03 Mai 2015

Chocolate Chip Cookies

Was ist nicht schon alles über Chocolate Chip Cookies gesagt und geschrieben worden? Man könnte ganz bestimmt Bücher damit füllen! Sie sind eben einfach der unangefochtene Cookie-Klassiker!


Um die legendären Chocolate Chip Cookies ranken sich zahlreiche Mythen und seit Jahrzehnten fachsimpeln hunderte, tausende (...) Backbegeisterte (meist Amerikaner, denn die USA ist natürlich Cookie-Experte!) darüber, wie sie am besten gelingen. In Deutschland dient oftmals die Fast-Food-Kette Subway als Vorbild und beste Cookie-Quelle. So müssen sie sein: Außen knusprig, innen schön weich (chewy!!), buttrig und natürlich schokoladig!



Bereits 2012 habe ich zum 1. Mal Chocolate Chip Cookies geblogt, vielleicht erinnert sich noch jemand? Das war damals nach vielen Experimenten mein liebstes Cookie-Rezept. Ich finde die Cookies von damals weiterhin richtig, richtig gut, wollte aber gerne noch mal was Neues ausprobieren! Darum gibt es heute eine Neuauflage der Chocolate Chip Cookies!!



An den Grundzutaten hat sich nichts Wesentliches verändert, die Mengen machen den Unterschied. An meiner neuen Variante mag ich besonders, dass sie die richtige Konsistenz hatten und gleichzeitig auch schön in Form geblieben sind! Während die Cookies bei meinem alten Rezept weiter auseinander liefen und somit flacher wurden, hielten diese hier wunderbar zusammen. Der Geschmack war natürlich auch grandios! 

Chocolate Chips kaufe ich übrigens gerne um die Weihnachtszeit, dann sind sie beim Discounter günstig im Angebot. Alternativ könnt ihr auch eine flache Tafel Schokolade hacken. Die dicken Kuvertüre-Brocken eigenen sich dazu nicht so toll - man bekommt sie schwer in hübsche kleine Würfel gehackt!



Chocolate Chip Cookies
(für 2 Bleche)

100 g Butter
80 g brauner Zucker
80 g weißer Zucker
1 Tl Vanilleextrakt (oder 2-3 Tropfen Vanille-Aroma)
1 Ei
195 g Mehl
1 Prise Salz
1 Tl Natron
200 g Schoko-Stückchen

Butter, beide Zucker und das Vanilleextrakt schaumig rühren. Das Ei kurz unterrühren, dann das Gleiche mit Mehl, Salz, Natron und zuletzt den Chocolate Chips. Den Teig für ca. 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Nun Kugeln formen (ca. Walnuss-groß) und mit Abstand auf ein Backpapier belegtes Blech setzen.

Auf der mittleren Schiene bei 175° C Umluft ca. 10-12 Minuten backen. Die Ecken sollten leicht braun sein, in der Mitte sollten sie aber noch weich sein! Sie werden nach dem Auskühlen noch fester!

Tipps:

Ich finde, dass die Cookies mit Umluft etwas schöner werden, als mit Ober- Unterhitze.

Ich sage es mal treffend auf Englisch: do not overbake! Nicht zu lange backen, dann werden die Cookies ganz hart! Die Backzeit kann je nach Ofen ein wenig variieren!

Kommentare:

  1. oh super, das werde ich direkt ausprobieren! aber könntest du wohl noch eine ca.-minuten-Angabe ergänzen? so als groben richtwert? das wäre großartig, vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  2. genau - chocolate chips cookies sind echt der klassiker unter den cookies ;) ich hab auch grad welche gebloggt. ich mag übrigens gerne die selbstgehackte variante und nehme nur selten gekaufte chocolate chips. aber das hängt vielleicht vom rezept ab.
    deine cookies schauen jedenfalls super lecker aus und deine bilder sind topp!
    alles liebe
    nadin

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm Cookies! Es geht doch nichts über gute Cookies, sollte ich auch bald mal wieder machen ;)
    GLG

    AntwortenLöschen
  4. Ach die sehen so lecker aus und ich hätte sie echt gerne jetzt vor mir stehen :D

    AntwortenLöschen
  5. Yummy...Cookies kann man auch wirklich immer essen :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.