02 Juli 2015

Tomaten - Muffins

Damals, also so vor 2 Monaten, als ich noch sorglos daheim bei Mutti wohnte, ahnte ich ja gar nicht, wie gut es mir eigentlich ging! Wenn es im Sommer heiß wurde, konnte ich mir ganz einfach im Garten ein schattiges Plätzchen suchen, die Sonnenliege ausrichten, im Gepäck ein gutes Buch oder ein paar Kochzeitschriften, und es mir so richtig gut gehen lassen!


Doch jetzt ist alles anders. In meinen, oder besser gesagt unseren (den lieben C. gibt es ja schließlich auch noch) ersten gemeinsamen 4 Wänden muss man sich wirklich etwas einfallen lassen, um es bei den Temperaturen auszuhalten. Zwar sind wir stolze Besitzer - äh, schön wär´s - MIETER eines kleinen Balkons, aber auf dem gibt es weder schöne schattige Plätzchen, noch eine Sonnenliege, noch Wiese, noch Teich (...). Es ist eben einfach nur ein winziger Balkon am Stadtrand. Aber ich will mich nicht beschweren - erste "eigene" Wohnungen sind schließlich selten total perfekt. 

Umso mehr muss ich mir ein bisschen Sommer-Idylle in mein kleines Balkonien zaubern, zum Beispiel mit köstlichen Sommer-Gerichten! Diese Tomaten-Muffins machen sich zum Beispiel perfekt neben einem Gläschen Wein! Die werten jeden Balkontisch auf! ;)



Die Muffins schmecken natürlich sowohl warm als auch kalt und sind so außerdem ein herrlicher Snack für unterwegs oder für ein nettes Picknick (falls man den Balkon doch mal verlassen möchte...!!). 

Wo - wenn nicht gerade im Urlaub - genießt ihr am liebsten die warmen Tage? 


Tomaten - Muffins

250 g Quark
75 ml Olivenöl
75 ml Milch
2 Eier
1 Zehe Knoblauch, gepresst
100 g Parmesan, gerieben
200 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
100 g Maisgrieß (Instant-Polenta), oder stattdessen 100 g Mehl
350 g Kirschtomaten, halbiert
10 getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt, gehackt
Thymian, Rosmarin
Salz, Pfeffer

Quark, Öl, Milch, Eier und Knoblauch verquirlen. Parmesan, Mehl, Backpulver und Polenta mischen und unter die feuchten Zutaten rühren. Tomaten und Kräuter vorsichtig unterheben und den Teig abschmecken. 

Die Mulden eines Muffinblechs mit Papierförmchen auskleiden oder einfetten. Jede Mulde zu etwa 2/3 mit dem Teig befüllen. 

Im vorgeheizten Ofen bei 190°C ca. 25-35 Minuten goldbraun backen. 

Kommentare:

  1. Oh, die sehen richtig, richtig gut aus und erinnern mich auch total an meine Focaccia. Die mache ich nämlich auch immer mit Tomaten und Thymian. Ist einfach eine großartige Kombination!

    Liebe Grüße,
    Pixi.

    AntwortenLöschen
  2. Oh die sehen aber lecker. Der perfekte kleine Snack fürs Picknick :)

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  3. mmmhhhh, muss ich testen, die sehen nämlich wirklich verdammt lecker aus!!! Ganz liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  4. Die Muffins sehen soooo lecker aus und kommen wie gerufen - ich suche gerade sommerliches Fingerfood für meine kleine Gartenparty. Für wie viele Muffins reichen denn die Zutaten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir!! Ich habe aus der Menge 12 Muffins herausbekommen! Habe manche Mulden aber auch sehr voll gemacht - könnten also auch 1-2 mehr werden ;) LG!!

      Löschen
  5. Ja, so wird es mir demnächst auch gehen, sind gerade am Umzug in die erste gemeinsame Wohnung. Daheim haben wir auch Garten und in der Wohnung dann "nur" einen Balkon. Aber da muss denke ich jeder mal durch :)

    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Mensch, was für eine tolle Idee!
    Ich muss gestehen, ich habe noch nie einen herzhaften Muffin gegessen. Dieses Rezept überzeugt mich nun aber wirklich. Ich werde es garantiert ausprobieren, danke dafür! Einfach optimal, um ein kleines Picknick im Baumschatten eines Parks einzulegen...

    Viele Grüße,
    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen
  7. Very delicius :-)
    I have to try make your tomaten muffins :-)
    Love it.
    Enjoy the hot summer :-)

    AntwortenLöschen
  8. huhuhu!!!
    wie schmecken die denn am zweiten Tag?

    AntwortenLöschen
  9. Die Muffins sehen richtig lecker aus. Die werden wir am Wochenende mal ausprobieren und auf unserer Gartenparty zur Verkostung anbieten. Hoffentlich wird's ncihtzu heiß, das drückt den Appetit. Vielen Dank für das tolle Rezept.

    AntwortenLöschen
  10. die Muffins sehen super aus, ich glaube, die mache ich zur nächsten Grillparty :)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Ann-Kathrin,
    Oh, das sieht sehr, sehr lecker aus. Und ein Quark-Öl Teig ist mal was anderes und in der Kombi mit Tomaten sicherlich köstlich. Das muss ich auch bald ausprobieren.

    LG
    Nika

    AntwortenLöschen
  12. wow, wenn der Geschmack ist so gut, wie es aussieht....

    AntwortenLöschen
  13. Hihi, da kann ich Dir nachfühlen, nachdem ich vor ein paar Jahren von Zuhause (grösseres Reihenhäuschen, Teich, Garten....) aus- und in meine erste Wohnung einzog, hatte ich auch schwer mit dem fehlenden Gartenplätzchen zu kämpfen. Mittlerweile habe ich mich aber gut eingerichtet :-D

    Die Tomatenmuffins sehen super-lecker aus, eine tolle Idee. -) wenn ich das nächste mal einen Spiele-Abend auf Balkonien mit Freunden geniesse, backe ich die bestimmt nach :-D

    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Slunicko

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.