durch die Regalreihen schlender und immer wieder neue, spannende Produkte entdecke. Neben herkömmlichen Supermärkten liebe ich auch Märkte und Großmärkte. 

Neulich war ich im Großmarkt um meinen diesjährigen Bärlauch-Vorrat aufzustocken und habe neben Bärlauch natürlich noch ein paar andere Dinge mitgenommen. Klar, man kauft letztendlich ja immer mehr, als man sich zunächst vorgenommen hatte. 

Gar nicht widerstehen konnte ich einem Schälchen grüner Spargel. Nicht nur, dass ich grünen Spargel eh über alles liebe, es waren auch noch ganz dünne, kleine Stangen, die total niedlich aussahen (ja, Niedlichkeit beeinflusst bei Lebensmitteln meine Kaufentscheidung..). 

Da die Stangen so dünn waren und somit schneller gar als die dicken, bot es sich an, sie in der Pfanne zu braten. Zusammen mit Kirschtomaten und Parmesan ist das auf jeden Fall eines meiner absoluten Spargel-Favoriten in diesem Frühjahr! Probiert es mal aus! :) Was macht Ihr gerne aus grünem Spargel?

Das Gericht macht sich sehr gut als Vorspeise, Beilage zu Fleisch oder (in größerer Menge) auch als Hauptgericht an warmen Tagen, wo man nicht so viel essen mag! <3 :)



Hier seht ihr die Steelux Pfanne von Fissler* im Einsatz!

*Werbung: die Pfanne wurde mir für diesen Test zur Verfügung gestellt!
Gebratener Grüner Spargel mit Kirschtomaten und Parmesan

Grüner Spargel
Salz, Pfeffer, Zucker
Kirschtomaten
Balsamico
Parmesan

Ich musste meinen Spargel nicht schälen, wenn ihr etwas dickere Stangen habt, schält ihr das untere drittel mit einem Sparschäler.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel hinein geben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Spargelstangen rundherum braten, bis sie etwas Farbe genommen haben und der Zucker leicht karamellisiert ist. Nun lösche ich das Ganze mit einem kleinen Schluck Wasser ab. Wenn dieser verdampft ist, gebe ich die halbierten Kirschtomaten zu, sowie ein kleines Bisschen Balsamico. Das Ganze schmeckt ihr nun nach Belieben nochmal mit etwas Salz, Pfeffer und Zucker ab und serviert es mit frisch gehobeltem Parmesan bestreut. 


Kommentare:

  1. I KANN di sooooo guat versteh,,,,
    mir gehts gaaaanz gleich,,,
    nix is sooo scheeeen ALS auf an MARKT
    ZU gehn;;;;I MOG DES ah volleee gern,,,
    und de SPARGEL...de DÜNNA...
    mahhh i schmecks sie bis zu mir....
    DRUCK di UND I WÜNSCH da gaaaanz scheeeene OSTERN,,
    bis bald de BIRGIT;;;

    AntwortenLöschen
  2. Ich sabbere gerade meinen Bildschirm voll. Am liebsten würde ich jetzt nochmal einkaufen und das nachkochen. Ich liebe die 3 Zutaten, zusammen sind sie einfach nur perfekt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor kurzem habe ich dieses Gericht nachgekocht und noch durch geröstete Pinienkerne ergänzt - einfach lecker. Danke für das tolle Rezept.

      Löschen
  3. Das klingt sehr guuut! Schleiche schon seit einigen Tagen um den Grünen Spargel herum, wusste aber nie, wie man ihn zubereiten soll (habe das noch nie gemacht^^). Nun habe ich endlich eine Anleitung! :D

    Wünsche dir schöne Ostern!

    AntwortenLöschen
  4. ooooh, das sieht aber sehr lecker aus :) bei den Spargel-Rezept-Fluten die grade über die Food-Blogs rollen (ich beschwere mich überhaupt nicht :) ) wird meine Ausprobier-Liste für Spargelrezepte dieses Jahr immer länger, zum Glück mag ihn mein Freund auch so gerne ;) vielen Dank, für das schöne Rezept und frohe Ostern! Liebe Grüße, Kiki

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht lecker aus, und so einfach! Ich mag den grünen Spargel gern in einer Tarte mich leckerem Gruyere oder anderem guten Käse. Das ist bald mal wieder fällig! Lg Carina

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.