21 September 2012

Weltbester Kirsch - Streuselkuchen





Kirschkuchen ist etwas, was bei mir auch völlig saisonunabhängig immer mal wieder auf den Tisch kommt. Mein Motto lautet da: Wenn ein Glas Kirschen im Haus ist, ist immer auch ein Kirschkuchen im Haus – weil die Übrigen Zutaten meist eh vorhanden sind.


So gerne ich ausgefallene Kreationen liebe, so sehr mag ich aber auch die Klassiker. Dieser Kirsch-Streuselkuchen (der übrigens eine Eigenkreation aus gefühlten 100000 verschiedenen Kirschkuchenrezepten ist, die meinen Weg kreuzten) kommt ganz bodenständig daher und gerade das macht ihn perfekt.
Einfach himmlisch lecker saftig kirschig. Für mich der weltbeste Kirsch-Streuselkuchen <3




Für den Boden:

 200 g Mehl

1 Ei


1 Prise Salz

1 Tl Backpulver

100 g Butter

75 g Zucker


Für den Belag:

1 Glas Sauerkirschen

2 El Zucker

1 Paket Vanille-Puddingpulver

 Für die Streusel:

150 g Mehl


100 g Butter


50 g weißen Zucker + 30 g Braunen Zucker


½ Tl Zimt
Alle Zutaten für den Boden verkneten, auf einer bemehlten Fläche ausrollen und eine gefettete 26-er Springform damit auskleiden. Dabei einen ca. 2cm hohen Rand formen. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Nun kurz ab in den Kühlschrank mit der Form.


Die Kirschen gut abtropfen lassen – den Saft auffangen! 5 El Kirschsaft +  2 El Zucker mit dem Puddinpulver verrühren.

Den übrigen Kirschsaft mit Wasser auffüllen, bis ihr 430 ml Flüssigkeit habt. Diese in einem Topf aufkochen, das Puddingpulver flott einrühren, nochmal kurz aufwallen lassen, dann die Kirschen unterheben. Auf dem Teig verteilen.

Für die Streusel alle Zutaten mit den Händen verkneten und verkrümeln. Auf den Kirschen verteilen.

Bei 175°C im vorgeheizten Ofen etwa 40-50 Minuten backen bis die Streusel goldig braun sind.


Tipp: Den Zimt kann man weglassen, wenn man ihn nicht mag ;)




Ähnliche Kuchen habe ich übrigens auch schon hier bei Anne und hier  bei Mara entdeckt <3 Reinschauen lohnt sich !!

Kommentare:

  1. Ich liebe Kirschstreusel ! :) Bei mir durfte es heute aber ein Apfel-Zwetschgen-Streusel sein, aber Kirsch kommt demnächst auch wieder :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooooh Apfel-Zwetschgen-Streusel hört sich aber auch toll an!

      Löschen
  2. Den werde ich mal ausprobieren, der sieht geradezu perfekt aus. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ja genau mein Fall, Zimt wäre für mich übrigens Pflichtprogramm! Ich habe heute auch gebacken, als kleine Vorbereitung für den Sonntagskaffee.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, Zimt ist bei mir auch ein Muss :) Schaue sofort mal bei deinen Leckereien vorbei und hole mir Appetit :) LG!

      Löschen
  4. Ich bin so dankbar, dass Du auch zu faul bist, Kirschen zu entsteinen und welche aus dem Glas nimmst! Der Kuchen kommt auf die Nachbackliste.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Japp, dazu bin ich wirklich zu faul :) So ist es aber einfach auch herrlich unkompliziert! :)

      Löschen
  5. wie unfassbar lecker! und so schnell gemacht! wunderbares rezept, vielen dank dafür!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich total, dass der Kuchen Dir so gut geschmeckt hat! Immer wieder sehr gerne ;)

      Löschen
  6. Der Kirsch-Streusel-Kuchen ist aber auch einfach genial. Er ist und bleibt mein absoluter Liebling :)

    Allerliebste Grüße
    Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich dir sehr gerne ! Ist auch mein Favorit !! LG :)

      Löschen
  7. Okay, dieser Kuchen ist wirklich ein Traum. Danke für das Rezept! :)

    AntwortenLöschen
  8. Hallöchen Nr 2
    Hab den Fehler gefunden. Ich hab den Kuchen hier http://de.paperblog.com/weltbester-kirsch-streuselkuchen-430474/ gefunden und da fehlt in der Beschreibung das Ei!! :o
    Vielleicht fügst du das für folgende Nachbackfreudige hinzu :)

    AntwortenLöschen
  9. ich hab ihn (den kuchen) heute mit schoko- anstatt mit vanillepuddingpulver zubereitet, leider ist er (wieder der kuchen) noch im ofen und ich kann noch keine geschmacksergebnisse präsentieren :(
    aber das kommt heute sicher noch zu einem guten ende :-)
    vielen lieben dank auf jeden fall und weiterhin freude und genuss beim experimentieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu! Danke für´s Ausprobieren! Hoffe, er hat geschmeckt!! :) LG!

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.