18 Januar 2014

Peanutbutter-White Chocolate Chunk-Cookies

Nachdem ich vor ein paar Tagen erst die leckeren Nutella-Cookies verbloggt habe, komme ich heute auch schon mit einem weiteren Cookie-Rezept um die Ecke. Was soll ich sagen, ich stehe derzeit auf Cookies. 

Ich kann Euch jedenfalls versprechen: Diese Peanutbutter-White Chocolate Chunk-Cookies sind der Hammer! Wirklich. Ich würde fast so weit gehen zu sagen, das es mit die beste Cookie-Sorte ist, die ich jemals gebacken habe. Die Kombi von Weißer Schokolade (oder überhaupt Schokolade) und Erdnussbutter ist einfach ein Traum.

Die Cookies sind genau so, wie sie sein müssen: Die Ränder knusprig und zur Mitte hin schön chewy. Die Weißen Schokoladenstücke, die sich mehr an der Oberfläche der Cookies befinden, bekommen beim Backen eine schöne Bräune, die ihnen einen leicht karamellartigen Geschmack verleiht. Das kann man auf den Bildern leider nicht so erkennen, deswegen sage ich es extra dazu ;) ! Das in Kombination mit dem Nuss-Aroma: YUM! 

Wie ihr sehen könnt, ergibt die Menge einen beachtlichen Berg Cookies. Oft reduziere ich bei Backrezepten die Mengen ja, da ich so viel gar nicht alleine essen kann (doooch, könnte ich natürlich schon, aber....). Da ich aber das eine Ei nicht halbieren wollte, dachte ich mir "Ach komm, was solls - Cookies kann man eh nie genug gaben". Außerdem halten die Cookies ganz bestimmt nicht lange, behaupte ich einfach mal, weil sie so furchtbar lecker sind. Und im Zweifelsfall bleibt ja noch die Aufbewahrung in einer Blechdose. Auf jeden Fall eine ausdrückliche Sofort-Nachback-Empfehlung meinerseits!!


Peanutbutter White Chocolate Chunk Cookies

170 g cremige Erdnussbutter
170 g weiche Butter
1/2 Tl Salz
125 g Weißer Zucker
125 g Brauner Zucker
1 Tl Vanillezucker
1 Ei
1 Tl Natron
280 g Mehl
200 g Weiße Schokolade, gehackt

Den Backofen auf 175°C vorheizen. 

Erdnussbutter, Butter, Salz und alle 3 Zuckersorten 30 Sekunden lang miteinander verquirlen. Dann das Ei unterrühren. Mehl und Natron mischen und unterrühren, zuletzt das Gleiche mit den Schokostückchen. 

Den Teig (ich nehme jetzt die Hände, obwohl der Teig noch ein wenig klebrig sein kann) zu Kugeln formen: ca. so groß, wie wenn man  mit Daumen und Zeigefinger einen Kreis bildet. Die Kugeln mit Abstand zueinander (!) auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und etwas flach drücken.

Bei 175°C (ich habe die besten Erfahrungen mit Umluft gemacht!) 10-15 Minuten backen. Nach dem Backen das Backpapier samt Cookies vorsichtig auf ein Gitter ziehen und die Cookies vollständig auskühlen lassen. 


Kommentare:

  1. Uiiiii Cookies mit Erdnussbutter... da möchte ich gerne ein paar zum vernaschen. Die sehen echt sagenhaft aus.

    Liebste Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Ann-Katrin,
    deine Kekse klingen super! Im Sommer habe ich mich auch mal an Erdnussbutterkekse gewagt. Allerdings ohne Schokolade. Du kannst dir sicher vorstellen, dass die Dinger irgendwie etwas, nunja, "langweilig" waren.

    Alles Liebe und einen feinen Samstag,
    Conny

    AntwortenLöschen
  3. Du kannst aber Gedanken lesen oder? Ich habe nämlich nach einem solchen Cookie-Rezept gesucht, bei dem der Keks in der Mitte weicher ist und nicht so knusprig. Und ich hatte gestern schon das mit Schokochips im Visier und wollte dich fragen, ob das was für mich sein könnte! Hat sich erledigt ;)

    Liebe Grüße! <3

    AntwortenLöschen
  4. Oh, die sehen göttlich aus! Bei Cookies habe ich nur immer das Problem, dass sie nie diese schöne Form bekommen, sondern an den Rändern immer dünner sind. Sie verlaufen also irgendwie umgleichmässig ... Hast Du da einen Tipp für mich?

    Liebe Grüsse,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna, das ist schwer zu sagen - das hängt denke ich vom Rezept ab. Ansonsten ist jeder Ofen ein wenig anders - evtl. muss man ein wenig mit den Temerpaturen experimentieren - ich bekomme Cookies z.B. besser bei Umluft hin, obwohl ich sonst nie damit backe. Hauptsächlich liegt es aber am Rezept - denke ich :) LG!

      Löschen
    2. Vielen Dank für die Antwort :)
      Dann werd ich noch ein wenig weiter experimentieren!

      Ganz liebe Grüsse, Anna

      Löschen
  5. Oh gott, hört sich das lecker an!! Müssen morgen sofort nachgebacken werden.. :)

    AntwortenLöschen
  6. Erdnussbutter!!! Einfach göttlich!!! Da könnt ich mich sofort vergessen. Tolles Rezept, die werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

    Ganz liebe Grüße Sabrinas;-)

    AntwortenLöschen
  7. Ha! Diese Kombination klingt nach echtem Suchtpotential. Die werden UNBEDINGT nachgebacken!

    Liebe Grüße von Henriette

    AntwortenLöschen
  8. Mhhhhm, die sehen aber lecker aus und klingen absolut verführerisch, die kommen gleich mal auf meine Nachbackliste ;)

    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  9. Sehen unglaublich gut aus und hören sich auch so an. Immer her damit bitte danke! :D :)
    Liebste Grüße, Sharon :)

    AntwortenLöschen
  10. Hut, die sehen aber lecker aus! Ich kann deine Schwärmereien vollkommen verstehen :)
    Liebe Grüße, Cathi

    AntwortenLöschen
  11. Die sehen echt gut aus!
    Habe sogar noch etwas Erdnussbutter und weiße Schoki.
    Vielleicht komme ich ja heute doch noch zum Backen :-)

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.