23 Juni 2014

Cheese Biscuits - Meine Liebe!

Wenn ihr schon mal in den USA wart, dann kennt Ihr vielleicht die Restaurantkette Red Lobster. Das ist eine Sea-Food-Kette, wo unter anderem Meeresfrüchte und - wie der Name schon verrät - Hummer serviert werden.  

Red Lobster ist aber nicht nur für Meerestiere bekannt, sondern auch für seine unwiderstehlichen "Cheddar Bay Biscuits". Wenn Ihr das bei Google eintippt, findet Ihr haufenweise Leute, die versuchen, genau dieses berühmte Rezept zu Hause nachzubasteln - so lecker sind die!

Als ich ein Jahr in den USA gelebt habe, haben wir bei Red Lobster sogar immer eine Portion Biscuits extra bestellt, die wir dann mit nach Hause genommen und später in der Mikrowelle noch mal warm gemacht haben. Diese Möglichkeit habe ich hier natürlich nicht und so habe auch ich mein Glück mit einem Rezept versucht. Sie kommen meiner Meinung nach sehr nah an der Original heran und sind einfach super köstlich!

Ähnliche, auch sehr leckere Biscuits habe ich Euch hier schon mal gezeigt. Diese hier sind nur ein wenig anders zusammengesetzt und doch erzielt man so ein ganz neues Ergebnis! Allein bei einem Vergleich der Fotos werdet ihr einen deutlichen Unterschied feststellen. Ich bin ja immer für Abwechslung! 

Am Besten nimmt man für die Biscuits Cheddar-Käse. Da der in Deutschland aber nicht an allen Ecken zu bekommen ist, verwende ich stattdessen meistens Emmentaler. Zugegeben nicht ganz original, dafür aber auch sehr lecker! 

Cheese Biscuits 

270 g Mehl
1/2 Tl Salz
2 Tl Backpulver
115 g kalte Butter
150 g geriebener Käse - Cheddar oder Emmentaler
3 Knoblauchzehen
200 ml Milch
Thymian, Rosmarin (ca. je 1/2-1 Tl)

In einer Schüssel Mehl, Salz, Backpulver, Thymian und Rosmarin mischen. Die Butter untermischen - das ergibt dann einen sehr staubig/krümeligen Teig - das ist gut so! Nun den Käse, den gepressten Knoblauch und die Milch kurz (!) unterrühren. 

Ein Backblech mit Backpapier belegen und evtl kurz einfetten. Pro Biscuit einen gehäuften Esslöffel auf das Blech setzen. 

Im vorgeheizten Ofen bei 210°C ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

2 El Butter
1 Zehe Knoblauch (oder etwas Knoblauchgraulat)
1 Prise Salz

In einem kleinen Topf zerlassen und die noch warmen Biscuits damit bestreichen.

Am besten schmecken die Biscuits ganz frisch und warm. 


Kommentare:

  1. mhmm was für ein leckeres rezept!! sieht soo gut aus :)
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  2. Da ich noch nie in den USA war, blieb mir bisher auch der Genuss dieser leckeren Biscuits verwehrt, ich kannte sie bislang nicht einmal. Dank deines Rezepts kann ich das nun ändern. Danke ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie toll, auf die Dinger stehe ich auch total!
    Da kann man sich wirklich reinlegen, yummie... Allein die Kombination aus dem Käse und dem Knoblauch lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen.

    LG Maja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ann-Katrin,
    jetzt muss ich (als meiste stumme Leserin) mal einen Kommentar hier lassen.
    Wie konnte das passieren, dass ich Red Lobster nicht kenne?!?! Ich bin baff! Das Rezept klingt köstlich und ich recherchiere und recherchiere und verstehe nicht, warum ich die Kette nicht kenne. Ich war etwa zur gleichen Zeit wie du für drei Monate in Boston.
    Nun ja, uns verschlägt es im Oktober noch mal nach Neuengland. Jetzt weiß ich, dank deines Beitrags, schon mal, wo wir auf jeden Fall hinmüssen :-)
    Wo hast du damals in den USA gelebt? Konnte in deinem Blog keine Info finden...
    Lustig fand ich übrigens deinen Beitrag über Pumpkinpie. Bei mir war's genau andersherum: Als ich hörte "Kurbiskuchen" dachte ich "Oh, lecker". Mochte ich leider (wie die meisten Kuchen) aber leider nicht.
    Viele USA-Fernweh-Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia, danke für deine lieben Zeilen! Mein USA Aufenthalt ist leider auch schon sooo lange her (2005/06)! Ich habe damals 1 Jahr in Vicksburg/Michigan gelebt. Ich wünsche Dir eine ganz, ganz tolle Zeit in Neuengland! Ich kann es gar nicht erwarten, auch noch mal in die USA zu reisen <3 ! :) :) Lass es Dir gut geht! Liebe Grüße! Ann-Katrin

      Löschen
  5. Ah, ich hatte erst gedacht da wären jetzt Meerestiere in den Biscuits. :)
    Lecker, ich probier das mal aus!

    Follow the Royal Peach

    AntwortenLöschen
  6. hmmmm,..... bei red lobster war ich tatsächlich, allerdings ist mein austauschjahr schon soooo lange her, dass ich mich nur noch an die lätzchen erinnern kann, nicht aber an die biscuits :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, ja, an die Lätzchen erinnere ich mich auch noch :D

      Löschen
  7. Oh juhu... wieder so ein einfaches Rezept das die Franzi lieben wird. Meine Mama und ich waren schon von deinen Käsewindbeutel hin und weg... das wird damit bestimmt auch wieder passieren. Käse ist so toll... =)
    Lieber Gruß von mir an dich...
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ooh, das freut mich total, liebe Franzi! <3 :) LG!!

      Löschen
  8. uuuh, Käse :) ich liebe Käse! und die Biscuits klingen wundervoll lecker :) vielen Dank für das schöne Rezept! Liebste Grüße, Kiki

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.