05 Mai 2015

Brokkoli - Zucchini - Blätterteig - Strudel

Blätterteig ist ein richtiges Multitalent! Mit ein bisschen Fantasie und nur wenigen Zutaten kann man herrliche Sachen daraus zaubern! Egal ob süß oder herzhaft, gefüllt oder belegt, Blätterteig ist ideal für die Resteverwertung! 


Ich schwebe übrigens immer noch auf meiner kleinen grünen Wolke, was bedeutet, dass ich gerade voll auf grünes Gemüse abfahre! Vielleicht möchte mein Körper mir mitteilen, dass es neben Cookies auch gerne mal ein paar Vitamine sein dürfen! ;) Zucchini und Brokkoli schmecken als Füllung ganz wunderbar zusammen. Der Käse erledigt den Rest, Sachen mit Käse können fast gar nicht NICHT schmecken, oder? ;) 


Brokkoli - Zucchini - Blätterteig - Strudel

1 Rolle  Blätterteig (Kühlregal)
100 g Frischkäse
100 g geriebener Käse
1 kleine Zucchini 250 g Brokkoli
Salz, Pfeffer


Die Zucchini längs vierteln und dann in schmale Scheiben schneiden. Den Brokkoli putzen, in  kleine Röschen teilen und diese in kochendem Wasser ca. 5 Minuten kurz blanchieren. Mit eiskaltem Wasser abschrecken, dann gut abtropfen lassen. Die Zucchini in einer Pfanne in etwas Öl goldbraun braten (wer mag, gibt noch eine Zehe Knobi dazu). 

Den Blätterteig entrollen und mit dem Frischkäse bestreichen (einen ca. 1 cm breiten Rand frei lassen!). Das Gemüse gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Mit Käse bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Teig nun vorsichtig von der langen Seite her eng aufrollen. Die Enden zusammendrücken und/oder umschlagen, damit keine Füllung auslaufen kann. 

Bei 220°C ca. 15 Minuten backen, bis der Strudel goldbraun ist!

Kommentare:

  1. Oh, wie lecker! Das mach ich auch mal! Ich liebe Blätterteig! :)

    Liebe Grüße, Miss B.

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht fein aus! Ich liebe Blätterteig auch so ;)
    LG, rebecca

    AntwortenLöschen
  3. Total lecker, mit Blätterteig ist es bei mir ja wie mit Feta, der geht immer! ;)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Idee! Das probiere ich mal aus :-)

    AntwortenLöschen
  5. Huhu :)
    wir haben den Strudel heute gebacken und er hat uns sehr gut geschmeckt und war total einfach zu machen! Wir haben lediglich einen kleinen Dip noch dazu gereicht, einfach ein bisschen Joghurt, Salz, Pfeffer und Knoblauch.
    Danke für dieses leckere Rezept :)
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.