10 September 2015

Cremige Süßkartoffel - Röstpaprika - Sauce zu Pasta

"Süßkartoffeln sind süß". Diese Erkenntnis erscheint dem einen oder anderen von Euch jetzt vielleicht ein wenig blöde, ich muss mir diese einleuchtende Tatsache aber dringend mal hinter die Ohren schreiben. Oft habe ich in der Vergangenheit nämlich Süßkartoffeln gekocht und - so lecker sie auch sind - sie waren mir manchmal einfach einen Tick zu süß für eine ansonsten herzhafte Mahlzeit.


Neulich hatten wir zum Beispiel Süßkartoffeln aus dem Backofen.  Dazu werden die Kartoffeln einfach auf ein mit Backpapier belegtes Blech gelegt, mit einer Gabel ein paar mal eingestochen und bei 220°C ca. 70 Minuten gebacken.

Die Kartoffeln werden so herrlich weich und aus den eingepieksten Löchern kann der zuckersüße Kartoffel-Sirup austreten. Aber so sehr ich mich auch angestrengt habe: nach einer halben Kartoffel war Schluss! Einfach super, super süß! Dabei sind sie so fein und gesund! 

Mein Trick ist nun, die Süßkartoffeln immer besonders pikant und würzig abzuschmecken. Die Süße darf ruhig noch durchkommen, sie sollte nur nicht mehr alles dominieren! Dann schmecken sie einfach hervorragend! Hier ein köstliches Rezept für eine cremige Süßkartoffel-Sauce zu Pasta <3 ! 


Süßkartoffel - Röstpaprika - Sauce zu Pasta

1 Süßkartoffel (450 g)
3 rote Paprika
1 Zwiebel
ca. 300 ml Gemüsebrühe
50 g Margarine (oder Butter oder Öl)
1 El Paprikapulver
1 Spritzer Zitronensaft

Die Paprikaschoten putzen und halbieren. Mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei 220°C im vorgeheizten Ofen grillen, bis die Haut schwarz ist. Rausnehmen und mit einem nassen Küchentuch bedecken. Nach 10 Minuten lässt sich die Haut ganz einfach abziehen.

Süßkartoffel und Zwiebel schälen und würfeln, dann in einem Topf kurz anbraten, dann so viel Brühe angießen, bis das Gemüse bedeckt ist. 20 Minuten leise köcheln lassen. Alle Zutaten nun in einen Standmixer geben und ganz fein pürieren. Evtl. noch etwas Brühe angießen.

Die Sauce sofort zu gekochter Pasta servieren.

Kommentare:

  1. mhhh klingt richtig lecker! ich bin immer so unkreativ was pastasaucen angeht, dein rezept habe ich mir aber mal gespeichert

    Lady-Pa

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, das ist das perfekte gericht für mich. Bin großer Süßkartoffelfan, aber daraus eine Sauce zu kochen, darauf bin ich noch nicht gekommen. Danke für die Inspiration.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Süsskartoffelsosse, das ist ja genial. Muss ich unbedingt probieren!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  4. Dein Rezept klingt lecker, v.a. weil wir in letzter Zeit die Süßkartoffel auch für uns entdeckt haben. Und mit der Paprika gibt das bestimmt noch eine feine Note. Lg Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Das Problem mit der Süße kenn ich tatsächlich auch :D
    Aber hey, die Sauce klingt super und wenn ich heute aus dem Fenster schau, ist Pastatime!

    Liebste Grüße
    Janna

    AntwortenLöschen
  6. Wieviel Gramm Nudeln verwendest Du auf diese Soßenmenge?

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!!!

Anonyme und unsachliche Kritik wird kommentarlos gelöscht! Mein Blog ist außerdem keine kostenlose Werbeplattform. Vielen Dank!

Blogger Template designed By The Sunday Studio.