27 Februar 2014

{Rezension} Fein gebacken! aus dem Kosmos Verlag


Nachdem mir das Buch Komm zum Kaffeeklatsch* aus dem  Kosmos-Verlag bereits so gut gefallen hat, habe ich mir auch das Buch fein gebacken!: Das Grundbackbuch* genauer angeschaut. Ich bin der Meinung, dass ein gutes Grundbackbuch in keinem Haushalt fehlen sollte.


Inhalt und Aufbau:

Nach einer kleinen Warenkunde und zahlreichen Umrechnungstipps am Anfang, teilen sich die Rezepte nach den Teigarten auf:

- Rührteig
- Biskuitteig
- Mürbeteig
- Hefeteig
- Quark-Öl-Teig
- Blätterteig und Plunderteig
- Brandteig
- Strudelteig
- Baiser

Neben Klassikern wie der Linzer Torte gibt es auch Spezialkuchen wie den angesagten New York Cheesecake und Gebäcke, die nicht im Ofen hergestellt werden. Herzstück des Buches sind unzählige Grundrezepte für alle Lebenslagen, die oft gefolgt sind von verschiedenen Variationsmöglichkeiten. Diese Mischung macht Fein gebacken so besonders.


Gestaltung:

Die schöne Aufmachung des Buches ist mir gleich aufgefallen und lädt definitiv zum schmökern ein. Jede Seite ist ganz einzigartig und mit viel Liebe zum Detail gestaltet.Vom Stil her wirken die Fotos klassisch, zeitlos schön.

Rezepte:

Die ausführlichen Anleitungen, die häufig durch Schritt-für-Schritt-Fotos bereichert werden, machen es besonders auch Anfängern leicht, das Backen zu erlernen. Zusätzlich gibt es zu jedem Rezept noch Wissenswertes rund um die Grundzutaten, Mehlsorten. Treibmittel, Backformen und Zubehör.

Ausprobiert habe ich bisher das Pizzabrot, welches mir sehr gut gelungen ist. Auch geschmacklich war es so toll, dass ich das Grundrezept für den Teig weiterhin verwenden werde.





Fazit:

Ich finde das Buch rundum gelungen und freue mich schon darauf, weitere Rezepte auszuprobieren und mich an neue Teige, wie den Strudelteig, heranzuwagen. Von einem Grundbackbuch erwarte ich, dass es (theoretisch) ausreicht, um  im Alltag, aber auch wenn Besuch kommt, gut ausgestattet zu sein. Ich erwarte auch, dass die Rezepte gut erklärt und besonders für Anfänger leicht nachzubacken sind. All das trifft auf dieses Buch zu!


Cornelia Schinharl und Christa Schmedes
Fein gebacken! – Das Grundbackbuch
240 Seiten
Fotos von Alexander Walter
Franckh-Kosmos Verlag
ISBN-10: 3440125920
ISBN-13: 978-3440125922



*Affiliate-Links, *Rezensionsexemplar

Kommentare:

  1. mmhh, da läuft mir ja das Wasser im Mund zusammen. Sieht echt lecker aus!
    Liebe Grüße Greta von
    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. "Fein gebacken" ist auch mein liebstes Grundbackbuch! Bisher war alles, was ich daraus nachgebacken haben (und das war schon einiges!) super. Besonders der klassische Marmorkuchen ist der Knaller.
    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt ja echt toll. Bisher habe ich immer alle möglichen Sachen aus dem Internet hervorgesucht, aber so ein hübsches Kochbuch bzw, Backbuch wäre auch mal was tolles.

    Liebe Grüße,
    Angi ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ich kenne das Buch auch ! Es ist wirklich total super. Meine Freundin hat es zu Weihnachten bekommen und es war wohl in meiner Küche schon um einiges aktiver als in ihrer :D Ich persönlich kann dir den Bienenstich total empfehlen . Der ist ununglaublich lecker.

    Liebe Grüße Chrissi
    von http://chrissitallys.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch sieht echt toll aus (vom Design und auch von der Qualität des Inhalts). Kommt sofort auf die Wunschliste.
    Viele Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Uiii das klingt wirklich gut! Ein richtig gutes Grundbackbuch gibt es verdammt selten. Trotz reichlich Auswahl wandert es gleich mal auf meine Wunschliste :)

    Liebste Grüße
    SuSe

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.