17 Dezember 2013

Vanillekipferl

Große Back-Orgien, wie es sie in den letzten Jahren gab, vermeide ich dieses Jahr strikt. Sie lösen derzeit mehr Stress in mir aus, als dass sie mich entspannen würden. Ihr kennt das bestimmt - erst macht es einen Heidenspaß und dann, so nach dem 7. Blech artet es dann doch in Stress aus. Sonst bin ich immer in der Weihnachtsbäckerei zu neuem Leben erwacht - je mehr Sorten desto besser. Diesmal gibt es jedoch keine Rezept-Listen, die abgearbeitet werden wollen, keine neuen Sorten, die ich unbedingt in diesem Jahr ausprobieren will und kein "Ich gehe morgens in die Küche und komme am frühen Abend mit 8 vollen Keksdosen wieder raus".

In dieser Adventszeit backe ich eher vereinzelt mal eine kleine Sorte, wenn ich gerade Lust dazu habe. Das passt auch gut so - man muss auch mal einen Trend auslassen - nicht jedes Jahr Weihnachten fühlt sich gleich an. 

An einer Plätzchen-Sorte hänge ich aber besonders: Die Vanillekipferl. Früher hielt ich sie immer für etwas langweilig: keine Schokolade, keine Marmelade, kein Zimt...was können die eigentlich?! Bis ich auf dieses Rezept hier stieß. Es sind wirklich die besten Vanillekipferl, die ich je gegessen habe und genau deswegen muss ich Euch natürlich daran teilhaben lassen. 


Vanillekipferl

560 g Mehl
160 g Zucker
400 g Butter
200 g gemahlene Haselnüsse
100 g Puderzucker und 4 Päckchen Vanillezucker zum Wenden
Mehl, Zucker, Butter und die Nüsse zu einem Teig verkneten und diesen 1 Stunde lang in den Kühlschrank legen.
Nun aus dem Teig eine Rolle formen, davon Stücke abschneiden, die man dann zu Kipferln formt. Also im Prinzip rollt man kleine Würstchen und biegt diese zu einem Halbmond.
Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und auf der zweiten Schiene von unten bei 175° ca. 15 Minuten lang goldgelb abbacken.
100 g Puderzucker und 4 Päckchen Vanillezucker mischen und die noch heißen Kipferl darin wenden. Dann auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Kommentare:

  1. Die sehen richtig gut aus. :) Ich habe mit letztens bei Tchibo eine Vanillekipferlform gekauft. Damit sehen die noch ''perfekter'' aus. (':

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Vanillekipferl auch :) Hab ich auch grad erst gebloggt. Allerdings sehen meine NIE so aus. Aber dennoch einfach super lecker.
    Liebe Grüße, Sina

    AntwortenLöschen
  3. Vanillekipferl ist eine von zwei meiner Lieblingsweihnachtskekse=) Ich mische die gemahlenen Halsenüsse noch gerne mit gemahlenen Mandeln, lecker=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Hey meine Liebe,
    mir gehst mit dem Plätzchenbacken ähnlich, daher habe ich das auch eingestellt für dieses Jahr. Vanillekipferl gehören für mich zu den besten Weihnachtsplätzchen überhaupt und unsere sind auch total schnell weggewesen. Machs dir schön und keinen Stress!

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  5. Yummy Vanillekipferl! Ich bezweifle allerdings, dass dies die besten der Welt sind - denn das sind die von meiner Oma ;-)
    Liebe Grüße,
    Assata

    AntwortenLöschen
  6. Die Vanillekipferl sind auch meine liebsten.

    AntwortenLöschen
  7. Die schauen großartig aus, wie gemalt! Und die Klassiker müssen einfach sein!

    Ich hatte dieses Jahr leider wieder Backwahn, vielleicht habe ich im nächsten Jahr auch mal weniger Lust drauf, die Hüften würden sich freuen ;)

    AntwortenLöschen
  8. Hab dieses Jahr auch nicht wirklich gebacken... hatte es ja vor aber um ehrlich zu sein sind wir doch noch mehr im umbau/einräum/ordnunginslebenbring stress als gedacht. Aber zweo Sorten habe ich mal gemacht und davon war auch eins Vanillekipferl. =)

    LG

    AntwortenLöschen
  9. Ich halte mich mit dem Backen auch zurück, weil mich der jetzige Job auch gar nicht dazu kommen lässt. Die Kipferl mit Nüssen finde ich gut. Hab sonst immer nur welche ohne gemacht.

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.