20 Juli 2014

Rosmarin - Balsamico - Schweinefilet

Ich esse nicht besonders viel Fleisch aber wenn, dann muss es etwas ganz besonders Leckeres sein. Ich nehme mir dann auch gerne etwas mehr Zeit für die Zubereitung und genieße es dann umso bewusster. Nach Hähnchenfleisch ist das Schweinefilet eines meiner geheimen Favoriten. 

Diese Liebe geht auf die köstlichen Schweinefilets in Pilzrahmsauce zurück, die es in meiner Kindheit immer zu besonderen Anlässen gab, und mit denen man mir auch heute noch die größte Freude machen kann. Die Pilze habe ich damals zwar alle fein säuberlich rausgepult, in das Filet mit der Rahmsauce hätte ich mich aber reinsetzen können. 


Eine Rahmsauce habe ich heute zwar nicht für Euch, dafür aber ein anderes, sehr köstliches Rezept für Schweinefilet. Das Rosmarin-Balsamico-Schweinefilet stammt ursprünglich aus einer uralten Essen&Trinken-Ausgabe und ist im Internet inzwischen weit verbreitet. Das liegt nicht nur daran, dass es extrem  einfach zu machen ist, sondern auch daran, dass es auch absolutes Suchtpotential hat! Die Sauce ist mega lecker!

Weil das Rezept so unkompliziert ist, eignet es sich besonders gut für viele Gäste auf einem kalten Buffet!

Habt einen schönen Sonntag und lasst es Euch gut gehen!

Rosmarin - Balsamico - Schweinefilet

1 kg Schweinefilet
8 El Weißwein
4 El dunklen Balsamico 
Olivenöl, Salz, Pfeffer
1 Tl Honig
1-2 Zweige Rosmarin


Das Fleisch salzen und pfeffern. Honig, 4 EL Wein und 4 EL Balsamessig mischen. Filet in Öl von beiden Seiten scharf anbraten. Dann die Rosmarinzweige zugeben und nach und nach das Wein/Essig-Gemisch angießen. Wenn die Sauce eingekocht ist, wieder etwas zugießen. Nach ca.10 Min. das Filet fest in Alufolie wickeln und ruhen lassen.


Die Rückstände in der Pfanne mit dem übrigen Wein loskochen. Die Sauce beiseite stellen.

Das erkaltete Filet in dünne Scheibchen schneiden und den evtl. in der Alufolie verbliebenen Fleischsaft zur Sauce rühren. Die Filetscheiben auf einer Platte anrichten und mit der Sauce beträufeln.



Tipp: Saucenmenge kann beliebig erhöht werden, nur der Anteil von Wein und Balsamessig muss gleich bleiben. Ich mache gerne die doppelte Saucenmenge. 



Kommentare:

  1. das sind ja tolle bilder!!! danke für deine mühe und das rezept, alles liebe von angie

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht so lecker aus und ich hab sowieso schon hunger ^^ wie gemein :P
    richtig tolle bilder...das muss ich mal nachkochen :)

    Lieben Gruß, Janina

    AntwortenLöschen
  3. Seeehr lecker! Rosmarin und Balsamico verwende ich auch gerne bei dunklen Saucen. Das gibt einen unglaublich tollen Geschmack und ich wurde schon sehr oft gefragt was meine "Geheimzutat" wäre ;o)
    LG, Karin

    AntwortenLöschen
  4. mmmhh, lecker!!
    Liebe Grüße Greta von
    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Köstlich! Ich mag Schweinefilet auch so gerne und mache es meist mit Zwiebeln und Butter und Knoblauch, daher freue ich mich über ein neues Rezept!

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Fotos!!!

    Liebe Grüße
    Daniel

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.